Testspiel am 14.08.2011

SG Ilmenau / Arnstadt – FSV 1986 Bad Langensalza   0  :  3

Am vergangenen Sonntag wartete auf die SG Damen ein echter härte Test, sie empfingen im Ilmenauer Hammergrund den Landesligisten aus Bad Langensalza. In einem fairen und gutklassigen Spiel schenkten sich beide Mannschaften nichts. Die SG musste das Spiel allerdings mit zehn Spielerinnen das Spiel bestreiten, da einige Spielerinnen noch im Urlaub weilen, Arbeitsbedingt oder verletzungsbedingt fehlten. Umso höher ist die Leistung der SG anzusehen. Bis auf 10 Minuten in der 1. Halbzeit bot man dem Landesligisten absolut Paroli und ein Klassenunterschied war nicht sichtbar. Die SG verstand es über weite Strecken des Spiels den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen und lies so den Gästen kaum Entfaltungsmöglichkeiten. Die erste Unaufmerksamkeit in der SG Abwehr führte gleich zur Führung für die Langensalzaerinnen. Nach einer Flanke konnte man den Ball nicht aus dem eigenen Sechzener schlagen. Eichentopf schaltete am schnellsten und schob ins lange Eck unbedrängt ein. Das 0:2 folgte nur 2 Minuten später. Ein Diagonalpass nahm erneut Eichentopf gedankenschnell an und lies Peggy Stange im SG Tor keine Chance. Die Gegentreffer verunsicherten die SG Mannschaft, welche bis dahin mit guten Kombinationen aufwarten lies. Nach einem Freistoß aus halbrechter Position schaltete wiederrum Marie – Luise Eichentopf am schnellste und vollendete am langen Pfosten zum 0:3. Kurz vor der Pause kam die SG zu ihrer bis dahin besten Tormöglichkeit. Susanne Köhler wurde kurz vor der Strafraumgrenze unsanft gebremst. Den Freistoß verzog Lisa Fliedner nur knapp. Nach der Pause trat die SG wieder konzentrierter auf und erlaubten den Gästen kaum noch gute Tormöglichkeiten. Lediglich einmal musste SG Torfrau ihr Können unter Beweis stellen. Das Bestreben zum Anschlusstreffer war deutlich sichtbar. Jedoch fehlte die klare Durchschlagskraft vor dem Gästetor. Die SG spielte sich immer wieder sehenswert durchs Mittelfeld, fand jedoch weder den finalen Pass noch einen guten Abschluss. Schüsse von Sandra Neumann, Lisa Fliedner oder Anika Ortlof verfehlten ihr Ziel, so blieb es beim 0:3, welches allerdings deutlich zu hoch ausfiel. Am kommenden Sonntag erwartet die SG der nächste Härtetest. Im heimischen Hammergrund empfängt die SG mit dem FFV Erfurt II einen erneuten Landesligavertreter, bevor es dann am 28.08. im Pokal in Sundhausen ernst für die SG  Spielerinnen wird. Anstoß gegen den FFV Erfurt II ist am Sonntag um 14 Uhr.

0:1  15. min.  Eichentopf,   0:2  17. min  Eichentopf,   0:3  25. min  Eichentopf

Aufstellungen:

SG Ilmenau / Arnstadt

Stange, Ortlof, Hofmann, Luther, Neumann, Friedrich, Köhler, Fliedner, Schwarz, Zelle

FSV Bad Langensalza

Poppe, Croll, Rindermann (65´ Kalec), Busse, Patrig, Wiche, Zimpel (75´ Schröder), Hey, Seifert (46´ Mühlbach), Eichentopf, Erteuer

Schiedsrichter: H.-Dieter Mecklenberg    Zuschauer: 30

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

0 Kommentare