SV 08 Westhausen : SG Ilmenau / Arnstadt   0 : 10

Nach einem berauschenden Auswärtsauftritt kann nun die SG Ilmenau / Arnstadt am kommenden Sonntag im Heimspiel bereits mit einem Punktgewinn den Staffelsieg perfekt machen. Durch den Kantersieg in Westhausen ist man nicht nur 5 Punkte vor dem Tabellenzweiten Bad Salzungen sondern auch 19 Tore im Voraus. So reicht nun ein Punkt aus den beiden letzten Spielen der Saison. Nach 45.Minute konnte jedoch noch keiner an ein solch deutliches Ergebnis denken. Die Gäste aus dem Ilm-Kreis gingen zwar bereits in der 3.Spielminute durch Katja Fiebig nach traumhaftem Zuspiel von Sandra Neumann in Führung, konnten jedoch innerhalb der ersten Halbzeit nicht nachlegen. Oft fehlte auf dem nassen Rasen die Präzision im Zuspiel oder in den Ballannahmen, was eine höhere Führung bis zur Pause verhinderte. Die Gastgeberinnen beschränkten sich in den gesamten 90.Minuten darauf, dass Ergebnis in Grenzen zu halten, was ihnen in der ersten Halbzeit auch gut gelang. Welches spielerische Feuerwerk die Gäste jedoch dann in der 2.Halbzeit zündeten, war mit dem Halbzeitpfiff noch nicht zu erahnen. Bereits in der 47.Minute erhöhte Sandra Neumann nach sehenswerter Kombination und schon in der 53.Minute köpfte Katja Fiebig einen Eckball an den Pfosten, den Anika Ortlof zum 0:3 verwandelte. So waren die Fronten kurz nach der Halbzeit geklärt. Es folgten starke Kombinationen der Gäste. Zunächst wurde Katja Fiebig rechts durch Sandra Neumann steil geschickt, ihre Flanke verwandelte Lisa Fliedner per Direktabnahme. Dann vollendete Sandra Morgenroth einen Eckball und bereitete, nach direktem Passspiel über Links zwischen Anne Friedrich und Lisa Fliedner, dass 0:7 durch Sandra Neumann vor. Auch das 0:8 ein sehenswerter Treffer. Lisa Fliedner wird durch Anne Friedrich am gegnerischen Strafraum angespielt und ihr Schuss aus der Drehung landet unhaltbar im rechten Toreck. Lisa Fliedner bereitete das nächste Tor durch einen Steilpass auf Sandra Morgenroth vor, welche überlegt ins lange Eck einschob. Den krönenden Abschluss war der dreifachen Torschützin Katja Fiebig vorbehalten, welche einen Diagonalpass mit dem Kopf annahm und über Torfrau Müller zum 0:10 hob. 45 Minuten starker Fußball, welcher sogar bei den Fans der Heimmannschaft zu Anerkennung für die Gäste führte. Vor hoffentlich zahlreichen Zuschauern im heimischen Hammergrund kann die Mannschaft nun die erfolgreiche Saison bereits vor dem letzten Spieltag mit dem Staffelsieg krönen.

Katja Fiebig am Ball
3-fache Torschützin
 
Sandra Morgenroth auf
dem Weg zum 0:6
 
Maria Schwarz
dynamisch auf Außen

Aufstellungen:

SV 08 Westhausen

M.Müller, Kirstenpfad (46.min Frahn), Schlemmer, Dazer, Helbig, Angermueller, Volkmar, Voggenreiter, Ch.Müller, Welsch, Golzsch

 

SG Ilmenau / Arnstadt

Stange, Ortlof, K. Neumann, S. Neumann, Schwarz, Fliedner, Friedrich, Luther (58. min Brückner), Morgenroth, Fiebig, Donahue (72.min Preiß)

 

Torfolge:

0:1  Katja Fiebig 3.min; 0:2  Sandra Neumann  47.min; 0:3  Anika Ortlof  53.min; 0:4  Lisa Fliedner  64.min; 0:5  Sandra Neumann  72.min; 0:6  Sandra Morgenroth  73.min, 0:7  Katja Fiebig  76.min; 0:8  Lisa Fliedner  83.min; 0:9  Sandra Morgenroth  85.min; 0:10  Katja Fiebig  88.min

Zuschauer: 30        Schiedsrichter: Frank Schubert

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

0 Kommentare