Heimsieg im strömenden Regen

Im letzten Spiel der Hinrunde trafen die E-2-Junioren bei nasskaltem Wetter auf die SG Rennsteig/Manebach. Von Beginn an bestimmten die Ilmenauer die Partie und drängten die Gäste in ihre Hälfte. Auffallend war, dass bei Germania alle Feldspieler in den Spielaufbau einbezogen waren. Es entstanden einige sehenswerte Spielzüge. Nach einer Viertelstunde kam dann die längst fällige Germania-Führung. Eine Flanke von Jonas Henneberg köpfte Marlon Brömel ins Tor. Weitere Chancen bis zur Pause blieben allerdings ungenutzt. Nach der Pause das gleiche Bild, Germania im Angriff, nur der Ball wollte nicht ins Tor. Eric Adam traf innerhalb einer Minute zweimal den Pfosten. Mitte der zweiten Halbzeit war es dann aber soweit. Nach Pass von Erik Peterhänsel schob Marvin Korn den Ball aus Nahdistanz in die linke Torecke. Unmittelbar danach nutzte Maurice Michael ein Fehlabspiel im Germania-Mittelfeld, spielte die Abwehr aus und verkürzte auf 1:2. Weitere Torchancen der Gäste wurden aber nicht mehr zugelassen. So blieb es beim verdienten Heimsieg der Ilmenauer.

SG Ilmenau II:

Valentin Kunze, Marvin Wunderlich, Julian Grabley, Michel Späth, Erik Peterhänsel, Jonas Henneberg, Eric Adam, Marlon Brömel – Niklas Popp, Marvin Korn, Marcel Weiß

SG Rennsteig/Manebach:

Johannes Krause, Robin Thiele, Pascal Oppel, Max Kahl, Marc Pauße, Maurice Michael, Cedrik Weise, Paul Reichstädter – Max Schmidt, Aaron Kunert, Niklas Pfeuffer

Tore: 1:0 Brömel (14.), 2:0 Korn (39.), 2:1 Michael (40.)

Zuschauer: 30

03.10.2010 Maik Peterhänsel

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren

0 Kommentare