Sponsor




Landesklasse
Sonnabend, 07.03.2015
Anstoß 14:00 Uhr
FSV Blankenhain
SV Germania Ilmenau
Abonnieren

Am vergangenen Wochenende beteiligte sich die E II der SG Ilmenau-Unterpörlitz am “Cup der Zwerge” einem vom FSV Gräfenroda ausgerichteten Hallenturnier für G, F, E und D Junioren. In ihrer Altersklasse trafen sie dabei auf Martinroda, Gräfenroda I Ohratal I, Ohratal II, Haarhausen, Gräfenroda II und Arnstadt 09 II. Am Ende sprang ein guter 3. Platz, hinter den favorisierten Teams von Martinroda und Gräfenroda I, heraus. Ein schöner Erfolg in der Halle, wo das Team ja leider die Endrunde des KFA Mittelthüringen nicht erreichen konnte.
Bester Torschütze wurde Rodion Hanez.

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren, Junioren

Am Sonntag, dem 25.01., nahm unsere D1 in Bad Langensalza an einem Qualifikationsturnier zur Landesmeisterschaft in der Halle teil. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Hallenkreismeisterschaft – Alte Herren AK ü. 45 – Endrunde

Acht Mannschaften hatten für das Endturnier ihre Meldung abgegeben. Drei davon, darunter Gräfenroda hatten zwischenzeitlich wieder abgesagt. So verblieben Martinroda, Groß­schwabhausen, Unterpörlitz, Zollhaus und Ilmenau, sodass letztlich fünf Mannschaften den Kreismeister ausspielten. Die Ilmenauer waren eigentlich gut besetzt, begannen aber das Turnier gegen Großschwabhausen sehr nervös, kamen nur schwer ins Spiel und vergaben eine Reihe guter Gelegenheiten. Der Gegner traf einmal und brachte den knappen Sieg über die Zeit. Später stellte sich heraus, dass diese Niederlage Germania den Turniersieg kosten sollte. Andererseits ließ aber Großschwabhausen nichts weiter anbrennen, gewann alle folgenden Spiele und wurde Hallenkreismeister. Die Ilmenauer gingen die verbliebenen Spiele konzen­triert an, gewannen gegen Martinroda und Zollhaus und trennten sich von Unterpörlitz Re­mis. Damit sicherte sich Germania hinter Großschwabhausen den zweiten Platz aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Unterpörlitz. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

Alte Herren AK 35 – Hallenkreismeisterschaft, Vorrunde

Mit Martinroda, Zollhaus, Unterwellenborn, Empor Weimar und Ilmenau bewarben sich in Geraberg fünf Mannschaften um das Finalturnier, das am Sonntag, den 1. Februar in der Sporthalle der Sportschule in Bad Blankenburg ausgetragen wird. Mit Ilmenau und Martin­roda qualifizierten sich zwei Mannschaften aus dem Ilm-Kreis für das Endturnier. Germania Ilmenau kam auf dem ersten Platz ein und überzeugte in den ersten drei Spielen, die gewon­nen wurden. Damit war die Mannschaft vorzeitig qualifiziert und die Niederlage im letzten Spiel fiel nicht mehr ins Gewicht. Dagegen begann der FSV Martinroda mit einem Remis gegen Zollhaus und verlor gegen Ilmenau. Danach überzeugte man gegen Unterwellenborn und Weimar und erreichte das Finalturnier. Den noch freien Platz belegte Unterwellenborn.

Germania spielte mit: Lange, Eifart 3 Tore, Hofmann 1, Rohkohl 5, Morgenroth 1, Frank Lessau, Bischof 1. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

SV Germania Ilmenau – FSV Großbreitenbach/Altenfeld 6:1 (4:1)

Die Ilmenauer Mannschaft hatte einige Trainingseinheiten hinter sich, die ausschließlich auf Kondition ausgerichtet waren. Ihr Trainer Kay-Uwe Baumbach forderte trotz müder Beine den vollen Einsatz aller Spieler gegen einen Gegner, der sich gut in der Kreisoberliga einge­bracht hat. Er musste auf einige Stammspieler verzichten. So fehlten mit Döring, Finn, Ger­hardt, Thurau, Manuel Micheler und Mohamed Ibrahim doch einige gestandene Spieler. Wenn auch der Spielbeginn zäh war und zu Beginn einige Kombinationen nicht gelangen, so spielte doch auch der glatte Boden, leicht mit Schnee bedeckt, eine Rolle.

Die Gäste traten kompakt auf, konnten aber nicht verhindern, dass die Feldhoheit bei den Gastgebern lag. Sie hatten auch ihre Gelegenheiten. So beim Ausgleichstreffer durch Johan­nes Gerlof, beim Distanz­schuss von Thomas Langguth oder als Maik Krannich kurz vor dem Abpfiff alleinstehend das Tor verfehlte. Das Spiel verlief in normalen Bahnen, auch wenn man sich keine Geschenke machte.  Der Schiedsrichter machte seine Sache ordentlich, auch wenn er einen klaren Strafstoß übersah, als Fernando vom Torwart Felix Utha im Strafraum klar gefoult worden war. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, I. Männer
Das beste Hallenteam der F Junioren des Ilm-Kreises im Jahre 2015

Das beste Hallenteam der F Junioren des Ilm-Kreises im Jahre 2015, Germania Ilmenau.

Ohne ganz an die Form des Vorsonntages in Sömmerda anknüpfen zu können, spielten die F Junioren von Germania Ilmenau am 24.01.2015 eine ordentliche Endrunde in der Kranichfelder Zweifelderhalle und belegten etwas unter Wert geschlagen, klar vor SC 03 Weimar und leistungsmäßig auf Tuchfühlung mit dem Zweiten, Empor Weimar, den 3. Platz, gleichbedeutend mit dem inoffiziellen Titel des besten Teams des Ilm-Kreises in der Halle. Das Turnier stand entsprechend der Altersklasse auf einem spielerisch sehr hohen Niveau, zu dem nahezu alle der 6 Teams ihren Anteil beitragen konnten. Leider wurde von den Mannschaften der einfach zu glatte Hallenboden bemängelt, der noch bessere Leistungen im Keim erstickte und allen Spielern im Dribbling arge Schwierigkeiten bei der Standsicherheit bereitete. Da sollten die Ausrichter doch in Zukunft mehr Wert auf eine entsprechende Vorbereitung des Hallengeläufes legen, auch wenn es sich wie in diesem Falle, nur um die Altersgruppe der F Junioren handelte, oder gerade deshalb, da die Verletzungsgefahr unter solchen unzureichenden Bedingungen und in diesem Alter höher einzustufen ist, als bei den älteren Jahrgängen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

SV Germania gewinnt souverän den Sparkassencup 2015 in Sömmerda

Am 18.01.2015 nahmen die F Junioren am, mit Mannschaften aus ganz Thüringen, stark besetzten F- Juniorenturnier des FSV Sömmerda teil.
In Abänderung des geplanten Modus, “Jeder gegen Jeden” einigte man sich operativ auf 2 Vierergruppen, in denen die beiden Erstplatzierten über Kreuz die Halbfinals ausspielten und die nachfolgenden Plätze entsprechend der Staffelplatzierung ebenfalls ermittelt wurden. Nach fleißiger Trainingsarbeit hatten sich die Ilmenauer Jungens viel für den Vergleich mit Spitzenmannschaften aus anderen Thüringer Regionen vorgenommen. In Gruppe A waren Schott Jena, Salomonsborn und Sömmerda I die Gegner von Germania Ilmenau, während in Gruppe B Sömmerda II, Sondershausen, Borntal Erfurt und Kromsdorf den Gruppensieger ausspielten. Das 1. Gruppenspiel gegen Schott Jena wurde temposcharf, hochkonzentriert und taktisch klug auf das Turnier eingestellt, schon zur 1. Standortbestimmung für den weiteren Turnierverlauf. Durch den privat bedingten Ausfall von Dustin war Ilmenau gezwungen personell die gewohnte Startformation umzubauen.  (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

Am 10. und 17.Januar beteiligte sich unsere D1 an Einladungsturnieren des FSV GW Plaue bzw. der SG Schleusingen/Waldau. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: D-Junioren

 

Germania scheitert wegen schlechterer Tordifferenz am Turniersieg

Mit dem FSV Martinroda,  SV Germania Ilmenau,  FSV B/W Stadtilm und dem FSV Gräfenroda lud sich der Gastgeber Mannschaften aus der unmittelbaren Nachbarschaft zu seinem 1. Saveway-Cup ein. Komplettiert wurde das Turnier durch zwei Mannschaften der SpVvg Geratal.  Die zahlreichen Zuschauer bekamen durchweg gute Fussballkost zu sehen, woran alle Mannschaften ihren Anteil hatten. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, I. Männer

Am kommenden Sonnabend, den 17. Januar begeht ein Sportfreund seinen 50. Geburtstag, der seit vielen Jahren sein Herz dem Nachwuchsfußball geschenkt hat.

Die Rede ist von Volker Ebert vom SV Germania Ilmenau, der selbst noch in der Alten Herrenmannschaft seines Vereins dem Ball nachjagt und sich aufopferungsvoll um den Germania-Nachwuchs kümmert. Er trainierte und betreute nahezu zwei Jahrzehnte sehr erfolgreich eine Vielzahl von Mann­schaf­ten von den F-Junioren bis zur gegenwärtigen Verbandsliga-Mannschaft der D-Junioren. Im KFA Mittelthüringen wird seine Arbeit als Staffelleiter der Kreisoberliga und der Kreisliga der D-Junioren hoch gewürdigt. Volker weiß seine Frau an seiner Seite, die ihn dabei unterstützt. Beruflich als Busfahrer beim Ilmenauer Omnibusverkehrsbetrieb tätig und bei seinen Kollegen sehr geschätzt, findet er die Zeit für seine Jungen. Das findet die Aner­ken­nung deren Eltern und des Vorstandes des SV Germania Ilmenau. Dieser sowie seine Sport­freunde der Alten Herren und der Nachwuchsabteilung gratulieren dem mehrfach für seine Tätigkeit ausgezeichneten Sportfreund Volker Ebert zu seinem 50. Geburtstag und wünschen ihm weiterhin Gesundheit, beruflichen und sportlichen Erfolg.

John Schmidt

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein