A-Junioren – Verbandsliga

1. SC 1911 Heiligenstadt – SG SV Germania Ilmenau 1:3 (1:2)

Die Germania-Mannschaft zeigte auch im Eichsfeld eine einsatzstarke und spielerisch gute Leistung und ließ sich auch durch den frühen Führungstreffer der Gastgeber, durch Stephan Thüne bereits nach fünf Minuten erzielt, nicht beeindrucken. Sie kam danach zunehmend besser ins Spiel und nach einer halben Stunde gelang Marizio Döring der Ausgleichstreffer. Germania blieb weiter offensiv und der agile Lukas Bühl erzielte kurz vor dem Seitenwechsel die Ilmenauer Führung. Nach Wiederbeginn bemühten sich die Gastgeber verstärkt um den Gleichstand. Die Gäste konterten mehrfach und konnten nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt und Toby Metzmacher war erneut ein sicherer Vollstrecker zum 1:3. Damit setzt sich die von Eckhard Sommer trai­nierte und von Thomas Meinhardt erfolgreich betreute Mannschaft hinter den bisher aus­schließlich siegreichen Jenaer Schottjanern  auf den zweiten Tabellenplatz.

1. SC 1911: Apel, Riethmüller, Schneider, Pingel, Kesting, Schreiber, Thüne, Föllmer, Konradi, Stripling, Afoda (68. Gremmler).

Germania: Bradsch, Arlt, Riede, Eydam, Döring, Metzmacher, Menzel, Skotnicki, Bühl, Reimann, Betz (48. Schneider).

Schieri: Ralf Schwetheim, Winerode

Zuschauer: 30

Tore: 1:0 Thüne (5.), 1:1 Döring (32.), 1:2 Bühl (43.), 1:3 Metzmacher (69. Strafstoß).

15.10.2011  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein

0 Kommentare