Zwei Punkte verschenkt!

Am Samstag waren die E-2-Junioren bei der SpVgg Geratal zu Gast. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Ilmenauer spielten sich durch die Reihen der Gerataler und kamen so zu ihren Chancen. Die Gastgeber waren zumeist mit Fernschüssen gefährlich. Nach einer Viertelstunde fiel dann die Germaniaführung. Marlon Brömel setzte sich im Strafraum gegen zwei Abwehrspieler durch und spielte auf Eric Adam, der den Ball über die Torlinie drückte. Nach Vorarbeit von Erik Peterhänsel erhöhte Marlon Brömel mit einer Direktabnahme aus fünf Metern kurz vor der Pause auf 2:0. In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte gab es Chancen auf beiden Seiten. Während die Germania ihre Chancen nicht nutzen konnte, kamen die Gastgeber zum Ausgleich. Erst traf Nils Fuhrmann mit einem Fernschuss, dann war es Luca Liebsch, der aus Nahdistanz das 2:2 erzielte. Dem Ausgleich ging allerdings ein klares Handspiel des Torschützen voraus, was der Schiedsrichter aber nicht gesehen haben wollte. In der letzten Viertelstunde war es ein Spiel auf ein Tor. Die Ilmenauer waren ständig im Angriff und hatten eine Vielzahl von guten Möglichkeiten, um das Spiel für sich zu entscheiden. Doch der gute Geratal-Torwart, zweimal das Aluminium und auch ab und zu die eigene Unkonzentriertheit verhinderten den Auswärtserfolg. Ingesamt war Ilmenau die bessere Mannschaft, doch aufgrund der mangelnden Chancenverwertung und des unglücklichen Gegentors zum 2:2 blieb am Ende nur das Unentschieden.

SG Ilmenau II:

Janis Krüger, Marvin Wunderlich, Julian Grabley, Marcel Weiß, Erik Peterhänsel, Michel Späth, Eric Adam, Marlon Brömel – Niklas Popp, Marvin Korn

SpVgg Geratal:

Erik Dornheim, Hannes Richter, Toni Heyder, John Grunenberg, Tim Lesser, Luca Liebsch, Justin Kern, Moritz Euchler – Nils Fuhrmann, Marius Jäckel

Tore: 0:1 Adam (16.), 0:2 Brömel (25.), 1:2 Fuhrmann (29.), 2:2 Liebsch (37.)

Zuschauer: 40

19.09.2010 Maik Peterhänsel

Keine Kommentare
Kategorien: E-Junioren

0 Kommentare