E-2-Junioren – Kreisliga 6. Spieltag:

SG SV Germania Ilmenau II – TSV 1865 Langewiesen 5:1 (0:1)

Nach der nicht so erfolgreichen Hallensaison stand nun das erste Rückrundenspiel an. Aufgrund der Witterung hatten die Germania-Kicker erst dreimal im Hammergrund trainieren können und so wurde die Umstellung von Hallenboden auf Kunstrasen schwieriger als erwartet.

In den ersten zehn Minuten bestimmten die Gäste aus Langewiesen das Spiel und kamen immer wieder gefährlich vor das Germania-Tor. Mit etwas Glück überstand Germania diese Phase und kam selber besser ins Spiel. Trotz einiger gelungener Spielzüge waren die Angriffaktionen nicht zwingend genug. Mit einem Pfostenschuss von Eric Adam endete die größte Chance der Ilmenauer in der ersten Halbzeit. Kurz vor der Pause, als die Ilmenauer bei einer Ecke aufgerückt waren, konterten die Gäste und erzielten die Führung.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild. Bei den Ilmenauern kam Genauigkeit in die Spielzüge und alle Spieler schalteten sich in das Angriffspiel mit ein. So dauerte es nicht lange, bis Jonas Henneberg aus Nahdistanz den längst fälligen Ausgleich erzielte. In der Folge kam Germania immer wieder zu Torchancen. Eine abgefälschte Flanke drückte Marvin Korn über die Torlinie und brachte Ilmenau auf die Siegerstraße. Die Gäste hatten nicht mehr viel entgegen zu setzen, da sie früh im Spielaufbau gestört wurden und so bereits an der Mittellinie durch die Ilmenauer gestoppt wurden. In den letzten Minuten nutzten die Ilmenauer ihre Überlegenheit durch Marlon Brömel sowie Eric Adam zu drei weiteren Toren.

Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit war es ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg.

SG Ilmenau II:

Janis Krüger, Marvin Wunderlich, Valentin Kunze, Marvin Korn, Erik Peterhänsel, Jonas Henneberg, Eric Adam, Marlon Brömel – Michel Späth, Steven Röhner

TSV 1865 Langewiesen

Nicolas Brückner, Lukas Schmidt, Justin Capeller, Lukas Enders, Colin Triebel, Valentin Großmann, Josh-Hendrik Schneider, Nils Herrmann – Max Lämmer

Tore:

0:1 Großmann (20.), 1:1 Henneberg (29.), 2:1 Korn (37.), 3:1 Brömel (46.), 4:1, 5:1 Adam (48., 50.)

Zuschauer:              20

27.03.11 / mp

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren

0 Kommentare