Landespokal – A-Junioren: 2. Runde

SG FSV Steinbach/Hallenberg – SG SV Germania Ilmenau 2:4 /2:1)

Nach dem knappen 2:1 Sieg über die JSG Ilmtal in Griesheim musste Germania erneut aus­wärts auf dem Köpfchen in Steinbach/Hallenberg gegen den Vertreter der Landesklasse, Staffel 2 SG FSV Steinbach/Hallenberg antreten.  Die Gastgeber waren hoch motiviert und gingen mit hohem Einsatz in das Spiel. Dem begegneten die Ilmenauer zunächst nur halb­herzig. Sie hatten die Gastgeber unterschätzt und begingen leichtfertige Fehler. Der FSV nutzte das zu zwei frühen Treffern, die Philipp Hermann kurz hintereinander erzielte. Germania hatte Mühe, das eigene Spiel aufzuziehen und war auch weiterhin gezwungen, weitere Gegentore zu verhindern. Erst kurz vor dem Seitenwechsel gelang es, einige Angriffe zu inszenieren, von den einer durch Tom Hellmuth zum Anschlusstreffer führte. Er nahm einen weiten Abschlag seines Torwartes Nils Bradsch auf, den ein Gegenspieler verpasst hatte und konnte im Alleingang den Ball im Tor unterbringen.

Die Pausenansprache von Trainer Eckhardt Sommer bewirkte ein Umdenken. Nach Wieder­beginn beherrschten die Gäste das Spielgeschehen und wurden überlegen. Toby Metzma­cher verwandelte einen Flankenball zum 2:2-Ausgleich. Mauricio Döring traf aus der Distanz zum 2:3 flach in die linke Torecke und Philipp Skotnicki hatte keine Mühe, den Ball aus nächs­ter Nähe im gegnerischen Tor zum 2:4 unterzubringen. Kurz vor dem Abpfiff verpasste Her­mann die Gelegenheit, nochmals auf 3:4 zu verkürzen.  Mit diesem Sieg zieht Germania verdientermaßen ins Viertelfinale ein, das am 19. November zur Durchführung kommt.

FSV: Roßmann, Fischer, S. Recknagel, Dittmar, Stuttner, Stegmann, Wilhelm (86.Mönch), Wahl, Usbach, Hermann (88. Horn), Reumschüssel (53. R. Recknagel)

Germania: Bradsch, Arlt, Riede, Eydam, Döring, Beetz (70. Unger), Metzmacher, Rose,Bühl (79. Schneider), Hellmuth, Skotnicki.

Schieri: Chris Hollandt, Trusetal

Zuschauer: 20

Tore: 1:0/2:0 Hermann (10./12.), 2:1 Hellmuth (43.), 2:2 Metzmacher (54.), 2:3 Dö­ring (57.), 2:4 Skotnicki (85.)

29.10.2011  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein

0 Kommentare