Thüringer Hallenmeisterschaft – Zwischenrunde in Hildburghausen

GERMANIA GEWANN DEN VOSSLER-CUP


 
Mit dem Turniersieg um den Vossler-Cup in der Werratal-Halle in Hildburghausen qualifizierte sich der SV Germania Ilmenau für die Endrunde, die am Sonnabend, dem 29. Januar in der Jahn-Sporthalle in Arnstadt ausgetragen wird.
Die Ilmenauer besiegten in der Vorrunde Veilsdorf mit 3:1, Sonneberg mit 3:0 und Hildburghausen II mit 3:1. Im Halbfinale kam es gegen Steinach nach einem torlosen Remis zum Neunmeterschießen, das Germania mit 3:2 für sich entschied. Im Finale wurde Hildburghausen mit 2:0 besiegt.


 
Germania spielte mit Kott, Finn, Benkenstein, Fernando, Mantlik, Pilz, Wank, Jüngling, Heisch und Rinn.

John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Männer

0 Kommentare