A-Junioren – Verbandsliga

REMIS NACH AUSGEGLICHENEM SPIEL

JSG FSV Uder – SV Germania Ilmenau 2:2 (1:2)

Die Ilmenauer Jungen hatten sich in diesem Abstiegsduell viel vorgenommen. Davon war aber zunächst nicht allzu viel zu spüren. Nur mit zwölf Spielern angereist, mangelte es in der ersten Halbzeit einigen an der notwendigen Einstellung. Lobenswert war, dass Felix Eydam trotz gesundheitlicher Probleme mit auflief und den anderen durch eine solide Partie ein Beispiel gab. Das Spiel war zunächst ausgeglichen. Mit langen Pässen versuchten beide Mannschaften zum Erfolg zu kommen. Dabei erspielten sich die Gäste die besseren Chancen. Max Walchs Distanzschuss strich knapp am Tor des FSV vorbei. Dann platzierte er den Ball, nachdem er zwei Gegenspieler düpiert hatte, von der Strafraumgrenze zum 0:1 ins Gastgebertor. Anstatt den Vorsprung wieter auszubauen, wurden danach einige Spieler im Defensivverhalten leichtfertig und man ließ den Gegner vor dem eigenen Tor gewähren. Prompt gelang Martin Gastrock-Mey der Ausgleichstreffer. Danach besannen sich die Ilmenauer und ergriffen wieder die Initiative. Timmy Ulrich brachte zweimal über die linke Seite den Ball in den FSV-Strafraum. Zunächst konnte Walch einen vom Pfosten zurückprallenden Ball nicht nutzen, dann staubte Kevin Grimm zum 1:2 ab. Nach Wiederbeginn ergriffen die Gastgeber die Initiative. Zwei Eckbälle und einen Freistoß von ihnen wehrte die Germania-Verteidigung ab. Mit einer tollen Parade verhinderte Torwart Nils Bradsch bei einem Distanzschuss den Ausgleich. Nach verletzungsbedingten Umstellungen verstärkte Germania die Abwehr und setzte auf Konterangriffe. Grimm und Walch hatten die Möglichkeit , den Vorsprung auszubauen. Walch traf mit einem Freistoß nur die Querlatte. Ein Missverständnis zwischen Torwart und Abwehr ermöglichten den Gastgebern kurz vor dem Abpfiff erneut durch Gastrock-Mey den 2:2-Ausgleich. Das Remis eröffnet der Ilmenauer Mannschaft alle Chancen auf den Klassenerhalt.

Germania: Bradsch, Eydam (46. Raatzsch), Metzmacher, Hopf, Ulrich, Herzog, Menzel,
Reimann, Hellmuth, Grimm, Walch.

Schieri: Dietrich

Tore: 0:1 Walch (23.), 1:1 Gastrock-Mey (37.), 1:2 Grimm (42.), 2:2 Gastrock-Mey (84.)

12.3.2011 John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein

0 Kommentare