Sponsor




Landesklasse Ost
Sonnabend, 28.05.2016
Anstoß 15:00 Uhr
SV Neustadt/Orla
SV Germania Ilmenau

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Einschwören auf das bevorstehende Auswärtsspiel: “Was spielen wir ” … Fußball ….. Das übliche Ritual vor jedem Spiel.

Punktspiel Kreisoberliga E-Junioren: SG SV Schwarza I gegen SV Germania Ilmenau: 0:5 (0:2)

Das von beiden Seiten mit Spannung erwartete Rückspiel in Schwarza sollte am Ende ein weiterer Meilenstein bei der Bestätigung der Fortschritte der Germania-Jungens im Verlaufe der Saison werden. Ein 5:0 Sieg beim ärgsten Rivalen um den Platz 2 in der Staffel ist ein aussagefähiger Beleg der stetig gewachsenen Leistungsstärke des Teams.
Dabei hatte sich die Gastgeber nach der für Sie enttäuschenden Niederlage im Pokalhalbfinale gerade an diesen Strohhalm des Heimvorteiles geklammert, um das schier Unmögliche doch noch in die Tat umzusetzen und durch einen beabsichtigten Sieg gegen Ilmenau selbst den Sprung auf Platz 2 zu schaffen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren, Junioren, Mannschaften

Hier fällt per Strafstoß, den Kapitän Michel verwandelt, der sechste Ilmenauer Treffer.

Punktspiel F Junioren Kreisliga Staffel 4: SV Germania Ilmenau gegen SG SV Marlishausen 6:0 (3:0)

Es spricht durchaus für die gute Qualität des heutigen Gastes, der aktuell ein Spiel weniger als die Germania bestritten hatte, aber ebenfalls bisher keine Niederlage in den  Punktspielen einstecken mußte und nur 1 Unentschieden und zwar aus dem Hinspiel gegen Ilmenau im Herbst in Marlishausen in der Statistik stehen hat.
Ein langes Kopf an Kopf Rennen beider Teams, die eindeutig in den bisherigen Spielen die Staffel 4 dominiert haben. Es sollte also heute die Vorentscheidung über den Staffelsieg der Saison 2015/2016 fallen.
Dementsprechend motiviert gingen die beiden von Ihren  jeweiligen Trainern gut eingestellten Mannschaften dieses Spitzenspiel an. Spätestens nach dem 3:0  Achtelfinalerfolg  der Ilmenauer Jungens im Pokalwettbewerb in Marlishausen hatten sich im Vorfeld des Spitzenspieles die Kräfteverhältnisse leicht zu Gunsten Ilmenaus verschoben. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Post SV Gera – SV Germania Ilmenau  0:4  (0:2)

Der 26. Spieltag führte Germania Ilmenau bei bestem Sommerwetter zum Tabellenletzten Post SV Gera, der bereits als erster Absteiger aus der Landesklassenstaffel feststand.

Für den leicht angeschlagenen Nils Bradsch stand zum ersten Mal sein Bruder Dominic im Germaniator. Ansonsten konnte das Trainerduo Eckardt/Meyer die gleiche Formation aufs Feld schicken wie in der Vorwoche gegen Bad Blankenburg.

Nach den ersten Spielminuten war die Zielstellung beider Mannschaften an diesem Tag für den Zuschauer klar erkennbar. Der Gastgeber nur auf die eigene Torsicherung bedacht, ohne Zug zum gegnerischen Tor und die Gäste das Spiel kontrollieren und über schnelles Passspiel den Erfolg suchen. Gera hatte im gesamten Spiel keine einzige Torchance, der Ilmenauer Torhüter musste nur kurz vor der Pause einmal sein Torraum energisch verlassen, um einen weiten Pass aus der Geraer Hälfte im Strafraum zu klären. Sonst war er nur mit Rückpässen seiner eigenen Spieler ins Spiel eingebunden. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

SV Germania Ilmenau 2 – 4 FFV Erfurt II

Mit Stürmerin Lisa Sens, die im Urlaub war und Kapitänin Maribel de la Flor, die bereits das zweite Spiel in Folge krankheitsbedingt fehlte, mussten zwei Stammspieler in der Ilmenauer Aufstellung ersetzt werden. Julia Münchberg ist glücklicherweise wieder genesen und rückte dafür auf die Sechserposition, sodass Vertretungskapitänin Sandra Morgenroth stürmte. Auch Daniela Hofmann war zurück aus dem Urlaub und konnte wie gewohnt für die Verzweiflung der gegnerischen Angreifer in der Verteidigung sorgen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

1. Kreisklasse West

SV Germania Ilmenau II – TSV Elgersburg 0:5 (0:3)

Eigentlich wollte sich die Ilmenauer Zweitvertretung gegen Tabellenführer Elgersburg für die im Hinspiel erlittene 0:5-Niederlage revanchieren. Am Ende unterlag sie in Unterzahl spielend jedoch erneut mit gleichem Ergebnis. Das Spiel begann mit beiderseits temposcharfen Aktionen, wobei die Angriffsspitze Huck, der mit 22 Treffern die Torschützenliste der 1. Kreisklasse Staffel West anführt,  maßgeblich für Unruhe in der Germaniaabwehr sorgte. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, II. Männer

Punktspiel Kreisoberliga E Junioren SV Germania Ilmenau gegen SG Umpferstedt I: 6:4 (4:1)

Über die Abwehr hinweg zischt der Freistoß der Gäste an Janis vorbei zum 4. Gegentor ins Ilmenauer Netz.

 

Ilmenaus Trainer Carsten Wedekind ist immer für eine Überraschung gut. So auch im heutigen Punktspiel der E-Junioren gegen Umpferstedt. Da fehlte nämlich etwas, was sonst in den zurückliegenden Spielen die Regel war. Die lautstarke, ordnende Stimme vom Spielfeldrand blieb über die gesamtem 50 Minuten, sogar zur Verwunderung von Schiedsrichter Romeißen, stumm. Das Team coachte sich selbst und das lies sich zunächst sogar optimal an. Die erste überlegte Vorlage aus dem Mittelfeld auf Rodion verwertete dieser aus Nahdistanz schon nach 30 Sekunden zur 1:0 Führung. Zweifellos ein Schock für die Gäste. Der Ball lief danach wie beim Training durch die Ilmenauer Reihen. Locker und leicht, so sahen die Angriffsaktionen der Germania-Spieler aus. Dustin erhöhte schon in der 3. Minute aus halblinker Position auf 2:0. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren, Junioren, Mannschaften

SV Germania Ilmenau – TSV Bad Blankenburg 4 : 1 (4:0)

 

Bad Blankenburg hatte in der Hinrunde den Ilmenauern eine schmerzliche Niederlage beschert. Wegen diesem Fakt und der ungenügenden Leistung der Vorwoche in Silbitz forderten die Trainer eine deutliche Reaktion von ihrer Mannschaft ein. Mit der Rückkehr von Finn, Thurau und Elle in die Startformation und Amarell auf der Wechselbank waren personell die Vorausetzungen für ein erfolgreiches Spiel gegeben. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

Freundschaftsspiel der Alten Herren

SV Nahetal Hinternah – SV Germania Ilmenau 2:3 (1:2)

Die Ilmenauer gewannen das traditionelle Freundschaftsspiel in Hinternah aufgrund ihrer Feld- und Chancenvorteile verdient mit 3:2.  Dabei gelang der Siegestreffer erst wenige Minuten vor dem Abpfiff. Die Gäste waren frühzeitig mit 2:0 in Führung gegangen. Hinternah gelang nach dem Anschlusstreffer in der ersten Halbzeit in der Schlussphase der Ausgleich, musste sich dann aber noch geschlagen geben. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

Pokalhalbfinale 2016 E Junioren, SV Germania Ilmenau gegen SG SV Schwarza I: 3:0 (1:0)

Der 16 Meter-Freistoß von Rodion schlägt unhaltbar im Dreiangel Schwarzas zum 2:0 ein. Das war die Vorentscheidung des Spieles.

Auch die E-Junioren durften in diesem Jahr ihr Pokalhalbfinale im Hammergrund in Ilmenau austragen. In diesem Spiel traf damit der aktuelle Tabellenzweite  der Kreisoberliga, Germania Ilmenau auf den Tabellendritten aus Schwarza/Rudolstadt. Allein dieser Umstand versprach schon im Vorfeld eine spannende Begegnung. In einem Fußballkrimi im Hinspiel der Punktspiele an gleicher Stelle, gab es mit 4:4 Unentschieden eine Punkteteilung. Es sollte sich jedoch erweisen, dass die Ilmenauer Jungens in den zurückliegenden Spielen auf nahezu allen Positionen spielsicherer und selbstbewußter geworden sind und nicht von ungefähr zur Zeit Platz 2 inne haben. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren, Junioren, Mannschaften

Pokalhalbfinale 2016 F Junioren: SV Germania Ilmenau gegen SG FC Einheit Rudolstadt I : 2:0 (0:0)

Wieder Torgefahr vor dem Gehäuse der Gäste aus Rudolstadt bei einem Kopfball von Janis

Es war das erwartet spannende und spiel-und kampfstarke Halbfinale zwischen 2 F- Juniorenteams, die zu den stärksten der Region Mittelthüringen zählen. Die Gäste aus Rudolstadt/Schwarza präsentierten sich, entsprechend der souveränen Tabellenführung in Staffel 6 der Kreisliga, im Hammergrund sehr selbstbewußt. Germania war jedoch optimal auf den Gegner eingestellt und verstand es, den Spielfluss der kombinationssicheren Gäste wirkungsvoll zu unterbinden. Das war offensichtlich eine, für die Gäste vollkommen unbekannte Situation, nicht selbst ständig das Spiel zu dominieren, sondern einem Gegner gegenüber zu stehen, der auf Augenhöhe im warsten Sinne des Wortes mit spielte und auch kämpferisch voll auf der Höhe des Geschehens war. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften