Am vergangenen Sonntag absolvierte die Frauenmannschaft ihr erstes Testspiel. Dazu hatte man sich den Landesligavertreter vom FFV Erfurt eingeladen. Also gleich ein starker Testpartner. Mit den insgesamt 6 Neuzugängen galt es für Trainer Marco Zelle nicht nur den Fitnesszustand, sondern eben auch die möglichen Positionen der Neuzugänge auszutesten. So entwickelte sich während der 90 min eine reges Wechselspiel.
Bereits in der 2.min nutzten die Erfurterinnen eine Unaufmerksamkeit in der SG Abwehrt und gingen in Führung. Direkt nach Wiederanstoß konnten sich jedoch die SG durchspielen und Anne Friedrich vollendete im zweiten Versuch zum Ausgleich. Die Sicherheit kehrte leider im gesamten Spiel nicht in die SG Abwehr zurück. So wurde Anne Hölbing frei gespielt und lies der neuen Tofrau Peggy Stange im SG  Tor keine Chance. Mit einem Doppelschlag in der 21. und 25. min erhöhten die Erfurterinnen auf 1:4 und kurz vor der Pause sogar auf 1:5. Auch in der 2. Halbzeit musste, die dann im Tor stehende Angélique Zelle, noch zweimal hinter sich greifen. Das Ergebnis täuscht jedoch deutlich über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg. Die SG spielte munter mit und erarbeitete sich immer wieder klare Einschussmöglichkeiten. Diese wurden jedoch reihenweise vergeben. Im Fazit kann man durch aus von guten Ansetzen sprechen. Jedoch muss in der Abwehr höhere Stabilität erreicht werden und in der Verwertung von Torchancen stark zu gelegt werden, um einen guten Saisonstart zu erzielen. Das nächste Testspiel findet am Sonntag, den 08.08. in Niedertrebra start.

Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

0 Kommentare