Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Germania Ilmenau – TSV Bad Blankenburg 1:2 (0:1)

Gegen den Drittletzten der Fußball-Landesklasse (Staffel 1) verliert Germania Ilmenau schon zum dritten Mal in dieser Saison auf eigenem Platz.

Bei Minusgraden konnten sich die wenigen Zuschauer am gut bespielbaren Hammergrund-Rasen nicht an der Leistung ihrer Mannschaft erwärmen, denn sie erlebten nicht nur die bereits dritte Heimniederlage   dieser Saison (nach Neustadt/Orla und Stadtroda), sondern auch eine weit gehend enttäuschende Vorstellung. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, I. Männer

Punktspiel Kreisoberliga E Junioren, SV Germania Ilmenau I gegen SG FSV Zottelstedt I:   8:1   (5:0)

Der Übergang zwischen einer regelkonformen Grätsche und einer sogenannten “Blutgrätsche” ist nahezu nahtlos. Hier ist es offensichtlich, das der Gegenspieler aus Zottelstedt erst das Standbein von Dustin trifft. Ein weiteres Foto belegt, erst danach wird der Ball gespielt…… Bilden Sie sich dazu aber bitte selbst ein Urteil.

Diese Szene in der 2. Halbzeit erhitzte die Gemüter der anwesenden Eltern und Großeltern beider Teams. Jede Partei hatte eine andere Sichtweise und Auslegungsweise zu dieser Szene.

Der Gast aus Zottelstedt, nach diesem Spieltag Tabellendreizehnter, kam am gestrigen Samstag nach Ilmenau, um mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln eine hohe Niederlage zu verhindern. Das ist ein durchaus nachvollziehbares Ansinnen und gelang auch vom Ergebnis her zumindest annähernd. Leider waren die Jungens dabei in einigen Szenen auch übermotiviert, was nach dem Schlusspfiff zu einigen mehr oder weniger langfristigen Blessuren bei Felix und Moritz führte. Beiden wichtigen Schlüssel-Spielern der Germania baldige Genesung. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: E-Junioren, Junioren

In der Verbandsliga traf unsere Mannschaft auf einen Gegner, der vor dem Spiel erst 7 Tore geschossen hat, aber schon 34 Treffer hinnehmen mußte. Leichtes Spiel also, so dachte man wenigsten. Das Spiel zeigte aber mal wieder, wie unberechenbar Fußball ist. Auf schweren Geläuf wurde es ein Kampfspiel, welches  von beiden Mannschaften mit hoher Intensität geführt wurde. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, D-Junioren

06.11.2016: SV Germania Ilmenau – SV 09 Arnstadt 2. 2:0

Ilmenau begrüßte in diesem Spiel ihre Gäste aus Arnstadt, und die Mannschaft zeigte von Anfang an eine gute Leistung: Die Positionen wurden gut gehalten, das Spiel der gegnerischen Mannschaft früh gestört. Die große Einsatzbereitschaft  und ein deutlicher Zug zum gegnerischen Tor führten zu einem frühen Tor für Ilmenau durch Darius Todoran in der 5. Minute sowie zu weiteren guten Torchancen.

Auch in der zweiten Spielhälfte konnten die Gastgeber an diese gute Leistung anknüpfen: Das Spiel fand weitgehend in der Spielhälfte der Gäste statt, und es gab nur wenige Chancen für Arnstadt, die durch eine disziplinierte Abwehr aber vereitelt werden konnten. Darius Todoran erzielte in der 30. Minute ein weiteres Tor zum 2:0 Endstand. Damit steigt Ilmenau vom 9. auf den 8. Tabellenplatz auf.

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

06.11.2016: FSV Martinroda – SV Germania Ilmenau 11:0

Zum Auftakt gegen den Tabellenführer aus Martinroda zeigte das Ilmenauer Team eine gute Torwart- und Verteidigungsleistung: Obwohl Martinroda dominierte und das Spiel fast ausschließlich in der Ilmenauer Hälfte stattfand, lag die Mannschaft zur Halbzeit zunächst mit nur 3 Toren zurück (12., 15. und 20. Minute).

In der 2. Spielhälfte, Martinroda hatte weiterhin einen sehr starken Zug zum Tor, wirkte die Ilmenauer Mannschaft aber unkonzentriert: Positionen wurden nicht gehalten und häufige Ballverluste wurden von den Gastgebern ausgenutzt, die jetzt ihr spielerisches Können voll entfalten und in 8 weiteren Toren (22., 28., 2x 29., 30., 31., 39. und 40. Minute) demonstrieren konnten – Endstand 11:0 für Martinroda.

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

SV Schott Jena II – SV Germania Ilmenau  0:6  (0:3)

Der 12. Spieltag führte die Ilmenauer Mannschaft zum noch sieglosen Tabellenletzten SV Schott Jena II. Dies sollte nach den 90 Minuten auch so bleiben. Der Spielbeginn wurde auf 16:00 Uhr verschoben, sodass auf dem Kunstrasenplatz Nr. 5 im Sportkomplex Oberaue unter Flutlicht gespielt wurde. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

Punktspiel Kreisoberliga E Junioren, SV Germania Ilmenau I gegen SG SV Schwarza I :   3:2 (2:0)

Spiel- und kampfstarke Gäste  drängten am Spielende auf den Ausgleich.

Angereist waren die Gäste aus Rudolstadt/Schwarza am gestrigen Samstag als Tabellendritter. Nach einer knappen 3:2 Niederlage finden sie sich am Ende dieses Spieltages der Kreisoberliga auf dem 4. Tabellenplatz wieder. Ich bin stolz auf Euch, sagte der Trainer der Gäste Rajko Gora nach dem Schlusspfiff des souverän agierenden Schieris Romeißen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren, Junioren, Mannschaften

 

Nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche gegen FC Carl-Zeiss Jena II war mit dem FC Schott wieder eine Mannschaft aus    Jena zu Gast. Mit der Mannschaft aus  der Staffel I der Verbandsliga stellte sich ein  Mannschaft vor, die zumindest in der ersten 15 Min einige Akzente nach vorn setzen konnte.

(weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, D-Junioren

SV Germania Ilmenau 2. – FSV Gräfenroda 2. 7:2 (5:1)

Die Gastgeber landeten einen verdienten Sieg über einen Gegner, der kämpferisch dagegen­hielt, sich aber in spielerischer Hinsicht den Ilmenauern nicht gewachsen zeigte. So spielte sich das Geschehen vorwiegend in der Gästehälfte ab. Das eindeutige Pausenergebnis verleitete Germania nach Wiederbeginn zu einer lockeren Spielweise. Chancen wurden vertan und die beiden Gegentore waren Leichtfertigkeiten in der Abwehr geschuldet. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, II. Männer

30.10.2016: SV Germania Ilmenau – SV 1880 Unterpörlitz 4:2

Im Heimspiel gegen Unterpörlitz hatten die Gastgeber aus Ilmenau zwar schon am Anfang einige gute Torchancen. Dennoch gingen die Gäste in der 15. Minute zunächst durch ein schönes Freistoßtor mit 1:0 in Führung. Das Ilmenauer Team ließ sich aber nicht unterkriegen, und Tamino Spindler, der zu diesem Zeitpunkt schon mehrere Angriffe der Gäste vereitelt hatte, gelang in der 19. Minute der Ausgleich zum 1:1.

Die Gastgeber ließen auch in der zweiten Halbzeit nicht nach und gingen durch Anno Jungnitsch, Johann Höpfner und Leon Kube (23., 24. und 27. Minute) mit 4:1 in Führung. Unterpörlitz gelang in der 29. Minute der Anschlusstreffer zum Schlussstand von 4:2.

Ilmenaus Trainer Volker Ebert zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: “Wir können zufrieden sein. Die erste Halbzeit hat Spielzüge gehabt, wo die Kinder auch mal miteinander gespielt haben, wo der Ball auch mal gelaufen ist, wo sie auch mal den Kopf hochgenommen haben und bewusst zum Mitspieler gespielt haben. Schade wegen der Freistoßtore, aber das waren einfach kräftige Schüsse. Aber wir haben gesehen, dass wir insgesamt spielerisch doch schon ein bisschen weiter waren inzwischen. ”

Sein Fazit für die ersten Spielmonate: “Wir haben noch viel Arbeit vor uns!” Vorhandenes Wissen und Fähigkeiten aus dem Training müssten einfach noch besser ins Spiel eingebracht werden, auch wenn das immer viel mit Aufregung zu tun habe. Dies werde sich aber mit zunehmender Spielpraxis verbessern. Dennoch seien auch jetzt schon Fortschritte erkennbar: “Die Kinder fangen jetzt an miteinander zu spielen, versuchen, ihr Positionen zu halten und auch mal mit der Innenseite zu spielen. Im Großen und Ganzen können wir durchaus zufrieden sein und sind auf einem guten Weg!”

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren