Sponsor




Landesklasse Staffel 1
Sonnabend 29.08.2015, 15:00 Uhr

SG Bad Lobenstein
SV Germania Ilmenau
Abonnieren

SV Germania Ilmenau – SV Rositz 5:1 (2:0)

Auch in der ersten Runde der Spiele um den Thüringer Landespokal warteten die von Kai-Uwe Baumbach trainierten Germaniakicker im heimischen Hammergrundstadion mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf und sorgten  mit dem 5:1-Erfolg gegen den Landesligaaufsteiger SV Rositz für eine faustdicke Überraschung. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, I. Männer

SV Germania Ilmenau – SV Roschütz 3:0 (1:0)

Beifall der Zuschauer gab’s für die guten Leistungen beider Mannschaften nach einem sehenswerten kampfbetonten Spiel und mit Jubelgesängen feierten die Germaniakicker, die mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung aufwarteten, ihren Sieg in ihrer Kabine. Die Roschützer Gäste stellten sich als ein kampstarker Gegner vor, der sich mühte, aus einer gutgestaffelten Abwehr heraus das Mittelfeld mit weiten Pässen schnell zu überbrücken und für Torgefahr zu sorgen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

FSV Fortuna Hopfgarten – SV Germania Ilmenau II 1:6 (1:5)


Im Kreispokalspiel beim FSV Fortuna Hopfgarten mussten die Ilmenauer Germaniakicker bereits in der fünften Minute das 1:0 hinnehmen, als Jurisic das Leder nach scharf getretenem Freistoß Grochaus unhaltbar ins eigene Tor abfälschte. Postwendend gelang Brömel nach gelungener Kombination und Lamprechts Hereingabe das 1:1 (6.). Im weiteren Verlauf gelang es den Gästen immer besser, sich auf die übertriebene Härte der Einheimischen einzustellen und das Geschehen in den Griff zu bekommen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: II. Männer

IG Alte Herren – Nachholespiel 1. Spieltag

FSV Martinroda – SV Germania Ilmenau 1:3 (1:0)

Beide Mannschaften mussten auf eine ganze Reihe gestandener Spieler verzichten. Das wirkte sich auf das Zusammenspiel aus. Die kämpferischen Elemente überwogen. In der ersten Halbzeit war die Partie ausgeglichen. Nach Wiederbeginn hatten die Gäste mehr Spielanteile und nutzten diese zu den entscheidenden Treffern. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

SV Germania Ilmenau I – SV 1880 Unterpörlitz I 7:2 (4:1)

Das letzte Testspiel haben die Ilmenauer Germaniakicker gegen Unterpörlitz am Mittwochabend zwar mit 7:2 gewonnen, doch als gelungene Generalprobe vor dem Punktspielauftakt am Wochenende gegen Roschütz kann man es aus Ilmenauer Sicht nicht bezeichnen. Die Baumbach-Schützlinge hatten einen recht guten Beginn und gingen nach Finns Geschoss, das Schneider ins eigene Tor abfälschte, in Führung (8.). Nach Michelers Linksflanke erhöhte Thurau auf 2:0 (12.) und Gerhardt verwandelte einen Strafstoß zum 3:0, nachdem Finn im Strafraum von den Beinen geholt wurde (34.). (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

FC Carl Zeiß Jena II mit 6 Profis

SV Germania Ilmenau – FC Carl Zeiss Jena II 0:8 (0:5)

Das war Fußball vom Feinstern, was die gut 50 Zuschauer am Samstagnachmittag im Ilmenauer Hammergrundstadion von der Jenaer Oberligamannschaft in dieser kurzfristig zustande gekommenen Begegnung mit Germania Ilmenau zu sehen bekamen. Die Jenaer, in deren Reihen mit Luca Bürger, Tom Eichberger, Dominik Bock, Florian Griebel sowie Jakob  und Johannes Pieles sechs Profis vertreten waren, begeisterten mit ihren temposcharfen Angriffen, sowie ihrem sehenswerten Kombinations- und Kurzpassspiel. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

SV GermaniaIlmenau II – SG 1.Suhler SV 06 II 4:1

Im Testspiel gegen die Vorjahresfünften der Kreisliga Rhön/Rennsteig, 1. Suhler SV II, waren die Ilmenauer Germaniakicker am Freitagabend im heimischen Hammergrundstadion das spielbestimmende Team. Vor allem in der ersten Halbzeit setzte es die Gäste mit flotten Angriffen unter Druck, musste aber bei deren Konterattacken auf der Hut sein. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: II. Männer

SV Germania Ilmenau – SV Empor Erfurt 2:4 (0:2)

Diese überraschende Niederlage am Dienstagabend nahm Germaniatrainer Kai-Uwe Baumbach mit einigem Verständnis hin. “Nach den strapaziösen Spielen am Wochenende gegen Martinroda und SV 09 Arnstadt bei hohen Hitzegraden und dem intensiven Training am Montag stellte sich bei unseren Jungs auch die Müdigkeit ein. Ihnen kann man keinen Vorwurf machen. Der Erfurter Sieg geht in Ordnung. Es waren tolle Tore dabei.” (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

 

SV 09 Arnstadt – SV Germania Ilmenau 2:2 (1:0) 6:7 nach Elfmeterschießen

Die Ilmenauer verdienten sich den Cup-Gewinn durch ihre Spiel- und Chancen­vorteile gegen eine neu formierte Arnstädter Mannschaft, die ebenfalls zu ge­fallen wusste. Ihr gelang durch einen Freistoß, den Evertz verwandelte, die 1:0Halbzeitführung. Nach dem Ausgleich durch Fernando und dem 1:2, das Gerhardt durch Verwandlung eines Strafstoßes erzielte, schien das Spiel ent­schieden zu sein. Fröhlich gelang jedoch kurz vor dem regulären Spielende noch der 2:2-Ausgleich. Die folgende Entscheidung vom Elfmeterpunkt fiel zugunsten Germanias. Finn, Werner, Thurau, Gerhardt und Fernando brachten die Bälle sicher im Arnstädter Tor unter, während D. Bradsch einen Elfmeterball abweh­ren konnte.

Das Spiel um Platz 3 gewann die SpVgg Geratal gegen den FSV Martinroda nach torlosen 90 Minuten ebenfalls im Elfmeterschießen mit 4:1.

John Schmidt

  • Share/Bookmark
1 Kommentar
Kategorien: Allgemein, I. Männer

 

In einem kurzfristig vereinbarten Turnier der Alten Herren in Hinternah kam Germania Ilmenau auf dem zweiten Platz ein.

Die Mannschaft trennte sich vom SV Unterlauter bei Coburg torlos 0:0 und vom Veranstalter SV Nahetal Hinternah 1:1 Remis. Den Ilmenauer Treffer erzielte Mike Eckardt. Die Gastgeber entschieden das Spiel gegen Unterlauter mit 7:0 für sich und gewannen das Turnier.

Die Ilmenauer hatten nur elf Spieler zur Verfügung und spielten mit Lange, Heyn, Schneider, Heinze, Heiko Lessau, Hofmann, Kappaun, Eckhardt, Heinrich, Winkelmann und Rohkohl.

 

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren