Verbandsliga – A-Junioren

FC Union Mühlhausen – SG SV Germania Ilmenau 1:1 (0:1)

Die Ilmenauer Jungen mussten die Reise nach Mühlhausen ohne Wechselspieler antreten. Menzel und Döring fielen verletzt aus. Skotnicki, Arlt und Fischer fehlten aus privaten Grün­den.

Frühzeitig verletzte sich Hellmuth und musste unter Schmerzen durchhalten. Es gelang Ger­mania trotzdem, dem Spiel überwiegend den Stempel aufzudrücken und präsent zu sein.

Neben einem anerkennenswerten Einsatz konnten auch spielerische Akzente gesetzt wer­den, die zu Chancen führten. Leider wurde davon nur eine durch Hellmuth genutzt. Die anderen blieben auf der Strecke. Zu allem Überfluss nutzte kurz vor dem Abpfiff der Gastge­ber einen Eckball und kam noch durch Jung zum Ausgleich.

Der Ilmenauer Führung ging ein weiter Abschlag von Germania-Keeper Bradsch voraus. Einem Mühlhäuser Verteidiger versprang der Ball. Nutznießer war Hellmuth, der den Ball über Schlussmann Thomann hinweg ins Tor hob. Von Letzterem wurde ein Kopfball von Eydam nach Freistoß von Rose glänzend pariert. Für Bühl ergaben sich weitere Gelegenhei­ten. Einmal konnte der Torwart seinen Schuss abwehren, dann strich sein flach geschossener Ball knapp am Tor vorbei. Schließlich wurde er knapp vor dem gegnerischen Strafraum regel­wid­rig zu Fall gebracht. Der Unparteiische ließ Gnade vor Recht ergehen und verwarnte le­dig­lich den letzten Mann. Er leitete die Partie doch recht einseitig zugunsten der Gastgeber.

Schließlich mussten die Gäste noch den Ausgleich hinnehmen. Jung blieb bei einem Eckball ungedeckt und konnte abstauben. Die Schützlinge von Eckhard Sommer und Thomas Mein­hardt blieben weiter ungeschlagen, belegen gegenwärtig den vierten Tabellenplatz und erreichten nach dem Erfolg in Steinbach/Hallenberg der Pokal-Viertelfinale.

FC Union: Thomann, Damm, Mock, Tschiesche, Tokmadschjan, Puschnigg (48. Gill), Al-Ani, Marienfeld, Schenk (58. Jung), Chlojan, Bomann.

Germania: Bradsch, Riede, Eydam, Metzmacher, Rose, Bühl, Hellmuth, Betz, Unger, Reimann, Schneider.

Schieri: Lothar Kruse, Hundeshagen

Zuschauer: 30

Tore: 0:1 Hellmuth, 23.), 1:1 Jung (89.)

31.10.2011  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein

0 Kommentare