A-Junioren – Verbandsliga

FSV Wacker 03 Gotha – SV Germania Ilmenau 4:0 (2:0)

Die Germania-Jungen gingen das Spiel in Gotha gegen den Tabellendritten optimistisch an, denn es war ihnen gelungen, diesem im Hinspiel im Hammergrund ein 4:4-Remis abzuringen und mit einem 1:0 aus dem Landespokal zu werfen. Leider lief es danach bei Ilmenau nicht mehr so optimal und man landete auf dem vorletzten Tabellenplatz. Dazu kam, dass Arnstadt seine Mannschaft zurückzog und Germania die gegen die JSG errungenen drei Punkte annuliert bekam. Dagegen konnten sich die Gastgeber stabili­sieren und stehen nun mit an der Tabellenspitze. Die Gäste konnten das Spiel zunächst offen hal­ten und sich Chancen erarbeiten. Die blieben aber ungenutzt. Besser machten es die Gastgeber. Daniel Kecke und Kevin Höhnlein trafen zum 2:0-Pausenstand. Nach Wie­derbeginn versuchten die Gäste mit allen Mitteln das Spiel zu drehen und spielten voll offensiv. Trotzdem gelang kein Tor. Gotha nutzte wenige Minuten vor dem Abpfiff im Konterspiel die Gelegenheit und erzielte zwei weitere Treffer durch Chris Hohmann und Julian Kränke zum 4:0-Erfolg, der zu hoch ausgefallen ist. Die Ilmenauer Mann­schaft musste mit elf Spielern auskommen, da Marcel Hopf nicht eingesetzt werden konnte. Sein Spielerpass lag nicht vor. In den drei verbleibenden Spielen haben die Rose-Schützlinge die Gelegenheit, doch noch den Klassenerhalt zu sichern. Sie emp­fangen  im Hammergrund Struth (24.Punkte) und Leinefeld (21 Punkte). Auswärts treten sie bei Lok Erfurt (24 Punkte) an. Germania verfügt über 16 Punkte und hat die Möglichkeit, Uder (17 Punkte), Leinefelde und Struth zu überflügeln. Einsatzwille ist gefragt.

Wacker 03:    Pielau (76. Sömmering), Thiel, Teschner, Gorf, Hohmann, Lehmann,  Tamm, Steuding (66. Le Duc), Winkler, Kecke (75. Kränke), Höhnlein.

Germania:      Bradsch, Elle, Menzel, Eydam, Herzog, Reimann, Metzmacher, Rose, Riede, Hellmuth, Walch.

Schieri:           Gordon Stedefeld, Großengottern

Zuschauer:    47

Tore:              1:0Kecke (21.), 2:0 Höhnlein (31.), 3:0 Hohmann (81.), 4:0 Kränke (87.).

7.5.2011  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein

0 Kommentare