Sonntag, den 18.03.2012: SG Ilmenau / Arnstadt – TSV 1869 Sundhausen

Zum 2.Testspiel reiste die Landesklasse Mannschaft aus dem Vorort von Gotha zur SG. Das Spiel fand auf dem Kunstrasenplatz in Arnstadt statt. Zu Beginn des Spieles verabschiedete Heiko Tänzer (Vorstand SV 09 Arnstadt) und Trainer Marco Zelle Spielerin Christin Döllner, welche nach erfolgreichen Abschluss ihres Studiums in ihre Heimat zurück kehrt und somit der Mannschaft nach 3 jähriger Zugehörigkeit nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Die Mannschaft wünschte ihr auf diesem Weg alles gut für Ihre Zukunft.

Die Sundhäuserinnen nehmen gegenwärtig den 4.Tabellenplatz in der Landesklasse Staffel Nord ein. Zu Saisonbeginn trafen beide Mannschaften bereits im Landespokal aufeinander. Damals siegte der TSV mit 2:1 und die SG entschied somit bereits in der 1.Runde aus. Eine gute Wahl des Trainerteams also sich für ein Testspiel gegen Sundhausen zu entscheiden. Dies bestätigte sich auch über die gesamten 90.Minuten. Der TSV ließ die SG kaum zur Entfaltung kommen und unterband bereits den Spielaufbau der Gastgeberinnen, welche fast mit vollständigem Kader zu diesem Spiel antreten konnte. Das Spiel ballte sich so vorwiegend im Mittelfeld. Der SG merkte man an, dass die Mannschaft sich noch am Beginn der Vorbereitungsphase befindet. Fehlende Spritzigkeit und Spielverständnis hemmten den gewohnten Spielaufbau. So blieben gute Torchancen auf beiden Seiten Mangelware.  Nach Pass von Sandra Morgenroth tauchte Constance Graf in der 20.Minute das erste Mal gefährlich vor dem TSV Tor auf. Ihr Schuss war jedoch kein Problem für Curth im Gästetor. Erneut Graf war es, die nach Pass von Sandra Neumann erneut frei gespielt wurde, jedoch zu früh Abschloss und das Tor knapp verfehlte. Auf der Gegenseite wirbelte Reschke immer wieder die SG Abwehr durcheinander, welche an diesem Tag nicht den sichersten Eindruck hinterließ, ohne jedoch eine klare Torchance zu zulassen. In der 43.Minute wurde Peggy Anhalt halb rechts frei gespielt. Sie wurde dann jedoch unsanft von Gästetorfrau von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sandra Morgenroth sicher. Nach dem Seitenwechsel ähnliches Bild. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld und kamen kaum zu gefährlichen Torchancen. Bei der SG fehlte es an Präzision im Zuspiel in die Spitze und beim TSV wurden die Angriffsbemühungen durch die SG Abwehr frühzeitig unterbunden. In der 75.Minute setzte sich Theresa Keller auf der linken Seite gut durch und konnte nur mit Foulspiel gebremst werden. Den fälligen Freistoß verwandelte Carolin Fröhl sehenswert zum 1:1 aus halb rechter Position ins lange Eck. Dabei blieb es auch bis zum Abpfiff. Ein gerechtes Unentschieden in einem temporeichen aber nicht gut klassigem Testspiel.

Aufstellungen:

SG Ilmenau / Arnstadt

Stange (46.min Friedrich), Ortlof, Donahue (65.min Preiß), Döllner (46.min Hofmann), Luther (35.min Anhalt), Neumann, Schwarz (46.min Brückner), Morgenroth, Graf, Fliedner, Fiebig (60.min Zelle)

Torfolge:

1:0  43.min Sandra Morgenroth;  1:1 75.min  Carolin Fröhl

Schiedsrichter: Zuschauer: 50

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

0 Kommentare