Hallenkreismeisterschaft Alte Herren – AK 45 in Gräfenroda

Für das Turnier um die Kreismeisterschaft der Alten Herren der Altersklasse über 45 Jahre in der Sporthalle Gräfenroda hatten acht Mannschaften gemeldet. Übrig blieben fünf. Langfristig abgesagt hatten die beiden Arnstädter Teams des SV 09 und die SG Motor/Lok. Kurz vor Beginn kam auch noch die Absage des FSV Martinroda. So blieben der FSV Gräfenroda, die SG Elgersburg/Geraberg, die SG Wachsenburg Haarhausen, der SV 1880 Unterpörlitz und der SV Germania Ilmenau übrig, die sich um den Titel bewarben.
Die Mannschaften waren bis auf Haarhausen gut aufgestellt. Die Wachsenburger hatten nur einen Wechselspieler zur Stelle und waren zum Spielende hin verletzungsbedingt beeinträchtigt. Sie bestritten gegen Unterpörlitz den Auftakt, gerieten mit 0:3 in Rückstand, um durch ein herrliches Tor von Torsten Körber den Anschlusstreffer zum 1:3 zu erzielen.
Anschließend begann der einheimische FSV gegen Ilmenau das Spiel sehr couragiert und offensiv. Er wurde ausgekontert und geriete durch Frank Weißenborn in Rückstand. Den Ausgleich verhinderte die Latte des Ilmenauer Tores. Erst in der Schlussphase konnten Frank Heinrich durch Verwandlung eines Neunmeters und erneut Weißenborn den 3:0-Erfolg Germanias sicherstellen. Obwohl Haarhausen gegen Elgersburg/Geraberg zunächst durch Gerhard Armster in Führung ging, gelang Andreas Körner postwendend der Ausgleich. Danach war die Körnbachtaler Spielgemeinschaft nicht aufzuhalten und gewann das Spiel mit 8:2.
Unterpörlitz hielt gegen Ilmenau die Partie lange Zeit offen. Die Germaniatore durch René Kappaun und Heinrich (2) fielen erst in der Schlussphase. Elgersburg/Geraberg schien gegen Gräfenroda auf der Gewinnerstraße zu sein und führte bis kurz vor Schluss mit 3:1. Zweimal Torsten Kloska und Fred Euchler drehten für den FSV noch das Spiel. Haarhausen hatte ge¬gen Ilmenau keine Chance und verlor mit 0:6. Ein Tor von Kloska entschied das Spiel der Gräfenrodaer gegen Unterpörlitz. Völlig von der Rolle war Elgersburg/Geraberg gegen Ilmenau. Beim 7:0 Germanias teilten sich Kappaun und Weißenborn in die Tore. Uwe Burow hatte die Chance Germania-Keeper Wolfgang Schelhorn, der bis dahin nicht zu schlagen war, zu überwinden. Er verschoss  aber den Neunmeter. Auf der Gegenseite setzte Hans-Dieter Seiferth  den fälligen Strafstoß auch nur an den Pfosten. Damit war der Turniersieg schon entschieden. Im Spiel zwischen Gräfenroda und Haarhausen ging es uim die Platzierung. Der FSV gewann mit 6:1. Die Wachsenburger wehrten sich verletzungsbedingt in Unterzahl tapfer und konnten durch Andreas Kecke den Ehrentreffer erzielen. Damit sicherten sich die Gräfenrodaer den zweiten Platz. Dritter wurde schließlich der SV 1880 Unterpörlitz, der im abschließenden Spiel die SG Elgersburg/Geraberg durch Tore von Dr. Axel Hellmuth, Adam Perec und Reiner Schröder mit 3:0 bezwang.

Als bester Torschütze wurde mit acht Treffern René Kappaun geehrt.

Sein Mannschaftskamerad Frank Weißenborn stand ihm mit sechs Toren wenig nach. Germanias Torwart Wolfgang Schelhorn blieb ohne Gegentreffer.

Die Spiele wurden von Marco Hildesheim und Jürgen Voigt sicher geleitet. Die Turnierleitung hatten Dietrich Wallrath und Lothar Wellendorf inne. Die Auszeichnung nahm D. Wallrath vor.

15.1.2012  John Schmidt

Statistik:

Haarhausen Unterpörlitz 1 : 3
Ilmenau Gräfenroda 3 : 0 Weißenborn/Heinrich2
Elgersburg/Geraberg Haarhausen 8 : 2
Unterpörlitz Ilmenau 0 : 3 Kappaun/Heinrich2
Gräfenroda Elgersburg/Geraberg 4 : 3
Haarhausen Ilmenau 0 : 6 Kappaun3/Weißenborn/Heinrich/Heinze
Unterpörlitz Gräfenroda 0 : 1
Ilmenau Elgersburg/Geraberg 7 : 0 Kappaun4/Weißenborn3
Gräfenroda Haarhausen 6 : 1
Elgersburg/Geraberg Unterpörlitz 0 : 3
1. SV Germania Ilmenau 19:0 12
2. FSV Gräfenroda 11:7 9
3. SV 1880 Unterpörlitz 6:5 6
4. SG Elgersburg/Geraberg 11:16 3
5. SG Wachsenburg Haarhausen 4:23 0

Ilmenau: Schelhorn, Heyn, Kobe, H. Lessau, Heinrich 4, Heinze 1, Seiferth, Weißenborn 6, Kappaun 8

Gräfenroda: Lütke, Kloska 4, Lasse, Richter 1, Fritz 2, Groß 1, Euchler

Unterpörlitz: Achermann, Schröder 2, Ullrich, Hellmuth 1, Eichner, Rose 2, Litz, Perec 1
Elgersburg/G: Grill, Schmidt 2, Köhler 2, Burow 2, Eschrich 1 Körner 2, Arnold 2
Haarhausen: Geyer, Kecke 1, Barth, Armster 2, Körber 1, Becher

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare