Sponsor




Testspiel
Mittwoch, 10.02.2016, 19:00 Uhr
SV Germania Ilmenau
1. Suhler SV

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

SOCCER-Camp in Ilmenau

Abonnieren

News: F-Junioren

Berichte und Neuigkeiten zur Mannschaft der F-Junioren

Im Stile von “Minimalisten” belegte Germania Ilmenau bei den F-Junioren Platz 3 der Futsal- Meisterschaft des KFA Mittelthüringen

Die F-Junioren mit ihren Trainern nach der Siegerehrung

 

Platz 3 in der Finalrunde der 43 in die Vorrunde gestarteten F-Juniorenteams des KFA Mittelthüringens ist ein sehr schöner Erfolg für Germania Ilmenau.
Hinter dem verdienten Sieger Einheit Rudolstadt I, der, zumindest in der Finalrunde, mit der geschlossensten und konstantesten Mannschaftsleistung und einem schon beachtlichen technischen Niveau der Mehrzahl der eingesetzten Spieler aufwartete und dem Team von Empor Weimar, kam Germania mit 6 Punkten und 3:2 Toren vor dem  punktgleichen Team von C 1903 Weimar, auf Grund des um 1 Tor besseren Torverhältnisses, auf den “Bronze-Platz”.
Das Torverhältnis von 3:2 zeigt auch  schon deutlich auf, wo in der Finalrunde die Stärken und Schwächen der Germania-Spieler angesiedelt waren. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Finalrunden der F- und E-Junioren am 31.01.16 in der Ilmsporthalle, — wir nehmen teil.

Die F Junioren der Saison 2014/2015 zur Eröffnung der Finalrunde 2015 in Kranichfeld

Stellt Euch vor, die jüngsten Teams des SV Germania, die am Wettkampfbetrieb des KfA Mittelthüringen erfolgreich teilnehmen und die anderen Mannschaften, die die Finalrunde der 6 besten Teams im Futsal erreicht haben, müssen vor einer spärlichen Zuschauerkulisse, d. heisst, vor fast leeren Rängen in der Ilmsporthalle am Sonntag, den 31.01.2016 die Spiele um den Hallentitel 2016 austragen.
Das haben die jungen Spieler aller Mannschaften der Finalrunden mit Sicherheit nicht verdient. Es wäre ein Armutszeugnis für die Mitglieder des SV Germannia Ilmenau und deren Fangemeinde, sowie die Eltern und Großeltern der Spieler und in Erweiterung, alle Ilmenauer, wenn die beharrliche Arbeit der Nachwuchsteams durch Abwesenheit bei den sicher spannenden Spielen nicht gewürdigt werden sollte. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
2 Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren, F-Junioren, Mannschaften

F Junioren Hauptrundengruppe 3 der Hallenkreimeisterschaft 2016

Tor zum 2:0 der Germania gegen Griesheim

Noah erzielt gerade das 2:0 gegen Griesheim

 

Die Hauptrundenspiele der 3. Gruppe erbrachten einen erfreulich positiven Erkenntnisstand für die Ilmenauer Trainer. An der Seite der sonst stets für die Tore zuständigen Jungens in der Ilmenauer Mannschaft, steigerte sich das ganze Team im Spiel nach Vorne bemerkenswert, so dass sich alle Feldspieler Ilmenaus am Ende der Hauptrunde in die Torschützenliste eintragen durften. Ein Umstand, der für Selbstvertrauen für die am 31.01. in der Ilmsporthalle auszutragenden Spiele der Finalrunde sorgend dürfte. Ilmenau ist damit für die Gegner der Finalrunde nun noch schwerer ausrechenbar, als dies vor diesen Spielen der Fall war.
Der erste Gegner der Germania, die die Hauptrunde eröffnen durfte, war ein aus der Vorrunde guter Bekannter. Ballstedt kam als einer der besten Gruppenzweiten neben Ilmenau, als Sieger seiner Vorrundengruppe, in die Hauptrundengruppe 3. Auch am heutigen Tag war Ilmenau die spielerisch bessere Mannschaft. Nach 3 Toren von Finn und einem Treffer von Noah, war nach 10 Spielminuten ein optimaler Start in die Hauptrundenspiele gelungen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Vorrundenturnier der F Junioren Gruppe 9 am 20.12.15 von 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr in der Geratalhalle

Die Mannschaften bei der Turniereröffnung

In die Gruppe 9 waren die Teams von Gräfinau-Angstedt, Langewiesen, Geratel II, Ilmenau und Ballstedt ausgelost worden. Gräfinau sagte kurzfristig am Vorabend ab, so dass nur 4 Teams um den Vorrundensieg kämpften.
Da Futsall für in diesem Jahr das erste Mal in Turnierform im Rahmen der Hallenkreismeisterschaften gespielt wird, gab es vor Turnierbeginn ein 15 minütige Einweisung durch einen der Schiedsrichter. Probleme bei der praktischen Umsetzung der Regeln gab es in den Spielen kaum, alles lief in geordneten Bahnen ab.
Im Vorfeld des Turnieres gab es allerdings rege Diskussionen ob der Größe des bereit liegenden Spielballes. In der Tat hatte dieser eher das Format eines Handballes und war nach Aussage der Trainer der beteiligten Teams in dieser Größe im Vorfeld von keiner Mannschaft schon einmal getestet worden.
Also hatten alle Teams die gleichen Bedingungen bezüglich des Spielgerätes.
Germania Ilmenau war für das Eröffnungsspiel ausgelost, das gegen Langewiesen bestritten wurde. Es zeigte sich in der Praxis, das die Mannschaften sich erst einmal an diesen schier ungewohnt kleinen Ball gewöhnen mußten. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Punktspiel F Junioren Kreisliga Staffel 4: FSV Gräfinau-Angstedt gegen SV Germania Ilmenau: 0:1

Auswertung der 1. Halbzeit

Am gestrigen Sonntag, traf der Tabellenzweite Germania Ilmenau im Auswärtsspiel auf den Tabellendritten FSV Gräfinau-Angstedt.
Beide Teams hatten jedoch noch einen unbezwingbaren zweiten Gegner, die heftigen Orkanböen, die so manchen Ball in eine nicht beabsichtigte Richtung beförderten und damit das Spielgeschehen negativ beinflußten. Der Zustand des Rasens lies ebenfalls eigentlich nur ein Kampfspiel und nur in Ansätzen ein technisch gefälliges Kombinationsspiel zu. Aber auch damit mussten ja beide Mannschaften klar kommen. Das weitestgehend überlegene Team waren ohne Zweifel die Gäste, die in Halbzeit 1 durch Tristan verdient die 0:1 Führung vorlegten. Weiteres Zählbares brachte leider keine der beiden Mannschaften zustande. Sogar einen für die Gäste verhängten Neunmeter, kurz vor dem Seitenwechsel, konnte Michel nicht im Tor unterbringen. Pfosten, der eifrige Gastgeberkeeper und die Latte hatten etwas gegen den zweiten Ilmenauer Treffer. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Punktspiel F Junioren Kreisliga Staffel 4: SV Germania Ilmenau gegen FSV Martinroda: 11:0

Finn versucht den Eckball von Tristan zu verwerten


Die Nachbarschaftsduelle mit Martinroda haben immer ihren besonderen Reiz. In den letzten Jahren dominierte von den G Junioren an, über die F Junioren, bis zum jetzigen E I Team, Martinroda weitestgehend die Konkurrenz aus der Region recht eindeutig. Auch der F Juniorenjahrgang der Vorsaison lieferte sich in den beiden Spielen gegen Ilmenau ein Duell auf Augenhöhe.
Das junge Team der laufenden Saison 2015/2016 ist sicher auf dem richtigen Weg, muss sich aber in diesem Jahr andere Ziele setzen, die in Richtung Tabellenmitte ausgerichtet sind, so die Mannschaftsverantwortlichen.
Das ebenfalls neu zusammengestellte Ilmenauer F Juniorenteam legte einen optimalen Saisonstart vor, war vor der heutigen Begegnung punktgleich mit Marlishausen, bedingt durch das schlechtere Torverhältnis, noch ohne Punktverlust und ohne Gegentor, Tabellenzweiter. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

F Junioren Pokalhauptrunde: TSV Bad Blankenburg gegen SV Germania Ilmenau: 0:5 (0:2)

Gleich 5 Gegenspieler versuchen Felix den Ball streitig zu machen

Am gestrigen Samstag um 14 Uhr waren unsere F Junioren beim Tabellenzweiten der Staffel 6 der Kreisliga, Bad Blankenburg, im Pokalspiel tätig.
Bad Blankenburg hatte das letzte Punktspiel haushoch mit 16:0 gegen Kaulsdorf gewonnen und rechnete sich dehalb sicher auch im Pokal gegen den in dieser Saison noch ungeschlagenen Tabellenzweiten der Staffel 4, Germania Ilmenau einiges aus.
Das Spiel domminierten und kontrollierten die Germanen jedoch überraschend eindeutig. Die Gastgeber waren spätestens am Strafraum der Ilmenauer mit ihrem Latein am Ende, denn die Abwehr um den zweikampfstarken Tristan stand sicher und leistete sich keinen entscheidenden Fehler. Schon im Mittelfeld spielte Michel, laufstark wie immer, die “Feuerwehr”, war oft dort, wo der Ball rollte und lief so viele Bälle geschickt ab. Felix führte sowohl im Mittelfeld Regie, half auch in der Abwehr aus, setzte seine Nebenleute mit genauen Pässen ein, reihte sich aber auch sehr oft in die Angriffswellen der Germania ein. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Punktspiel F Junioren, Kreisliga Staffel 4: SV Germania Ilmenau gegen SG SpVgg Geratal 1: 6:0 (3:0)

Anton hat hier gerade das 1:0 erzielt


Kam im Auswärtsspiel in Arnstadt am Vorsonntag die spielerische Linie noch zu kurz, so war das diesmal eine Leistung auf einem weitaus höheren Niveau.
Es war die gesunde Mischung aus starken Einzelleistungen der 3 Führungsspieler, der guten Raumaufteilung in Verbindung mit erstaunlich gutem, schnellem Kombinationsfussball über mehrere Stationen und schließlich die Leistungssteigerung aller, in dieser Saison neu integrierten Jungens, die einer kämpferisch starken Gästemannschaft im Spielverllauf nur wenige Entfaltungsmöglichkeiten gestattete. Es zeichnete sich schon nach wenigen Minuten ab, das Germania das Spiel dominieren würde. Dieser Vorsatz wurde für Kinder dieser Altersgruppe, zur Freude des Trainerkollektives, mit einer sehr geringen Fehlerquote auf dem Spielfeld umgesetzt. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Mannschaften

Kreisliga F Junioren, Staffel 4: SV 09 Arnstadt I gegen Germania Ilmenau 0:3 (0:2)

Am Sonntag, den 13.09.15 stand für die F Juniorenmannschaft das 3. Pflichtspiel der neuen Saison an, in diesem Falle das 2. Punktspiel.
Von Anfang an nahmen unsere Jungs das gegnerische Tor ins Visier. Tristan, Michel und Finn versuchten dabei ihre Erfahrung aus der Vorsaison zu nutzen und bildeten auch am Sonntag wieder das Gerüst des Teams.
Im Übereifer gelang es jedoch in allen Mannschaftsteilen nur teilweise die Ungenauigkeit beim Passspiel und im Abschluss zu überwinden.
Dabei ist ja bekannt, jedes Fehlabspiel in den eigenen Reihen bedeutet für die Mitspieler zusätzliche Laufwege, um wieder in Ballbesitz zu gelangen. Somit stand es auch bis zur 12. Spielminute noch 0:0.
Die Tore fielen dann schließlich in der 13., 16. und 30. Minute.
Unsere Torschützen waren Anton, Finn und Ben B.
Die Armstädter Jungens haben ihr Tor tüchtig und mit viel Elan verteidigt und hatten in ihrer Nummer 10 einen stets gefährlichen Spieler in ihren Reihen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Kreispokal F Junioren: Germania Ilmenau gegen TSV 1865 Langewiesen 8:0

Kopfballtor durch Finn

Am gestrigen Abend hatten die F Junioren in der Pokalvorrunde den TSV 1865 Langewiesen zu Gast.
Die Anfangsoffensive Ilmenaus führte zu einem schnellen ersten Tor durch Michel, der einen an Finn verwirkten Strafstoß sicher verwandelte. Noch in der Phase der Freude über diesen Treffer konterte Langewiesen erfogreich über die linke Angriffsseite und nach einer, von der Grrundlinie vor das Gastgebertor gezogenen Flanke, wurde durch einen vollkommen frei stehenden Langewiesener Jungen nur knapp neben den Pfosten ins Toraus geschossen. Das hätte der Ausgleich sein können. Ein “Warnschuss” für die Gastgeber, die offensichtlich von der Schnelligkeit einiger Gästespieler überrascht waren. Das sollte aber auch die beste Chance der Gäste in diesem Spiel bleiben, denn nun operierte die Abwehr um Tristan stets hellwach und lief die meisten Bälle, bei Angriffsversuchen der Gäste, rechtzeitig vor dem eigenen Strafraum ab. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Punktspiel F Junioren, Kreisliga Staffel 4: Germania Ilmenau gegen SpG SG Haarhausen I 5:0

In Erwartung eines Germania-Eckballs

Am Samstag, den 05.09.15 um 9.30 Uhr erwartete die neu formierte F Juniorenmannschaft Germanias die Haarhausener 1. Mannschaft zum Punktspielauftakt der neuen Saison im Hammergrund. Recht unbekümmert gingen die Ilmenauer Jungens diese Aufgabe an und machten ohne Ausnahme ein Spiel, das für die Zukunft optimistisch stimmt. Die sehr gute Trainingsarbeit in der kurzen Vorbereitungsphase sollte sich schon in diesem 1. Spiel auszahlen und in der Tat zeigten die Jungens um Kapitän Michel, das viele Aspekte der Trainingsarbeit schon verinnerlicht wurden. Freilich war es ohne häufige Anleitung von Außen noch oft schwierig, die angedachte Raumaufteilung im Eifer des Gefechtes auch immer einzuhalten. Auf beiden Seiten war zu spüren, das die Kinder mit viel Eifer und Lust auf Fußball bei der Sache waren. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Gruppenfoto der Teilnehmer des Trainingslagers 2015

Am 28.08. um 17 Uhr startet der Punktspielbetrieb der Saison 2015/2016 in der Kreisoberliga der E-Junioren, wo Germania Ilmenau in Martinroda auf Martinroda I, den erklärten Favoriten auf den Staffelsieg trifft. Die F Junioren von Germania bestreiten ihr erstes Saisonspiel in der Kreisliga Staffel 4 am 05.09. um 9.30 Uhr als Heimspiel im Hammergrund gegen Haarhausen.
Beide Ilmenauer Teams müssen, bedingt durch den jeweiligen Stichtag für F und E Junioren, personell neu zusammengestellt werden. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, E-Junioren, F-Junioren, Junioren

Felix bei einer Aktion gegen den SV Arnstadt

Nach dem Sieg beim Turnier von Grün-Weiß Erfurt in der Vorwoche, reisten die F Junioren von Germania Ilmenau am 05.07.15 zu dem, als größten Nachwuchsturnier Thüringens titulierten MC Donald Cup nach Gräfentonna, wo ein Teilnehmerfeld von 12 starken Mannschaften gemeldet war. Die Gluthitze dezimierte das Turnier im Vorfeld dann zwar auf “nur” 6 Mannschaften, die nicht nur im Spiel “Jeder gegen Jeden” zu bestehen hatten. Für alle Teams war an diesem Tag die unerbittlich scheinende Sonne mit Temperaturen im Schatten von nahezu 40 Grad, der wahrscheinlich größte Gegner und eine Herausforderung unter schwierigen äußeren Bedingungen Durchstehvermögen zu beweisen.
Gräfentonna war jedoch bestens auf diesen Umstand, sprich diese Wetterlage vorbereitet, baute für die Kids einen Beregnungspark auf und sorgte mit Crash-Eis in Isolierbehälter, das für jede Mannschaft bereit stand, für Kühlmöglichkeit der Getränke und der erhitzten Gemüter.
Dennoch galt es in diesem Turnier sich taktisch so auszurichten, das lange Laufwege minimiert werden und verstärkt der Doppelpass zur Anwendung kommen sollte. Die Devise lautete, möglichst schnell ein Tor erzielen, danach klug die Kräfte einteilen, lies sich freilich nicht immer 1 zu 1 einhalten.
Germania Ilmenau startete mit einem ungefährdeten 4:0 Sieg gegen den Bollstedter SV ins Turnier, brauchte aber erst die 2. Halbzeit um die Treffer von Felix (2), Ben, und Moritz zu erzielen. In den ersten 5 Minuten wurden mehrfach die besten Chancen leichtfertig vergeben. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Die späteren Turniersieger bei dem zwischenzeitlichen Fototermin

9 meist hochkarätige F-Juniorenteams der Kreisoberliga Erfurt-Sömmerda, 4 Spitzenteams des KFA Mittelthüringen mit Staffelsieger und Kreispokalsieger SC 03 Weimar, 2 Mannschaften von Schwarza/Rudolstadt, jeweils Staffelsieger in ihren Staffeln beim KFA Mittelthüringen, Germania Ilmenau, 2. der Staffel 3 des KFA Mittelthüringen und der weitgereiste Gast aus Halle Neustadt, 6. der Stadtliga Halle bildeten das Teilnehmerfeld des heutigen Sommercups von Grün-Weiß Erfurt. Überwiegend spielstarke Mannschaften, mit einer, wie sich herausstellen sollte, leistungsmäßig sehr gleichmäßig besetzten Staffel 2, aus der später 3 Teams ins Halbfinale einzogen. Wahrhaftig keine leichte Aufgabe für die Ilmenauer Jungens, denen man schon im Turnierverlauf ansah, das sie nicht mehr im Spielrhythmus stehen. So wurde Germania auch punktgleich mit Borntal Erfurt und Halle Neustadt “nur” 3. seiner Vorrunde, da man unglücklich durch einen direkt verwandelten Freistoß der Borntaler Jungens 3 Punkte an den Staffelsieger abgeben mußte. Physische Nachteile gegen alle bespielten Teams glich Ilmenau mit schon weit entwickelten technischen Fähigkeiten und ab Viertelfinale auch mit der nötigen Portion Kampfgeist gekonnt aus. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Punktspiel F Junioren Kreisliga Staffel 3: Germania Ilmenau gegen SV Fortuna Griesheim: 8:1

Michel im Kopfballduell

Die in der Überschrift aufgezählten Attribute sind allgemein kennzeichnend für einen guten Stürmer, ob nun in der Bundesliga oder in den zahlreichen Spielklassen im Unterbau des DFB, diese Merkmale sind prägnant für erfolgreichen Angriffsfußball.
Am gestrigen Tag waren diese Merkmale durchaus zutreffend für unseren noch G Junioren Finn, der allein für 4 schöne Treffer gegen Fortuna Griesheim sorgte. Klein, aber oho, noch klein vom Wuchs her, setzte er sich gegen körperlich viel weiter entwickelte Griesheimer Abwehrspieler mehrfach gut in Szene und bewies dabei, das er auf einem guten Weg ist, ein erfolgreicher Stürmer zu werden. Natürlich waren die guten Zuspiele seiner Mitspieler für diese Erfoge maßgeblich ausschlaggebend. Sehr gute Flanken und Vorlagen gab es in Vielzahl, was ausdrücklich für die Leistung der Nebenleute von Finn in den Reihen der F Junioren des SV Germania spricht. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren, Mannschaften

Punktspiel F Junioren, Kreisliga KFA Mittelthüringen, Staffel 3: FSV Martinroda gegen SV Germania Ilmenau: 0:0

Am Ende der Hinrunde deutete sich an, das der heutige Spieltag in dieser Staffel die Entscheidung über den Staffelsieg zwischen 2 der stärksten Mannschaften Mittelthüringens und der Staffel 3, die sich lange Zeit ein Kopf an Kopf Rennen lieferten, werden würde.
Es sollte jedoch ganz anders kommen. Der Endspielcharakter war schon seit ca. 3 Wochen verflogen, da die Auslegung des § 14 der Spielordnung des TFV durch den KFA sich darin äußert, das 2 krankheitsbedingt ausgefallene Spiele mit Beteiligung des SV Germania gegen Germania, also als verloren gewertet wurden, alle anderen ausgefallenen Spiele der Staffel, welch Wunder auch immer, neu angesetzt und auch ausgespielt wurden. Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Mir dieser Regelung des KFA Mittelthüringen wurde somit die Entscheidung um den Staffelsieg am “Grünen Tisch” herbei geführt und eine sportliche Entscheidung dieses Duelles von vornherein unmöglich gemacht.
Dieses Urteil, zu Ungunsten des SV Germania, sollte man sich erst mehrmals auf der Zunge zergehen lassen, bevor man es herunter schluckt, es ist wohl in seiner Art einmalig weit und breit und dazu fern jeder Logik, da in beiden Fällen, nachweisbar kein schuldhafter Nichtantritt vorlag.
Somit ging es heute nur noch um die “Goldene Ananas”, sprich die Ehre in diesem Spiel zu zeigen, das beide Teams zu Recht das Niveau der Staffel bestimmten. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

Etwas mehr Hirn bitte: Eine Einladung zur Wiederentdeckung der Freude am eigenen Denken und der Lust am gemeinsamen Gestalten… so heißt das neueste Buch des Hirnforschers Prof. Dr. Gerald Hüther,  dessen Ideen das Training der F-Junioren in Ilmenau stets begleiten.

Über allem steht unbestritten:

Der Wechselfehler des verantwortlichen Germania-Trainers ist nicht wegzureden, er war einer von vielen Regelverstößen im Halbfinale Ilmenau gegen Schwarza …

Allerdings war es der einzige Fehler, der bei der Bewertung herangezogen wurde. Formaljuristisch regelgerecht.

Ja, so is es manchmal. Auch Trainer machen Fehler. Aufgrund der vielen,  in den letzten Tagen entstandenen Fragen möchten wir hier mal unsere Sicht der Dinge darlegen. Der Wechselfehler ist passiert, nur wie es dazu kam, ist durchaus eine Erklärung wert – zumindest aus Sicht der Eltern und des Trainerteams unserer F-Junioren.

Es ist schade, wie verdienstvolle Vereinsmitglieder mit wenigen, ihnen verfügbaren Informationen über die Situation urteilen. Wer hören will, wie die Situation sich aus Trainersicht darstellte, darf sich diese Info aus dem 11min. Video gern entnehmen. Ich, als Vater und Mitglied des Trainerteams, finde es vermessen von den Schwarzaer Verantwortlichen, diesen Schritt gegangen zu sein. Der Trainer der Schwarzaer hat die Situation gesehen, die Überforderung des Schiedsrichters und die Fehlentscheidungen erlebt, die Überlegenheit unseres deutlich jüngeren Teams gesehen, dies auch verbal sogar in der Kabine anerkannt und bei der Begründung des Protestes, die Eltern der Schwarzer Kinder als maßgeblich angegeben.

 

 

Traurig finde ich das Verhalten des Sportgerichts sowie von Sportfreunden im Verein, die sich äußern, ohne den kompletten Sachverhalt zu kennen. Das Sportgericht kann nur so urteilen, das steht ausser Frage, nur die Kommentare das man in Ilmenau “Regelprobleme” hat … lassen auf eine gewisse Voreingenommenheit schliessen. Ein persönliches Gespräch, oder durch Rücksprache mit dem Schieri und den Schwarzaern hätte man zumindest den Sachverhalt klären können und dann in der Art und Weise auch Verständis zeigen können. Die Leistung unserer F-Junioren, die an diesem Tag über sich hinauswuchsen, wurde von Funktionären und dem gegnerischen Trainer einfach mit Füßen getreten. Rechtlich gibt es nichts zu kritisieren – formaljuristisch könnt ihr Euch hinter dieser Entscheidung verstecken. Ich als Trainer frage mich jetzt, was soll ich künftig machen, bei derartigen Fehlentscheidungen? Spielabbruch, Neuansetzung, verbale Entgleisungen … Ich würde mir eine Empfehlung wünschen, weil ich immer noch meine, dass der Weg des verantwortlichen Trainers moralisch, sportlich und kostenmässig die beste Lösung war. Und in dieser Altersklasse Spielabbrüche herbeizuführen, scheint mir ein aberwitziger Weg. Und wo sollen junge Schieri’s denn lernen wie es geht, wenn nicht hier.

Ein erfahrener Schieri an seiner Seite, zumindest in der Endphase entscheidender Wettbewerbe, wäre ein möglicher Weg. In diesem Fall ist es traurig, wenn dann Kinder um ihren verdienten Lohn gebracht werden, weil ihre Trainer den Spielabbruch nicht herbeigeführt haben, da ein klarer Regelverstoss des Schieri die Ilmenauer Jungs benachteiligte. Die regelgerechten 4Wechsel wären ohne die Sperre des Spielers mit der Brille ausreichend gewesen.  Oder würde irgendjemand als Trainer freiwillig ein blindes Kind immer wieder aufs Feld stellen, weil  die 2 jungen, körperlich sehr hart attackierten Kindern eine kurze “Tränentrocknungspause” brauchten, da auch das harte Einsteigen nicht unterbunden wurde. Schämen muss sich nur derjenige in Schwarza, der diesen Weg gefordert hat, nicht das Sportgericht. Dieses Wiederum sollte mehr Objektivität und Fingerspitzengefühl im Ablauf beweisen. Es sind  Beisätze vom Sportgericht wie …. “in Ilmenau kennt man die Regel nicht” ….oder “man gibt nur das weiter was man für richtig hält”, diese erwecken eben keinen neutralen Eindruck. Das ist einzig und allein die Kritik am Sportgericht.

Und im Video erläutern und zeigen wir die Regelverstösse des Schiedsrichters, die wir hingenommen haben, weil wir es sportlich lösen wollten und gelöst haben. Ganz am Ende des Artikels dürfen interessierte Leser mal einen ganz kleinen Einblick in die Grundlagen unserer Trainingsarbeit nehmen. Wer wissen will, was die Basis unserer Ausbildung ausmacht, dem füge ich ganz unten auch noch ein paar Hinweise zum Thema Ausbildung von Kindern, Schulsystem in Deutschland und der Wirkung von Begeisterung im Trainingsbetrieb bei. Nur ob das bei jedem ankommt, kann ich nicht versprechen. Hier ist schon etwas Interesse an einer ganzheitlichen Entwicklung von Kindern notwendig!

Achtung: Rechtstipps sind kein Bestandteil unserer Ausbildung.

(weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
4 Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren

Kreisliga F Junioren Staffel 3: SV Gehren gegen SV Germania Ilmenau : 1:7

Willi und Lucas im Laufduell mit einem Gehrener

Nach wenigen Spielminuten war in Gehren lautstark zu vernehmen: ” Das sieht richtig gut aus Jungens, weiter so “. Das waren aber nicht etwa die Worte der Ilmenauer Trainer, sondern die, des Trainers der hoch motivierten, also couragiert zu Werke gehenden Gastgeber. Sichtlich von diesem laufstarken und aggresiven Spiel der körperlich überlegenen Gehrener beeindruckt, wurden die Germania-Spieler überall auf dem Spielfeld sofort bei Ballannahme gestört und mit schnellen, überfallartigen Kontern konfontriert. Ein Spielfluss kam somit in den Reihen der Gäste über weite Strecken der 1. Halbzeit nicht zu Stande. Dazu trug allerdings auch der holprige Rasen des alten Gehrener Rasenplatzes wesentlich bei. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

Pokalhalbfinale 2015 F Junioren KFA Mittelthüringen: SG Schwarza I gegen SV Ilmenau: 2:3 nach Neunmeterschießen; (1:1)

Neumeterheld Janis wird beglückwünscht


Am 02.05. standen sich ab 10.30 Uhr in Schwarza, der Gastgeber Schwarza I und der SV Germania Ilmenau im Halbfinale des Pokalwettbewerbes des KFA Mittelthüringen gegenüber.
Schwarza, durchgängig besetzt mit Spielern des Jahrganges 2006, ist aktuell bei 11 ausgetragenen Spielen souveräner Tabellenführer der Staffel 5, hat 31 Punkte auf dem Habenkonto und ein Torverhältnis von 96:5. Zusätzlich wurde das Team Hallenkreismeister.
Der Gast Ilmenau, besetzt mit 4 Spielern des Jahrganges 2006, 3 Spielern des Jahrganges 2007 und 2 Spielern im G Juniorenalter, ist aktuell Tabellenzweiter der Staffel 3, hat bei, im Moment 12 in der Wertung stehenden Spielen 30 Punkte bei einem Torverhältnis von 94:6 in der Statistik stehen.
Ilmenau wurde zudem Dritter der Hallenmeisterschaften.
Obwohl Schwarza zweifelsohne vor der Begegnung einen Bonus durch den Heimvorteil hatte, sprachen die anderen Statistikzahlen von nahezu ausgeglichenen Mannschaftsleistungen, die ein Spiel auf Augenhöhe erwarten liesen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

Punktspiel Kreisliga F Junioren KFA Mittelthüringen, Staffel 3:
SV Germania Ilmenau gegen SV 09 Arnstadt I : 7:0 (3:0)

Michel auf Tuchfühlung mit seinem Gegenspieler

Obwohl wiederum ein vom Ergebnis her sicherer 7:0 Erfolg in diesem Heimspiel heraus sprang, war es doch zu offensichtlich, das die Imenauer Jungens noch der sehr guten Form der Hinrunde und der Hallensaison hinterher laufen.
Lauffreudige Arnstädter Kids hielten in der 1. Halbzeit bis zur 17. Minute ihren Kasten sauber. Bei einer Aktion zu Beginn des Spieles lag sogar ein Tor für die Gäste in der Luft, aber im Fallen kam Janis irgendwie doch noch an den Ball und lenkte ihn ins Toraus.
Immer wieder verstanden es die Arnstädter den ballführenden Ilmenauer Spieler durch personelle Überzahl in Ballnähe in Bedrängnis zu bringen und damit ungenaue Abspiele oder überhastete Torabschlüsse zu provozieren. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
1 Kommentar
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

Felix kann den vom Keeper geklärten Ball nicht erreichen, im Nachschuss vollendet Moritz zum 0:5.

F Junioren KFA Mitteltüringen, Staffel 3: Gräfinau-Angstedt gegen Germania Ilmenau: 0:6

Nach den 14 tägigen Osterferien mit keinem Punktspiel war das heutige Spiel in Gräfinau für die F Junioren des SV Germania eine willkommene Standortbestimmung, die Aufschluss über das momentane Leistungsvermögen des Teams geben konnte.
Wieder einmal stand der Mannschaft leider kein Wechselspieler zur Verfügung, da Dustin nicht zum Spiel anreiste und aus dem Nachwuchskader seitens des Trainerkollektives kein weiterer Spieler für dieses Spiel vorgemerkt war. Damit ging eine Umstellung der Mannschaftsaufstellung in der Form einher, das beide G Junioren auf den Außenverteidigerpositionen und Tristan auf dem linken Flügel zum Einsatz kamen.
Da auch mit Moritz und Felix 2 für die Spielgestaltung wichtige Stammkräfte krankheitsbedingt nicht ihr wahres Leistungsvermögen abrufen konnten, wurde es schließlich ein leistungsmäßig durchwachsenes Kampfspiel, das im Niveau bei weitem nicht an frühere spielerische Leistungen heran reichen konnte. Bei beiden Schlüsselspielern waren Körper und Seele unter diesen Umständen einfach nicht in Einklang. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

Dustin beim Torschuss, beobachtet von Felix, Willi und Moritz

Pokalviertelfinale F Junioren, KFA Mittelthüringen: SV Germania Ilmenau gegen: SG SV 90 Umpferstedt: 12:0 (5:0)

Leichte Regenschauer hielten die F Junioren nicht davon ab, an die spielerische Leistung des letzten Punktspieles anzuknüpfen. Auch der unter der Woche kranke Kapitän Moritz stand wieder zur Verfügung und präsentierte sich, wie üblich, laufstark sowohl in der Abwehr, als auch beim Spielaufbau und im Spiel in Strafraumnähe der Gäste.
Umpferstedt kam mit der Empfehlung des aktuellen und souveränen Tabellenführers der Staffel 1 der Kreisliga nach Ilmenau und deutete in mehreren Aktionen des Spielverlaufes auch an, das hier ebenfalls eine gute Nachwuchsarbeit geleistet wird. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

Kreisliga Mittelthüringen F Junioren, Staffel 3: Germania Ilmenau gegen Grün-Weiß Plaue 14:0 (9:0)

Dustin in Aktion im Strafraum Plaues


Am Samstag, den 21.03. ab 09.30 Uhr konnten die F Junioren des SV Germania endlich ihr erstes Punktspiel nach der Winterpause auf dem Kunststoffbelag des Hammergrundstadions austragen. Es wurde nun Gewissheit, ob die Jungens die Form der Hallensaison auch analog auf das Kleinfeld im Freien übertragen konnten. Voll konzentriert, mit viel Tempo und Energie ging Germania in diese Begegnung, so dass nach wenigen Minuten schon absehbar war, das das ein Spiel auf 1 Tor, nämlich das der Gäste werden würde. Zur spielerischen Überlegenheit Ilmenaus, kam auch sehr schnell die direkte Torgefahr für das Plauer Gehäuse hinzu. 9 Tore in der 1. Halbzeit, davon 5 durch Felix, 3 durch Moritz und 1 Treffer durch Dustin, sind Beleg für einen rundum gelungenen Start auf dem Kleinfeld. Die Plauer Gäste waren zwar oft gegenüber dem jeweiligen ballführenden Ilmenauer Angreifer in der Überzahl, zweifelsohne ein Beleg des an den Tag gelegten Eifers der Plauer Jungens, sehr oft kamen sie jedoch in ihren Aktionen gegen die Germaniaspieler einen, das heist den berühmten Tick zu spät. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

2 Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

Bei dem am Samstag ausgetragenen F Juniorenturnier in Waltershausen wurden die Jungens von Germania Ilmenau im Endspiel und dort nur “vom Punkt” bezwungen, sprich sie verloren das nach einem torlosen Spielverlauf notwendige Neunmeterschießen. Das Turnier begann unter keinem guten Vorzeichen.
Durch den kurzfristigen Ausfall von Felix und Tristan reisten wir mit nur einem Wechselspieler an. Mit Finn und Michel, stand somit immer ein G-Junior in der Startformation.
Michel war die ganze Woche krank und Moritz ging ebenfalls stark angeschlagen in das Turnier. So galt es bei allem Ehrgeiz, die Gesundheit der Kinder im Auge zu behalten. Wir starteten mit einem nicht erwarteten 5:0 gegen den späteren Turniersieger Eisenach, einer Mannschaft, die komplett mit einem 2006er Jahrgang am Start war und körperlich ebenfalls sehr präsent wirkte.
Im 2.Spiel folgte ein 6:0 gegen das 2.Team des Gastgebers und auch das 3.Spiel wurde klar gewonnen. Es deutet sich aber an, dass Moritz zwar spielerisch die Gegner nach belieben beherrschte, aber der Infekt unaufhaltsam an seiner Dynamik und der gewohnten Genauigkeit im Abschluss knabberte. War er in Jena neben Felix noch Torschützenkönig, mit je 12 Treffern, gelang ihm am WE nur ein Treffer. Chancen für mindesten 12 Treffer waren da ;-) . (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

Der Turniersieger SV Germania Ilmenau beim Gruppenfoto aller beteiligten Teams


Der am gestrigen Sonntag ab 13.30 Uhr in der Werner-Seelenbinder-Halle in Jena-Lobeda ausgetragene 1. VoBa Cup des SV Schott Jena wurde für alle beteiligten 8 Teams aus Jena(2), Kahla, Altenburg, Weimar, Eisenberg, Schwarza/Rudolstadt, Ilmenau und die zahlreich erschienen Fans zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Das umsichtig organisierte Turnier wurde für alle Mannschaften nach Ankunft mit der Übergabe der Turnierunterlagen, eines Obstkorbes und von Getränken eingeläutet, des weiteren war mit einem umfangreichen Sortiment an Speisen und Getränken bestens für das leibliche Wohl der Aktiven und der Zuschauer gesorgt.
Frau Dr. Sandy Mazur muss deshalb an dieser Stelle für das sehr gelungene Turnier der Dank und ein dickes Lob der Mannschaft und der Betreuer des SV Germania ausgesprochen werden.
Für die Ilmenauer F Junioren wurde das Turnier zu einem vollen Erfolg. 34:0 Tore, 21 Punkte in den 7 Turnierspielen der Mannschaft, Felix und Moritz gemeinsam beste Turnierschützen mit je 12 Turniertoren, Willi in der Turnierauswahl. Allein diese nackte Statistik spricht schon Bände über die sehr gute Leistung des Ilmenauer Kollektives an diesem Nachmittag. Gegenüber dem Turniersieg in Sömmerda und dem 3. Platz bei der Hallenmeisterschaft des KFA Mittelthüringen steigerte sich die Mannschaft nochmals im Spielvermögen um einige Prozent. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren