F-1-Junioren – Kreisliga,  5. Spieltag

Im Arnstädter Jahnsportpark trafen die beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften aufeinander, wobei die Germania Jungs bei bisher geschossenen 17 Toren noch kein Gegentor zugelassen hatten!

Beide Mannschaften lieferten sich ein kurzweiliges und bis zuletzt spannendes Spiel.

Bereits in den ersten Minuten zeigte sich, das es heute großer Anstrengungen bedurfte, um die weiße Weste zu behalten. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Zu Beginn brachten von rechts im guten Zusammenspiel vorgetragene Angriffe Lucas Fischer und Benjamin Merten für die Germania in gute Schusspositionen. Der Ball ging knapp vorbei bzw. wurde vom Tormann gehalten.

In der 9. Minute jedoch schoß Mannschaftskapitän Ian Prowic mit platziertem Schuß die Gäste in Führung.

Der in der 8. Minute eingewechselte Tristan Bischoff sorgte mit einigen Weitschüssen für weitere Gefahr vor dem Arnstädter Tor. Die Gastgeber kamen meist über Einzelaktionen zu Torgefahr. In der 18. Minute waren 3 Ilmenauer Abwehrspieler zu unentschlossen, Moritz Braun traf zum 1:1. Der sehr gut haltende Tim Heyn hatte keine Abwehrmöglichkeit.

Nach Wiederanpfiff gab es Chancen auf beiden Seiten. Doch die Germania spielte immer besser zusammen. Folgerichtig gab es Chancenvorteile. So hatten Tristan Bischoff, Paul Machleidt und Lucas Fischer die Chance zur Führung. Erst ein Weitschuß von Tristan, den der Tormann nicht festhalten konnte, brachte in der 32. Minute die verdiente Gästeführung.

Der Gastgeber kam noch mit einigen Einzelaktionen gefährlich vor das Ilmenauer Tor. Einen Schuß aus Nahdistanz wehrte Tim Heyn in der 34. Minute großartig  ab, rettete die knappe Gästeführung.

Das vielumjubelte 3:1 durch Paul Machleidt in der 36. Minute krönte die bisher spielerisch und kämpferisch beste Partie der Germania Junioren.

Ein Lob für die tolle Mannschaftsleistung. Weiter so!

JSC Arnstadt

Justin Mc Cormick, Erik Schneider, Leandro Scholz, L. Schmitz, Chiara Freitag, Louis Kummer, Nils Luther, Jonas Rienecker

SG Ilmenau

Tim Heyn, Ian Prociw, Nick Renda, Paul Machleidt, Tristan Bischoff, Hannes Buse, Lucas Fischer, Neo Witzel, Benjamin Merten

Tore

0:1  Prociw (9.) 1:1 Braun (18.), 1:2  Bischoff (32.), 1:3 Machleidt (36.)

Schiedsrichter: Patrick Amling

Zuschauer: 40

(aha)

Nach dem Spiel: von vorne links Tim, Neo, Nick, Paul, Hannes, Ian, Benjamin, Tristan, Lucas

Nach dem Spiel: von vorne links Tim, Neo, Nick, Paul, Hannes, Ian, Benjamin, Tristan, Lucas, Trainer Volker Ebert

Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

0 Kommentare