Frauen: Landesklasse Süd Punktspiel am 05.09.2010

FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm  – SG Ilmenau / Arnstadt          1 : 7

Die Frauen aus Stadtilm wechselten zu Beginn dieser Saison die Staffel der Landesklasse und so kam es dieses Jahr zum ersten Mal zu einem Kreisderby im Punktspielbetrieb der Frauen. Dies zog einige Zuschauer ins Stadtilmer Stadion und sie sollten ein torreiches Spiel zu sehen bekommen. Von Beginn an ließen die Spielerinnen der SG Ilmenau / Arnstadt keinen Zweifel daran, wer das Spiel für sich entscheiden will.  So eröffnete Lisa Fliedner in der 4. Spielminute den Reigen der Torchancen für die SG. Ihre Schuss konnte Torfrau Wedekind nicht festhalten, den Abpraller verzog Anne Friedrich. Dann klärte eine FSV Spielerin einen Kopfball von Anika Ortlof nach Ecke auf der Linie. Nach einer Flanke von Anne Friedrich köpfte Katrin Neumann den Ball beim Klärungsversuch zum 0:1 (6.) ins eigene Tor. Nach einer Ecke (9.) zischte der nächste Kopfball von Anika Ortlof knapp übers Tor und Maria Schwarz vergab aus halb rechter Position (19.) knapp. Fünf Minuten später machte sie es besser. Nach schönem Zuspiel von Stefanie Bredow vollendete Maria Schwarz zum 0:2 (24.) ins lange Eck. Erneut nach Ecke fiel das 0:3 für die SG Spielerinnen. Christin Luther vollendete mit Direktabnahme sehenswert ins kurze Eck. Nach der Pause ein unverändertes Bild. Die Stadtilmerinnen waren vorwiegend damit beschäftigt die SG Angriffe zu stoppen, somit konnten sie keine eigene Torgefahr ausstrahlen. Jegliche Angriffsversuche wurden durch die SG Abwehr gestoppt. So verbrachte SG Torfrau Peggy Stange einen ruhigen Nachmittag. Bereits 4 min nach Wiederbeginn viel das 0:4. Nach einem schönen Spielzug über Maria Schwarz und Lisa Fliedner, vollendete erneut Christin Luther freistehend. Gerade eingewechselt schnappte sich Peggy Anhalt auf der linken Seite den Ball umkurvte mehrere Gegenspielerin und schoss aus spitzem Winkel zum 0:5 ein. Der erste richtige Torschuss der Stadtilmerinnen im gesamten Spiel entstand aus einem Freistoß aus gut 20 Metern. Katja Fiebig, die agilste FSV Spielerin, schoss diesen sehenswert ins lange Eck zum 1:5 (65.). Die SG brauchte nun einige Minuten um wieder gefährlich vor dem Stadtilmer Tor aufzutauchen. Lisa Fliedner  aus gut 18 Meter verfehlte knapp das Tor und ein Freistoß von Nadin Miehlisch zischte knapp am kurzen Pfosten vorbei. In der 75. min schoss Peggy Anhalt aus 14 Meter, Torfrau Wedekind ließ prallen und Michaela Brückner jagte den Abpraller übers Tor. Erneut passte Peggy Anhalt von links in den 16 Meterraum und Sara Poidinger schoss gekonnt ins lange Eck zum 1:6 (79.) ein. Den Schlusspunkt setzte die kampfstarke und bis dahin etwas unglücklich agierende Michaela Brückner, als sie einen weiteren Abpraller, nach Schuss von Lisa Fliedner, in die Maschen des FSV Tores schoss.  Eine recht klare Angelegenheit für die SG die nun am kommenden Sonntag um 14 Uhr den Landesligisten SG Gera zum Pokalspiel im heimischen Hammergrund empfängt.

Aufstellungen:

FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm

Wedekind, Schliefer, Hennig, Neumann, Reimann (67. Hein), Staeger, Fiebig, Ehrhardt (79. Trefflich, S.), Staffel (37. Trefflich, I.), Schmidt (46. Weber) , Filz

SG Ilmenau / Arnstadt

Stange, Hofmann, Ortlof, Luther,  Schwarz, Bredow (62. Anhalt), Friedrich (55. Poidinger), Döllner (64. Goda), Fliedner, Brückner, Miehlisch

Tore: 0:1 Eigentor Neumann (6.); 0:2 Schwarz (27.); 0:3 Luther (36.); 0:4 Luther (48.); 0:5 Anhalt (63.); 1:5 Fiebig (65.), 1:6 Poidinger (82.); 1:7  Brückner (84.)

Schiedsrichter: Sturm, Andreas                                            Zuschauer: 50

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

0 Kommentare