A-Junioren – Hallenlandesmeisterschaft in Ohrdruf

GERMANIA ILMENAU SICHERTE SICH DEN DRITTEN PLATZ
Nach dem Südthüringer Vizemeister konnte Germania Ilmenau mit dem dritten Platz bei der Thüringer Hallenlandesmeisterschaft in Ohrdruf einen weiteren schönen Erfolg erringen. Immerhin traf man neben dem Südthüringer Hallenmeister Hildburghausen auf die beiden erstplatzierten Mannschaften der übrigen zwei Fußballbezirke und da warteten mit der Erfurter Club-Mannschaft Rot-Weiß, dem Tabellenführer der Ver¬bandsliga Schott Jena, dem FC Gera 03 und der JSG Leinefeld namhafte Gegner auf die Choschzig-Schützlinge. Die 1:4-Niederlage im Auftaktspiel gegen Erfurt kam erwartungsgemäß. Maximilian Walch hatte die schnelle Führung zunächst ausgeglichen. Das Ergebnis konnte nicht behauptet werden. Unkonzentriert wurde das folgende Spiel gegen Gera durch Abwehrfehler und mangelnde Chancenverwertung mit 0:2 abgegeben. Gegen Hildburghausen galt es, die letzte Chance auf ein gutes Abschneiden zu nutzen. Sie wurde eindrucksvoll wahrgenommen. Durch Tore von Florian Reiche 2, Maximilian Walch 2, Steven Rose und Toby Metzmacher gelang ein 6:0-Erfolg. Ein Podestplatz wurde danach in Frage gestellt, denn Germania wirkte gegen Leinefelde konfus und verlor mit 0:2. Nun musste ein Sieg gegen Schott Jena her, um nicht auf den letzten Platz zurückzufallen. Mit einer konzentrierten Leistung und drei Treffern von Reiche gelang ein 3:2-Erfolg, der für die Ilmenauer Jungen dank des besseren Torverhältnisses den dritten Platz vor Hildburghausen einbrachte. Dazu wurde Florian Reiche gemeinsam mit Kevin Möhwald (Erfurt) und Andreas Lelle (Jena) als „Beste Spieler“ ausgezeichnet.

Germania: Nils Bradsch, Christopher Hanf, Steven Rose 1, Toby Metzmacher 1, Paul Mentzel, Maximilian Walch 3, Timmy Ulrich,

Florian Reiche 5.

Ilmenau – Erfurt 1:4 Hildburghausen – Leinefelde 2:1
Jena – Gera 2:2 Erfurt – Hildburghausen 5:1
Gera – Ilmenau 2:0 Leinefelde – Jena 0:1
Ilmenau – Hildburghausen 6:0 Jena – Erfurt 1:3
Gera – Leinefelde 1:1 Hildburghausen – Jena 3:2
Ilmenau – Leinefelde 0:2 Erfurt – Gera 0:2
Jena – Ilmenau 2:3 Hildburghausen – Gera 0:5
Leinefelde – Erfurt 0:2

1. FC Rot/Weiß Erfurt 14:5 12
2. 1. FC 03 Gera 12:3 11
3. SV Germania Ilmenau 10:10 6
4. FSV 06 Eintracht Hildburghausen 6:19 6
5. JSG Leinefelde 4:6 4
6. SV Schott Jena 8:11 4

6.2.2011 John Schmidt

1 Kommentar
Kategorien: A-Junioren, Allgemein

1 Kommentar

  1. Ich und meine Freunde spielen gerne Fußball und wir wollten auch in Verein aber es klappte nicht .
    Was sollen wir machen ???

    Angelique am 10. Februar 2011 um 10:15