F-1-Junioren – Pokalspiel

Im Pokalviertelfinale bei der SG Wachsenburg Haarhausen überzeugten die Germania Junioren vor allem in der ersten Halbzeit. Von Beginn an diktierten sie das Geschehen.

Durch sehenswerte Spielzüge wurden die Gatgeber in die eigene Hälfte gedrängt. Bei einer Vielzahl von herausgespielten Aktionen gab es Torchancen im Minutentakt. Sie wurden weitestgehend genutzt

Das erste Tor für die Gäste fiel aber durch eine Einzelaktion. Tristan Bischoffs Schuß fast von der Mittellinie mußte der Haarhausener Tormann auf nassem Rasen passieren lassen.

Nach gutem Zusammenspiel kamen Nick Renda von links und Lucas Fischer, der sich rechts durchgesetzt hatte und mit platziertem Schuß vollendete zu weiteren Toren. Nach 6 Minuten führten die Gäste bereits 3:0. Mannschaftskapitän Ian Prociw, der am heutigen Tag auffälligste Spieler der Germania, besorgte nach schönem Alleingang das 4. Tor in der 12. Minute. Weitere drei Tore von ihm stellten den klaren Halbzeitstand her.

Die Gastgeber waren bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gefährlich vor das von Paul Machleidt in der 1. Halbzeit gehütete Gästetor gekommen. Die Zuschauer sahen eine Halbzeit mit sehenswerten Spielzügen und genutzten Torchancen der Germania Junioren.

Die 2. Halbzeit war von Seiten der Gäste durch Einzelaktionen geprägt. Die spielerische Linie ging verloren. Jeder suchte nun für sich den Torerfolg, blieb aber immer wieder in der jetzt besser postierten Abwehr der Gastgeber hängen. Die wenigen auf das Tor kommende Schüsse wehrte der  Haarhauser Tormann ab. Die Gastgeber kamen besser ins Spiel.

Die Germania Abwehr ließ jedoch nur wenige Chancen zu. Eine nutzte David Barth nach beherztem Solo für den verdienten Ehrentreffer. Sein Schuß war für den  in der 2. Halbzeit im Germania Tor stehenden Tristan Bischoff nicht zu halten. Mannschaftskapitän Ian Prowic stellte letztlich  mit seinem 5. Tor kurz vor Schluß den nie gefährdeten Sieg der Gäste sicher.

In einer Woche findet das Punktspiel beider Mannschaften in Unterpörlitz statt. Da sollten unsere Jungs an die gute 1. Halbzeit anknüpfen.

SGWachsenburg/Haarhausen

Joni Lindig, David Barth, Leon Najmann, Ruben Postel, Laurenz Rolle, Nils Hennemann, Colin Wimmer, Niels Harmel

SG Ilmenau

Paul Machleidt, Ian Prociw, Nick Renda, , Tristan Bischoff, Hannes Buse, Lucas Fischer, Sascha Benz, Benjamin Merten, Wendelin Fischer

Tore

0:1 Bischoff (2.), 0:2 Renda (4), 0:3 Fischer (6),  0:4, 0:5, 0:6, 0:7, Prociw (12.,15.,16.,16.)   1:7 Barth (32.), 1:8 Prociw (38.)

Schiedsrichter: Rath, Walter

Zuschauer: 30

(aha)

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren

0 Kommentare