Freundschaftsspiel der Alten Herren

SV 1911 Gehren – SV Germania Ilmenau 2:3 (0:0)

Die Gastgeber, die in diesem Jahr ihr 100. Jubiläum begehen, bestritten das Spiel mit einer gut besetzten Mannschaft und nutzten das zu einer offensiven Spielweise. Germania wie­derum stand sicher in der Abwehr und versuchte mit einigen Konterangriffen zum Erfolg zu kommen. Die beiden Torhüter standen dabei einige Male im Blickpunkt und verhinderten zunächst durch gute Reaktionen mögliche Torgelegenheiten. Bei den Pfosten- und Latten­schüssen hatten sie aber das Glück auf ihrer Seite.  So hob Filax den Ball an die linke Tor­stange. Kießling köpfte an den Querbalken. Als Großmann allein vor Germania-Keeper Lange auftauchte, nahm ihm dieser den Ball vom Fuß.

Spannend wurde es erst in der zwei­ten Halb­zeit. Zunächst lenkte Luscher den von Bischof aus der Distanz geschossenen Ball an die Tor­latte. Dann parierte Lange einen Schuss von Kießling. Beim nachfolgenden Abstauber von Möller zum 1:0 war dieser aber machtlos. Das Spiel schien entschieden zu sein, als Bode aus 25 Metern zum 2:0 in den linken Torwinkel traf. Die Gäste machten es aber noch einmal span­nend. Morgenroths Fernschuss musste Luscher prallen lassen, doch konnte Heiko Les­sau allein vor dem Gehrener Torwart die Chance nicht nutzen. Weißenborn machte es bes­ser und überwand von links kommenden Luscher zum 1:2. Filax erzielte mit einem kapita­len Fernschuss unter die Latte den 2:2-Ausgleich. Dann stand er goldrichtig, als Luscher im Ge­dränge vor dem eigenem Tor die Übersicht und den Ball verlor und stieß die Kugel zum 2:3 über die Torlinie. Der Gästesieg fiel etwas glücklich aus. Schiedsrichter Volker Heinze leitete die überaus faire Partie, die über zweimal 35 Minuten ging, gut.

SV 1911:       Luscher, R. Stengel, Kießling, Möller, Bohn, Sauerbrey, Manthey, Großmann,

                        Heil, Schumann, Bode.

Germania:     Lange, Heinze, Stauch, F. Lessau, H. Lessau, Zöllner, Morgenroth, Winkelmann,

                        Bischof, Weißenborn, Filax.

Schieri:          Volker Heinze, Gehren

Zuschauer:     20

Tore:               1:0 Möller (53.), 2:0 Bode (58.), 1:2 Weißenborn (61.), 2:2/2:3 Filax (65./68.).

16.9.2011  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare