A-Junioren -Landespokal, 2. Runde

GERMANIA IM ZWEITEN ABSCHNITT DRÜCKEND ÜBERLEGEN

SG Neuhaus/Schierschnitz-Unterland-SV Germania Ilmenau 0:7 (0:1)
Nach dem Freilos der Germania in der ersten Pokalrunde hatten in der zweiten die Ilmenauer in Neuhaus/Schierschnitz anzutreten. Die Gastgeber hatten in der ersten Runde den Landesklassenvertreter Steinach ausgeschaltet. In Ermanglung weiterer A-Juniorenvertretungen für die Kreisliga Sonneberg bestreitet die SG ihre Punktspiele im Bayerischen Fußballverband. Trainer Adrian Choschzig gab den Spielern eine Chance, die bislang nur wenig zum Einsatz kamen und einigen Verletzten und Angeschlagenen die Möglichkeit, sich auszukurieren. Die selbstbewusst zu Werke gehenden Ilmenauer hatten bei strömenden Regen aber auf dem matschigen Hartplatz zunächst einige Schwierigkeiten gegen die kämpferisch zu Werke gehenden Hausherren, die sich vorwiegend auf die Abwehr konzentrierten, ins Spiel zu kommen. Oftmals blieb der Ball in den Wasserlachen hängen. Erst nach einer reichlichen halben Stunde gelang Steven Ro¬se mit einem platzierten Schuss das 0:1, während vordem Nils Bradsch, Tom Hellmuth und Maximilian Walch am gegnerischen Torhüter gescheitert waren. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste aggressiver und hielten die Schierschnitzer in ihrer Spielhälfte fest. Walch gelang das 0:2. Nach Eckball und verunglückter Abwehr des Torhüters staubte Philipp Raatzsch zum 0:3 ab. Nach dem 0:4 durch Bradsch, der sonst im Tor spielt, gingen die Gastgeber in den letzten zehn Minuten stehend Ko. Walch traf aus der Distanz zum 0:5, Hellmuth markierte das 0:6 und den Schlusspunkt zum 0:7 setzte erneut Rose. Die Pflichtaufgabe wurde durch die Mannschaft erfüllt. Der deutliche Sieg ist nicht überzubewerten.

Germania: Hanf, Wenke, Hopf, Riede, Evers (65. Raatzsch), Elle (67. Herzog), Bradsch, Reimann), Rose, Walch, Hellmuth.
Tore: 0:1 Rose (33.), 0:2 Walch (55.), 0:3 Raatzsch (67.), 0:4 Bradsch (77.), 0:5 Walch
(81.), 0:6 Hellmuth (83.), 0:7 Rose (89.).

25.9.2010 John Schmidt

Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein

0 Kommentare