Neujahrshallenturnier für C-Junioren in Plaue

Die C-Junioren der SG SV Germania Ilmenau nahmen an einem gut besetzten Hallenturnier mit neun Mannschaften in der Sporthalle Plaue teil. Germania traf in der Staffel A auf Grün­-Weiß Plaue I, Lok Erfurt, Spielvereinigung Geratal und TSV Langewiesen. In der Staffel B spielten Grün-Weiß Plaue II, FSV Sömmerda, FSV Ohratal und JSG Ilmtal. Die Ilmenauer Spielgemein­schaft setzte sich in der Vorrunde ungeschlagen und gab nur einen Punkt durch das 1:1-Remis gegen Plaue I ab. Dabei konnte die Mannschaft ihr spielerisches Potenzial abrufen und überzeugen. Die jeweils frühzeitig erzielte Führung durch Mitzschke in den ersten beiden Spielen brachte Ruhe und Übersicht in das Ilmenauer Spiel. Das Halbfinalspiel gegen die JSG Ilmtal schien einem Neunmeterschießen entgegenzugehen. Kart gelang aber Sekunden vor Schluss das entscheidende Tor für Germania. Damit zo­gen die Ilmenauer in das Finale ein, in dem sie dem FSV Sömmerda gegenüberstanden. Der Gegner erwies sich spielstark, besiegte die Ilmenauer Jungen nicht zuletzt durch seine schnell vorgetragenen Angriffe mit 3:0 und gewann das Turnier. Der zweite Platz Germanias ist ein schöner Erfolg, nachdem es in der Landesklasse auf dem Großfeld bisher nicht so lief.

Germania: Müller – Fox 5 Tore, John, Kart 1, Malsch, Mitzschke 3, Reimann, Steep 1, Wun­               der­lich 1.

Plaue I – Ilmenau                    1:1

Lok Erfurt – Ilmenau                0:1

Langewiesen – Ilmenau          0:5

Geratal – Ilmenau                   1:2

Halbfinale:

Ilmenau – Ilmtal                      2:1

Finale:

Sömmerda – Ilmenau              3:0

John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare