So sehen Pokalsieger aus ... die Ilmenauer D-I-Junioren, einschl. Trainer

Am vergangenen Donnerstag  (05.05.2011)  standen sich in Arnstadt im Kreispokalfinale der  D-Junioren die beiden Landesklassemannschaften der JSG SV 09 Arnstadt und der SG SV Germania Ilmenau gegenüber. Unsere Mannschaft hatte sich nach deutlichen Siegen über Gräfenroda und Geratal für dieses Finale qualifiziert und reiste voller Vorfreude zum Endspielort.

Die Arnstädter begannen, den Heimvorteil nutzend, druckvoll und erspielten sich so erste Tormöglichkeiten. Die Entscheidung, unseren Kapitän Juri Petkin aus dem Mittelfeld in die Abwehr zu beordern, sollte sich als goldrichtig erweisen. Gemeinsam mit Toni Pfeffer und Torhüter Philip Böhme bildete er ein Abwehrbollwerk, welches von den Arnstädtern aus dem Spiel heraus nicht zu bezwingen war. Immer wieder störten sie den Gegner beim Torabschluss oder der Ball landete in den Armen unseres Keepers. Die größte Chance der ersten Halbzeit, nach einem herrlichen Spielzug über Jannik Krüger, Maxi Heinze und einem Klasse Zuspiel von Luca Evers, „versiebte“ leider Erik Becker etwas kläglich. In der zweiten Halbzeit sollte es Erik besser machen, als er nach einem Zuspiel von Juri gekonnt den Arnstädter Torwart überlupfte und somit das 1:0 aus Ilmenauer Sicht erzielte. Zuvor musste jedoch noch eine richtig brenzlige Situation überstanden werden. Bei einem Angriff trafen die Arnstädter Angreifer kurz hintereinander die Torlatte und den Pfosten, ehe der Ball von Philip geklärt werden konnte. Dem 2:0 für unsere Mannschaft ging eine Kombination über Maxi und Jannik voraus, welche Luca nur noch zu vollenden brauchte. In der Schlussphase kamen die Arnstädter allerdings zum 2:1 Anschlusstreffer. Nach einem Foulspiel an der Strafraumgrenze landete der fällige Freistoß unhaltbar im rechten Torwinkel. Unter dem Jubel der zahlreich mitgereisten Eltern und der E-Junioren der SG SV Germania Ilmenau, die zuvor ebenfalls ihr Finale gewonnen hatten, pfiff der Schiedsrichter nach 4 (!) Minuten Nachspielzeit dieses Pokalfinale ab.

Dieser Sieg sollte unseren Jungs für die nächsten Punktspiele den nötigen Auftrieb geben: Denn was mit dem richtigen Einsatz und den erforderlichen Willensqualitäten möglich ist, hat man in diesem Spiel gesehen.

Die Aufstellung unserer Pokalhelden: Philip Böhme, Moritz Schlegel (45. Basti Reiher), Toni Pfeffer, Jannik Krüger, Maxi Heinze, Luca Evers, Juri Petkin, Erik Becker (57. Jonas Bussian)

Tore: 0:1 Becker (45. Min.), 0:2 Evers (51. Min.), 1:2 Nils Fischer (60. Min.)

Text: kub     Foto:cpf

Keine Kommentare
Kategorien: D-Junioren, Junioren

0 Kommentare