Sponsor




Testspiel
Mittwoch, 10.02.2016, 19:00 Uhr
SV Germania Ilmenau
1. Suhler SV

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

SOCCER-Camp in Ilmenau

Abonnieren

Gut gerüstet zu Beginn der Rückrunden Vorbereitung ist auch Germanias Trainer Mike Eckardt! In den letzten 14 Tage hat er beim KFA Erfurt/Sömmerda mit 40 Lerneinheit plus 10 LE Prüfung die Fußbaltrainer C Lizenz erfolgreich abgelegt.

Dabei standen die Themen:  Koordination, Schnelligkeit , Individualtaktik und die Persönlichkeitsentwicklung im Vordergrund.

Der Lehrgang stand unter der Leitung und Durchführung von Uwe Backhaus (Stotternheim) und Horst Grohmann (Ilmenau). Sie bestätigten das sich der Germania Trainer unter den 17 Trainern Bestnoten in Praxis und Theorie verdiente. Jetzt will er die gewonnenen Erkenntnisse anwenden und durchsetzten was zum Erfolg und der Zielsetzung seiner Mannschaft hilfreich sein wird.

Trainer H. Grohmann

  • Share/Bookmark
1 Kommentar
Kategorien: I. Männer

F Junioren Hauptrundengruppe 3 der Hallenkreimeisterschaft 2016

Tor zum 2:0 der Germania gegen Griesheim

Noah erzielt gerade das 2:0 gegen Griesheim

 

Die Hauptrundenspiele der 3. Gruppe erbrachten einen erfreulich positiven Erkenntnisstand für die Ilmenauer Trainer. An der Seite der sonst stets für die Tore zuständigen Jungens in der Ilmenauer Mannschaft, steigerte sich das ganze Team im Spiel nach Vorne bemerkenswert, so dass sich alle Feldspieler Ilmenaus am Ende der Hauptrunde in die Torschützenliste eintragen durften. Ein Umstand, der für Selbstvertrauen für die am 31.01. in der Ilmsporthalle auszutragenden Spiele der Finalrunde sorgend dürfte. Ilmenau ist damit für die Gegner der Finalrunde nun noch schwerer ausrechenbar, als dies vor diesen Spielen der Fall war.
Der erste Gegner der Germania, die die Hauptrunde eröffnen durfte, war ein aus der Vorrunde guter Bekannter. Ballstedt kam als einer der besten Gruppenzweiten neben Ilmenau, als Sieger seiner Vorrundengruppe, in die Hauptrundengruppe 3. Auch am heutigen Tag war Ilmenau die spielerisch bessere Mannschaft. Nach 3 Toren von Finn und einem Treffer von Noah, war nach 10 Spielminuten ein optimaler Start in die Hauptrundenspiele gelungen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Am 09. und 10.01. begann auch für Germanias D1 die Hallensaison 15/16. Am Samstag nahm die Mannschaft am Neujahrsturnier des FSV GW Plaue teil. Nur einen Tag später stand in Zella-Mehlis das Qualifikationsturnier für die Hallenlandesmeisterschaft auf dem Programm. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, D-Junioren, Junioren, Mannschaften

Vorrunde Gruppe 7 der Hallenkreismeisterschaft 2016 der E-Junioren

Bild aus dem Spiel gegen den SV 09 Arnstadt I.
Dustin versucht im Liegen den Ball zu spielen.

 

Für die Ilmenauer E Junioren war dieses Vorrundenturnier, sowohl das erste Turnier dieser Saison, als auch das 1. Futsal-Turnier überhaupt.
Die überwiegend technisch gut  ausgebildeten Germania Spieler knüpften von Beginn an, an die hervorragenden Leistungen in der letzten Saison an, wo landesübergreifend erfolgreiche Turniere bei den F Junioren gespielt wurden.
Die auffällige körperliche Unterlegenheit gegenüber  den  Gruppengegnern machten die Ilmenauer durch den über weite Strecken des Turnieres praktizierten schnellen Kombinationsfußball mehr als wett.
Im ersten Turnierspiel ging Germania gegen Martinroda II schnell durch Dustin in Führung. Wenig später erhöhte Rodion sehenswert auf 2:0.
Aber auch Martinroda II kam zu einigen gefährlichen Spielzügen. Bei einem dieser Spielzüge wurde von der Grundlinie zentral in den Rückraum der Ilmenauer Abwehr ein Pass genau auf einen dort frei stehenden Mitspieler abgelegt, der ohne Mühe au 2:1 verkürzen konnte. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Zum Großen Rennsteigpokalturnier in Neuhaus traten die Ilmenauer mit nur zwei Wechselspielern an, da zur gleichen Zeit das Turnier um den Savewaycup in Geraberg stattfand mit Ilmenauer Beteiligung. Vielleicht war dieser Umstand auch für das bescheidene Abschneiden in Neuhaus mitverantwortlich. Alle acht Mannschaften spielten im Turnier auf nahezu dem selben Niveau, obwohl vom Kreisoberligisten (Neuhaus/Lauscha und Unterwellenborn) bis zum Amteuroberligisten (CZ Jena II) von der Papierform her schon der Unterschied da war. In den 12 Vorrundenspielen gab es 5 Remis, 6 Spiele endeten mit nur einem Treffer Unterschied und das Spiel Arnstadt – Jena ging 2:4 aus. Die Arnstädter führten in ihren drei Vorrundenpartien immer mit 2:0, mußten sich aber zweimal mit 2:3 und mit 2:4 noch geschlagen geben.  Ähnlich erging es den Ilmenauern in ihrer Gruppe. Gegen Neuhaus/Lauscha lag man 1:0 vorn, kassierte aber in den Schlußsekunden den Ausgleich, gegen Sonneberg lag man 1:0 vorn, vergab eine große Möglichkeit zum 2:0 und mußte sich letztendlich 1:2 geschlagen geben. Gegen Suhl lag man 2:1 vorn und  in der Schlußminute fiel noch der Ausgleich. Wegen eines mehrgeschossenen Tores von Suhl, bei Punkt und Torgleichheit, belegte Ilmenau nur den letzten Vorrundenplatz. Im Spiel um Platz 7 traf man auf Arnstadt. Schnell lag man hier 0:1 in Rückstand, durch drei Fernando-Tore konnte man aber letztendlich den 7. Platz sichern mit einem 3:2 Erfolg.

Die beiden Halbfinals mußten jeweils im 9-Meterschießen entschieden werden. Hier hatten die Mannschaften aus Steinach und Unterwellenborn die stärkeren Nerven. Im Finale dominierten aber die Steinacher recht eindeutig und holten sich mit einem 4:0 den Turniersieg.

Ilmenau spielte mit: Bradsch, N. ; Malsch (1 Tor), Elle, Hörhold(1), Fernando (4), Döring (1), Kumm

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

Traditionsgemäß am ersten Wochenende im neuen Jahr veranstaltete der SV Wacker 04 Bad Salzungen sein Salzpokalturnier. Bei der 18. Auflage, in der sehr gut besuchten Werner-Seelenbinder-Halle, war auch wieder der SV Germania Ilmenau eingeladen. In der Vorrundengruppe hatte man den Gastgeber, die zweite Mannschaft des FSV Zwickau und den Kreisoberligisten VfB Vacha zum Gegner. Im Auftaktspiel gegen den Veranstalter kam man zu einem mühelosen 3:0 Erfolg, die Tore erzielten zweimal Marc Fernando und Christopher Thurau. Im zweiten Spiel hatte man die Mannschaft aus Westsachsen. Spielerisch bekam man eine sehr gute Partie zu sehen mit wechselnden Führungen. Nach zweimaligem Rückstand ging Germania mit 3:2 in Führung. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

Überzeugender Turniererfolg beim Herbacin-Cup für F Junioren am 27.12.15 in Wutha-Farnroda

Jubel des Siegerteams, Germania Ilmenau

9 Mannschaften spielten zunächst in 2 Vorrunden den Gruppensieger aus. Ilmenau in Vorrunde 2 hatte Tiefenort, Waltershausen und Eintracht Eisenach als Gruppengegner. Spielzeit jeweils 10 Minuten. Bei Unterbrechungen wurde die Uhr angehalten. Einen würdigen Rahmen bildeten die ca 180 zuschauenden Eltern und Großeltern der teilnehmenden Mannschaften.
Im Turnierspiel 2 hatte Ilmenau als Aufgalopp den Tabellenzweiten der Kreisliga KFA Westthüringen, Staffel 6, Kali-Werra Tiefenort zum Gegner.
Ilmenau tat sich schwer und kam durch ein Tor von Tristan, der auf der linken Angriffsseite aus 12 Metern einen Schuss unhaltbar versenkte, nur zum 1:0 Arbeitssieg.
Im Turnierspiel 7 traf Germania Ilmenau dann auf Waltershausen, den Tabellendritten der Staffel 3 der Kreisliga Westthüringen. Ohne vollauf zu überzeugen, denn die Fehlabspielquote war noch zu hoch, wurde Waltershausen mit 3 :0 besiegt. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Respektabler 6.Platz für Germanias D1  

Saisonverlauf

Am Ende des Spieljahres 2014/15 belegte unsere D1 Platz 10 in der Staffel 2 der Verbandsliga und war damit abgestiegen. Da aber einige besser platzierte Vereine ihre Mannschaften aus den verschiedensten Gründen vom Spielbetrieb auf Landesebene abmeldeten, erhielten die Schützlinge der Trainer Ebert, Zachert und Bischof quasi eine „wild card“ und starteten trotz der Bedenken vieler Skeptiker, zu denen auch der Schreiber dieser Zeilen gehörte, erneut in der höchsten Spielklasse des Landes Thüringen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, D-Junioren

Am 19.12.2015 wurde das Traditions- TT- Doppelturnier der Abteilung TT des SV Germania Ilmenau durch geführt. Mit etwas geringerer Beteiligung als in den vergangenen Jahren aber trotzdem mit Paarungen von aktiven Spielerinnen und Spielern der TT-Abteilung. In der beigefügten Tabelle sind die Paarungen und deren Ergebnisse aufgeführt. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Tischtennis, TT-Beiträge

Vorrundenturnier der F Junioren Gruppe 9 am 20.12.15 von 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr in der Geratalhalle

Die Mannschaften bei der Turniereröffnung

In die Gruppe 9 waren die Teams von Gräfinau-Angstedt, Langewiesen, Geratel II, Ilmenau und Ballstedt ausgelost worden. Gräfinau sagte kurzfristig am Vorabend ab, so dass nur 4 Teams um den Vorrundensieg kämpften.
Da Futsall für in diesem Jahr das erste Mal in Turnierform im Rahmen der Hallenkreismeisterschaften gespielt wird, gab es vor Turnierbeginn ein 15 minütige Einweisung durch einen der Schiedsrichter. Probleme bei der praktischen Umsetzung der Regeln gab es in den Spielen kaum, alles lief in geordneten Bahnen ab.
Im Vorfeld des Turnieres gab es allerdings rege Diskussionen ob der Größe des bereit liegenden Spielballes. In der Tat hatte dieser eher das Format eines Handballes und war nach Aussage der Trainer der beteiligten Teams in dieser Größe im Vorfeld von keiner Mannschaft schon einmal getestet worden.
Also hatten alle Teams die gleichen Bedingungen bezüglich des Spielgerätes.
Germania Ilmenau war für das Eröffnungsspiel ausgelost, das gegen Langewiesen bestritten wurde. Es zeigte sich in der Praxis, das die Mannschaften sich erst einmal an diesen schier ungewohnt kleinen Ball gewöhnen mußten. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften