SV Ilmtal Manebach – SV Germania Ilmenau II 0:5 (0:2)

Tore: 1:0 Fernando (7.) – Schneider flankt von rechts und Fernando köpft in die linke  Torecke.

2:0 Fernando (38.) – nimmt ein Zuspiel von Amrell im Strafraum auf und triftt in die rechte Torecke.

3:0 Menzel (62.) – Fernando legt quer ab und Menzel setzt den Ball in die linke Torecke.

4:0 Volytskyi (64.) – schießt nach Eckball Amarells von zehn Metern in die linke Torecke.

5:0 Fernando (79.) – verwandelt Amarells Eckball von rechts volley in die linke Torecke.

Auf dem Kunstrasenplatz im Hammergrund war Manebach dieses Mal Gastgeber. Der Tabellenführer  Germania Ilmenau II ließ aber von Anbeginn erkennen, wer sonst hier der Hausherr ist. Er ließ dem SV Ilmtal kaum einmal die Möglichkeit, vor das Germaniator zu kommen. Zumeist spielte sich das Geschehen in der Hälfte der Manebacher ab. Weitere Gelegenheiten blieben von den Ilmenauern ungenutzt. Chris Höber setzte einen 20Meterfreistoß an den linken Torpfosten. Ein Handspiel von Tino Töpfer im Strafraum zeigte der Assistent an. Den folgenden Strafstoß setzte Christoph Gerhard neben das Tor. Die Gastgeber erarbeiteten sich während des gesamten Spiels nur zwei Torgelegenheiten, die Ricardo Schramm nicht nutzen konnte. Sie waren mit dem Er­geb­nis noch gut bedient.  Das Spiel wurde fair ausgetragen.

SV Ilmtal: Bohn, Pötschke, Töpfer, Schwab, Illhardt, Schneider, Du Puits, Barth,

Do Duc, Schwarznau (46. Schaper, 74. Phi Phuc), Schramm (82. Behn).

Germania II: Lange, Gerhardt, Vana, Höber, Schneider, Mohamad (71. Godawa), Amarell, König, Lipmann (46. Menzel), Fernando, Volytskyi (74. Polowy).

Schieri: Tobias Nimbs, Geschwenda

Zuschauer: 60

20.3.2011  John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: II. Männer

0 Kommentare