Sponsor




Abonnieren

News: F-Junioren

Berichte und Neuigkeiten zur Mannschaft der F-Junioren

Platz 1 in Vorrundengruppe 6 mit 10:0 Toren und 10 Punkten

Felix wird im Spiel gegen Griesheim vor dem Strafraum gefoult

Nach nur 2 Wochen Training in der Halle, kam die Vorrunde für alle Teams der F Junioren Gruppe 6 in der Geratalhalle sehr zeitig in der gerade beginnenden Hallensaison.
Es war zu erwarten, das es einen spannenden Kampf um Platz 1, der die direkte Qualifikation für die Zwischenrunde bedeutet, zwischen Martinroda und Ilmenau geben würde. In der Tat war es auch ein Kopf an Kopf Rennen, das auch nach der torlosen Begegnung im direkten Vergleich, der von dem gegenseitigen Respekt und der Angst möglichst nicht in Rückstand zu geraten geprägt war, noch Bestand hatte. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

F-Junioren Kreisliga Staffel 3: SG SV Fortuna Griesheim gegen SV Germania Ilmenau: 0:8

Finn (grüne Spielkleidung) im Zweikampf

Nach der unglücklichen Niederlage gegen Martinroda im Heimspiel, reiste Germania diesmal nach Griesheim zum Tabellenvierten.
Die Umstellung auf Naturrasen war den Ilmenauern im Spielfluss anzumerken, wobei dies aber keinen merklichen Einfluss auf den Spielablauf nehmen sollte. Der Gast bestimmte gegen sehr laufstarke, eifrige Griesheimer die Partie eindeutig, der jeweils Ballführende sah sich aber oft sehr schnell von 2 bis 3 Gastgebern umringt und deshalb kamen schließlich auch die Griesheimer immer wieder im Zweikampf erfolgreich in Ballbesitz. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

F Junioren, Kreisliga Staffel 3: SV Germania Ilmenau gegen FSV Martinroda: 3:4

Kapitän Moritz im Luftduell mit 3 Martinrodaern, Dustin beobachtet im Vordergrund das Geschehen.

Beide Spitzenteams der Kreisliga Staffel 3 des KFA Mittelthüringen gingen mit dem Selbstvertrauen von je 7 überzeugend gewonnenen Spielen in diese Begegnung, waren also in dieser Saison noch ungeschlagen. Das Spiel hielt dann auch, was man sich von einem Spitzenspiel versprechen konnte. Temposcharf, mit rassigen und verbissenen, aber fair geführten Zweikämpfen auf dem gesamten Spielfeld, so lieferten sich beide Mannschaften auch spieltechnisch ein Match auf Augenhöhe. Freilich erlebten dabei auf beiden Seiten die Trainer mehrfach ungewollt ein Wechselbad der Gefühle. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

Kopfball durch Felix nach einer Ecke


Achtelfinale Kreispokal F Junioren:
Wachsenburg Haarhausen gegen Germania Ilmenau: 0:2 (0:1)

Was im Nebel begann, wurde bei Sonnenschein vollendet, sprich Viertelfinaleinzug des SV Germania.
Kurz vor der Abfahrt nach Haarhausen erreichte die Trainer des SV Germania die unerwartete Hiobsbotschaft der Absage zweier Stammspieler für das heutige Achtelfinale in Haarhausen.
Mit anderen Worten, Nachnominierung war in Kürze der Zeit nicht mehr möglich. Somit mußten die beiden mitgereisten, als Wechselspieler eingeplanten G- Junioren, das Spiel über die volle Distanz bestreiten. Ilmenaus Wechselbank blieb verwaist. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

Felix in einem Zweikampf


Kreispokal (Hauptrunde): FSV Grün-Weiß Plaue F gegen SV Germania Ilmenau F: 1:7 (1:3)
Vorab einige Bemerkungen am Rande des heutigen Pokalspieles der F Junioren in Plaue. Die finanzielle Schieflage vieler Vereine der neuen Bundesländern ist allgemein bekannt. Erst recht viele kleine Vereine sind deshalb auf umfangreiche ehrenamtliche Tätigkeit in ihrem Umfeld angewiesen, damit der Spielbetrieb überhaupt, mit Anstrengungen abgesichert werden kann. Auch vielen Stadtvätern sind leider die Hände gebunden, wenn dringender Handlungsbedarf ansässiger Vereine zur Erhaltung ihrer Sportstätten angesagt ist. Das gilt ohne Umschweife, d.h. ohne “wenn und aber” für den Sportplatz in Plaue, dessen Zustand schon lange Zeit arg bedenklich ist. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
1 Kommentar
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

6 :0 für Germania im Spiel gegen Gehren F am 08.11.14

Moritz schießt zum 6:0 ein


SV Germania Ilmenau F gegen SV Gehren F: 10:0 (5:0)
Im Nachholespiel gegen Gehrens F Junioren reichte heute dem Gastgeber SV Germania ein eher durchschnittliches Spiel, um weiter ohne Verlustpunkt und ohne Gegentor zu bleiben. Im Spielaufbau leisteten sich die Jungens gegen Gehren einige Unaufmerksamkeiten, die den Gegner dankend und ungewollt ins Spiel brachten, die also quasi zu Vorlagen für die eifrigen Gäste wurden. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren

 


Finn in Aktion, Foto von Frau Pfeffer

Michel läßt sich nicht wegdrängen, Foto von Frau Pfeffer

Im ersten Spiel nach den Herbstferien knüpften die F Junioren des SV Germania Ilmenau daran an, womit die Jungens die ersten Saisonspiele bestritten hatten. Von der 1. Spielminute an wurde den zahlreich erschienenen Eltern und Großeltern bewusst, das der SV Germania gewillt war, im Fernduell mit Martinroda  die Tabellenspitze zu Verteidigung. Konzentriert und mit viel Übersicht in der Abwehr durch Willy und Lukas, lief der Ball kontrolliert zu den Vorderleuten. Die Ilmenauer agierten sofort torgefährlich und bauten viel Druck auf, der die Gastgeber zwang in der eigenen Spielhälfte weitestgehend nur zu reagieren. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, Junioren


Am gestrigen Abend reiste die F Juniorenmannschaft des SV Germania Ilmenau nach Gräfenroda, um beim Tabellenfünften das Nachholespiel des 2. Spieltages zu bestreiten. Die Gastgeber hatten vor diesem Spiel auch schon 2 Siege einfahren können, dies allerdings nicht gegen Gegner aus dem oberen Tabellendrittel. Das bis dahin erzielte Torverhältnis von 9:3 lies jedoch erahnen, das Ilmenau sich an diesem Tage auf einen abwehrstarken Gegner, der aber auch erfolgreiche Konter fahren kann, einstellen musste.
(weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren

Am gestrigen Samstag, den 27.09. hatten die F Junioren von Germania Ilmenau den Tabellenletzten Gräfinau-Angstedt zu Gast.

Die Germania versuchte von Beginn an die Marschroute der Trainer umzusetzen, mit variablem Angriffsspiel den Gegner möglichst weit vom eigenen Strafraum fern zu halten. Gräfinau wurde deshalb weitestgehend dazu gezwungen mit einer vielbeinigen Abwehr Gegentore zu verhindern, stand aber auch in der eigenen Spielhälfte recht gut im Raum. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren

Anton erzielt einen seiner Treffer aus Nahdistanz

Nach dem witterungsbedingen Spielausfall am vergangenen Wochenende war für die F Junioren des SV Germania ein Auswärtsspiel in Plaue angesetzt. Plaue war am 1. Spieltag, ebenso wie Germania Ilmenau, mit 3 Punkten in die Saison gestartet. Die Gäste brauchten ca. 5 Minuten, um nach einigen ausgelassenen Chancen, den Gastgeberkeeper das 1 Mal zu überwinden. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren

Felix im Zweikampf


Die neu formierte F Juniorenmannschaft der SG Ilmenau-Unterpörlitz startete mit 3 Punkten mehr als gut in die neue Saison.
Vom Saisonstart 2013/2014 waren nur noch 3 Spieler in der Startelf der SG, gegen erwartet starke Haarhäuser Gäste, die an die Form des letzten Jahres, obwohl auch personell verändert antretend, durchaus lückenlos anknüpfen konnten. Die inzwischen integrierten ehemaligen G Junioren brachten sich schon ordentlich in den Kader der Saison 2014/2015 ein. Da Dustin dem Gastgeber nicht zur Verfügung stand und auch nur ein Wechselspieler aufgeboten wurde, waren alle im Team der SG konditionell sehr stark gefordert. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren

Wie bereits berichtet findet für die Kinder, die in der Saison 2013/2014 in der Altersgruppe F Junioren der SG Ilmenau spielten und die neu aus den G Junioren nachrückenden Spieler vom kommenden Montag, den 04.08. bis zum Freitag, den 08.08. in Geraberg ein Trainingslager, mit Übernachtung vor Ort, statt. Dabei geht es nicht nur um die sportliche Weiterentwicklung, sondern auch um das Kennenlernen der anderen Mitspieler, aber auch um viel Spaß in der abendlichen Freizeitgestaltung, die durch verschiedene Elternteile unterstützt wird. Die 20  angemeldeten Kinder erwartet am Anreisetag nachmittags schon die erste Trainingseinheit. An den folgenden Tagen wird am Vormittag und am Nachmittag trainiert. Dies erfolgt entsprechend des gegenwärtigen Leistungsstandes in mehreren Gruppen. Die Kinder erwartet in den Abendstunden u.a. ein Lagerfeuer mit Stockbrotessen, eine Schnitzeljagd, ein gemeinsamer Grillabend mit den Eltern und am Freitag vor der Abreise eine Auswertung des Trainingslagers.

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren


Am 13.07. ab 10 Uhr wurden auf dem Kunstrasenplatz im Hammergrund Freunschaftsspiele der G und der F Junioren der SG Ilmenau gegen Mannschaften der SG Kesselsdorf ausgetragen, die an diesem Wochenende ein Kurztrainingslager in Ilmenau absolvierten.
Vereinbart war zwischen den Trainern der Einsatz der jeweils jüngsten Kinder der Altergruppen G und F, um schon erste Spielerfahrung für die neue Saison auf beiden Seiten zu sammeln. Leider kam es doch etwas anders, als angedacht war, denn die Gäste aus Kesseldorf, einem Ortsteil von Wilsdruff in Sachsen, hatten in der Realität überwiegend ältere Spieler in den beiden Atersgruppen aufgeboten, bei dem F- Team sogar 3 Spieler des Jahrganges 2005. Um, unter diesem Umstand wenigstenes einigermaßen den Gästen Paroli bieten zu können, wechselten die Ilmenauer G Junioren in Abstimmung mit dem Gästetrainer, abwechselnd immer einen oder 2 Spieler ein, die in der neuen Saison in der F Juniorenmannschaft spielen werden. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren, G-Junioren

Am 05.07.2014 bestritt die F Juniorenmannschaft der SG Ilmenau ein weiteres gut besetztes Turnier unter Beteiligung von 8 Mannschaften in Waltershausen.
In Vorrundengruppe A waren die Gegner der SG, die SG Waltershausen, die SG Leina und VfL/Eintracht Gotha. In Gruppe B spielten VfB Oberweimar, FSV Martinroda, Victoria Mechterstädt unf die SG Ernstroda/Friedrichroda. Gespielt wurden je 10 Minuten auf dem Kunstrasenplatz der SG Waltershausen in der Gothaer Straße.
Die SG Ilmenau besiegte in der Vorrunde die SG Leina durch Tore von Elias, Moritz und Tobi mit 3:0. Im 2. Spiel gegen VfL/Eintracht Gotha waren beide Teams nahezu auf Augenhöhe. Entschieden wurde die Begnung schließlich durch ein Tor von Felix, so dass auch hier 3 Punkte zu Buche standen. Gegen die SG Waltershausen war die SG Ilmenau eindeutig spielbestimmend Moritz, Dustin, Felix, wiederum Moritz mit einem Doppelschlag, sowie erneut Felix sorgten für klare Verhältnisse und den unangefochtenen 1. Vorrundenplatz, ohne ein Gegentor kassiert zu haben. Diese 3 Siege offenbarten jedoch trotzdem spielerische Defizite bei der SG, denn die guten Kombinationen, die am Vorsamstag noch Standard waren, sah man nur stellenweise. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren


Am 28.06. bestritt die F- Juniorenmannschaft der SG Ilmenau ein gut besetztes Turnier in Viernau. Teilnehmende Mannschaften: FSV Viernau, TSV 1883 Benshausen, SC 1910 Vieselbach FSV Wacker 03 Gotha, SpG Helba-Meiningen und SG Ilmenau. Im Modus “Jeder gegen Jeden”, ohne Platzierungsspiele, kam es zu teilweise sehr spannenden und heiß umkämpften Begegnungen, bei denen die SG Ilmenau als einzige Mannschaft in ihrem ersten Turnierspiel den späteren Turnierzweiten, die SG Helba-Meiningen durch einen berechtigten Strafstoß, sicher von Darian verwandelt, bezwingen konnte. Nach weiteren Chancen auf beiden Seiten hielt Tobi kurz vor dem Abpfiff mit sehr guter Parade den Ilmenauer Sieg fest. Zu erwähnen wäre in diesem Zusammenhang, das der für den verletzten Manuel das SG Tor hütende Tobi den Stammtorhüter der SG sehr ordentlich vertrat. Für die Trainer durchaus eine Alternative auf dieser Position.

Im 2. Spiel gegen Benshausen verhalfen sehenswerte Kombinationen der SG zur Feldüberlegenheit und zwangsläufig zu zahlreichen Torchancen. Nachdem Dustin über links kommend noch scheiterte, führte ein satter 20 Meter Schuss von Moritz zur 1:0 Führung. In schneller Folge danach Einschusschancen für Dustin und Felix. Eine Eingabe von rechts durch Elias verlängerte Felix zu dem frei stehenden Dustin, der den Ball zum 2:0 über die Torlinie bugsierte. 1 Minute später in der Entstehung eine exakte Kopie des 2:0, Dustin erhöhte dabei auf 3:0. Nur eine Minute später spielte sich Felix über links kommend frei, sah den rechts anspurtenden, unbewachten Lucas, der ohne Mühe auf 4:0 erhöhen konnte. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2

1 Kommentar
Kategorien: Allgemein, F-Junioren

SG Ilmenau-Unterpörlitz F-Junioren : FSV Martinroda F II : 6:0 (3:0)

Nicht, wie angesetzt am 25.05. um 10.30 Uhr, sondern bereits heute, am 24.05. um 11 Uhr fand das letzte Punktspiel der Saison 2013/2014 der F Junioren statt. Ilmenau verzichtete auf das Heimrecht und spielte in Martinroda auf Naturrasen.

Nach den starken Leistungen der Martinrodaer “Zweiten” in den letzten Spielen war man auf ein hart umkämpftes, enges Spiel eingestellt. In der Tat präsentierte sich Martinroda personell prächtig aufgestellt, mit Torwart Geyer und 3 weiteren Spielern aus der 1. Mannschaft wollte man Ilmenau auf “Herz und Nieren” prüfen. Obwohl das Spiel der Gastgeber mit mehr Dynamik nach vorne, optisch wesentlich besser, als beim Freundschaftsspiel an gleicher Stelle vorgetragen wurde, viel zählbares kam zur Überraschung für die Martinrodaer Übungsleiter nicht dabei heraus. Die Abwehr Ilmenaus hatte zwar ebenso viel zu tun, wie die der Gastgeber, konnte letztlich aber immer wieder klärend eingreifen oder Manuel im Ilmenauer Tor bereinigte die Chancen der Martinrodaer mit Erfolg.

  • Share/Bookmark

Seiten: 1 2 3

7 Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren

Am 18. 05. standen sich, nicht wie angesetzt um 10.30 Uhr, sondern bereits um 09.30 Uhr in Gräfenroda die F Junioren des Gastgebers und der Tabellenzweite der Staffel 1 der Kreisliga F Junioren, die SG Ilmenau-Unterpörlitz gegenüber. Abgeschlagener Tabellenachter gegen den souveränen Tabellenzweiten, so unterschiedlich  waren die Voraussetzungen dieser Begegnung.

(weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

Am Samstag, den 10.05. hatte die SG Ilmenau-Unterpörlitz um 09.30 Uhr die 1. Mannschaft der F Junioren des SV 09 Arnstadt zu Gast. Der Anstoß mußte jedoch um 20 Minuten nach hinten verlegt werden, da die Arnstädter in Gemütsruhe erst 09.40 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Hammergrund erschienen und sich dann natürlich noch warm machen mußten.  Waren die Gäste etwa der Meinung, dass das Spiel 10 Uhr beginnen solllte, denn Stau zwischen Arnstadt und Ilmenau auf der A 71 war nicht gemeldet ?

Aber das nur am Rande. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

 

In Gehren standen sich heute der Tabellendritte Gehren und der Tabellenzweite, die SG Ilmenau-Unterpörlitz im direkten Kampf um Platz 2 gegenüber. Erst durch die Niederlage der Gehrener Jungs am letzten Spieltag gegen Martinroda II konnte sich Ilmenau mit 3 Punkten etwas Luft verschaffen. Gehren hätte dies heute wieder korrigieren können, war am Ende jedoch gegen eine gut aufgelegte SG chancenlos. Ilmenau-Unterpörlitz war die spielerisch klar bessere Mannschaft, die Gehren meist zu Abwehrleistungen zwang. Kaum einmal konnte der Tabellendritte gefährlich im SG Strafraum aufkreuzen. Somit war die 0:3 Pausenführung schon eine Vorentscheidung. Der Gastgeberkeeper verhinderte Ärgeres, hielt sogar einen Foul-Neunmeter und mußte in der 2. Halbzeit nur noch 1 Mal hinter sich greifen. Mit nun 6 Punkten Vorsprung dürfte der SG Platz 2 in der Tabelle nicht mehr streitig gemacht werden können.

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren

Sehen Sie zum Spitzenspiel der Kreisliga F Junioren  Staffel I das Video auf YouTube.

Das Spitzenspiel der Kreisliga F-Junioren, Staffel 1, konnte die SG Ilmenau-Unterpörlitz lange Zeit ergebnismäßig offen halten allerdings selbst kaum Torgefahr entwickeln. Sehr gut waren die Ilmenauer Jungens und Mädels auf die Spielweise des spielkulturell eindeutig besten Teams der Staffel, sprich Martinroda I eingestellt. Erst in der 14. Minute konnte der Ball nicht im Ilmenauer Strafraum konsequent geklärt werden, so dass Ilmenaus Torwart mit einem Schuss in den rechten Dreiangel  in Hälfte 1. das erste und einzigste Mal überwunden werden konnte. Die kämpferische Gegenwehr Ilmenaus bremste das gewohnt zielstrebige Kombinationsspiel und die Effektivität im Torabschluss von Martinroda I doch unerwartet mächtig aus. In Halbzeit 2 wehrte sich der Gastgeber weiter tapfer mit einer zahlenmäßig starken Abwehrarbeit gegen eine höhere Niederlage. In der 23., 27., 29. und 31. Minute erhöhte der Gast doch noch auf ein standesgemäßes Endresultat. Die Gäste waren jedoch in diesem Spiel dennoch nicht mit der spielerischen Leistung ihrer Jungens zufrieden, doch das ist wohl menschlich, denn eine alte Fußballweisheit besagt, man kann immer nur so gut spielen, wie es der Gegner zulässt. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, F-Junioren

Zwei Siege zum Auftakt

Germanias neuformierte Mannschaft der F-Junioren ist sehr erfolgreich in die neue Saison gestartet. Nach den ersten beiden Spieltagen stehen 6 Punkte und 20 Tore zu Buche, zudem wurde noch kein einziges Gegentor kassiert. Damit stehen sie aktuell punktgleich mit dem FSV Martinroda auf dem 2. Platz. Nachdem man das erste Spiel gegen einen völlig überforderten Gegner (SV 09 Arnstadt 2.) noch nicht als wirklichen Gradmesser ansehen konnte (Endergbenis 0:19), war das Spiel gegen die am ersten Spieltag ebenfalls erfolgreichen Griesheimer schon eher als Standortbestimmung geeignet.      (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

Am 06.07.2013 fuhren unsere F1-Junioren zum Turnier des Thüringenpokalsiegers Schott Jena. Unser Ziel war nicht der Turniersieg, sondern der Beweis, dass auch im Thüringer Wald guter Fußball gespielt wird.

Sechs Mannschaften waren am Start, es spielte jeder gegen jeden. Das erste Spiel gegen die TSG Stotternheim konnten unsere Jungs mit 3:0 für Ilmenau (Tore: Nick, Eyyad, Benjamin) entscheiden. Das gab das nötige Selbstvertrauen für den weiteren Verlauf. Im zweiten Spiel trafen wir auf die bärenstarken Gisperslebener; sie wurden am Ende Zweiter. Es war hart umkämpft, gute Chancen ergaben es für beide Mannschaften, am Ende trennten wir uns aber zufrieden und gerecht 0:0. Gegen den Hausherrn, Schott Jena, gewannen wir trotz deutlicher Überlegenheit und guten Spieles „nur“ 1:0 (Tor: Jasper). Der vierte Gegner war der SV Schmölln, hier konnten wir die Überlegenheit auch in Tore ummünzen und gewannen 3:0 (Tore: Rodion, 2 x Nick). Der letzte Gegner, Grün-Weiß-Erfurt, war nicht spielstark. Trotz deutlicher Überlegenheit schafften wir es nicht, das Runde im Eckigen unterzubringen; der Gegner aber tat sich leider nicht so schwer. Wir verloren 0:1; dennoch waren wir der klare und eindeutige Turniersieger. Der Sieg war ein Ergebnis einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der durchweg alle für alle ihr Bestes gaben. So können nun alle Spieler stolz und zufrieden in die wohlverdienten Ferien gehen.

M. Doppel

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

Am 28.04.2013 empfingen die Ilmenauer F1-Junioren den  FSV Gräfenroda zum zweiten Spiel der Rückrunde im Hammergrund bei kühlen vier Grad.

Die Ilmenauer kamen gut ins Spiel und erzielten so bereits in der ersten Minute den Führungstreffer durch Jasper Hunger (14). Diesem folgten unmittelbar darauf zwei weitere Tore in der 3. und 4. Minute.

Nach dem rasanten Start schien die Konzentration der Ilmenauer aber nachzulassen und die Gräfenrodaer Gegner tauten auf. So ermöglichte ein Fehler in der Verteidigung Niklas Sauer (8) kurz vor Ende der ersten Halbzeit den Gegentreffer zum Halbzeitstand von 3:1.

Zurück auf dem Feld gingen unsere Jungs beherzter zu Werke und wurden dafür auch gleich in der 21. Minute mit einem Tor durch Benjamin Merten (4) belohnt. Schon 3 Minuten später folgte das 5:1, wieder durch Jasper Hunger (14). Diesen Toren folgten weitere Chancen für beide Mannschaften, die aber nicht genutzt werden konnten.

Mit durchdachtem Spiel gab Nick Renda (6) der Mannschaft gute Impulse. Auch die Verteidigung stand in der zweiten Halbzeit deutlich besser, sodass Torwart Dorian Kirchner nur gelegentlich gefordert war.

Der Treffer zum Endstand von 6:1 gelang Wendelin Fischer (13) in der 36. Minute.

Insgesamt überzeugte das Team durch gute Spielkombinationen. Das lässt auf eine spannende Rückrunde hoffen.  Das erzielte Ergebnis verteidigt den zweiten Tabellenplatz mit einem Punkt hinter dem führenden FSV Großbreitenbach/Altenfeld.

Impressionen vom 2. Rückrundenspiel der F1-Junioren am 28.04.2013

Auflaufen zum 2. Rückrundenspiel der F1-Junioren am 28.04.2013 im Hammergrund (l.o.). Torwart Dorian Kirchner im Gespräch mit der Abwehr (l.u.) Der zweifache Torschütze Jasper Hunger (14) (r.o). Die Abwehr mit Pawel Möhwald (7) überzeugte vor allem in der 2. Halbzeit (r.u.).

 

mö/ki

 

 

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemeine News, F-Junioren

Rückrundenauftakt der F2

Eines war vor dem Spiel schon klar: egal wie, es würde am 20.04. Punkte für Germania geben. Durch die Ansetzung begann die Rückrunde wiederum mit der Begegnung F2 gegen F1.

Für die zweite Vertretung konnte es trotz des sicherlich spürbaren Leistungszuwachses über den Winter nur darum gehen, das Resultat aus der Hinrunde (0:11) zu verbessern und selbst ein Tor gegen die “Großen” zu erzielen. Zudem hatten sie im Gegensatz zur F1 nur einen Auswechsler zur Verfügung, was sich über den Verlauf des Spieles bemerkbar machen sollte.

Leider begann das Spiel vom Anpfiff weg anders zu laufen, als es sich Trainer Bartsch vorgestellt hatte. Dem kühlen Wetter folgend hatten seine Kinder zunächst nur das Nachsehen und liefen oder schauten permanent ihren Gegenspielern hinterher. Diese nutzten diese sich ihnen bietenden Gelegenheiten sehr zum Ärger von “Gäste”trainer Rückert viel zu selten, zogen aber trotzdem nach fünf Minuten schon mit 4:0 davon. Danach begann auch die F2 mit dem Fussballspielen, ohne allerdings ihre älteren Gegenspieler vor allzu große Probleme zu stellen. Insbesondere in den Eins-zu-Eins-Situationen zeigten sie viel zu viel Respekt und verloren viele Bälle. Entlastung für den sehr gut haltenden Torwart Ole Rohden brachten die F2 nur sporadisch über Jakob Krellig und Darian Andrä. Die taktische Neuausrichtung mit zwei Spitzen verpuffte weitgehend, Elias Lutherdt blieb auf Linksaußen völlig wirkungslos, und auch Luis Reinhardt bekam im Zentrum keine Anspiele. Sie endete die erste Hälfte fast noch glimpflich “nur” mit 0:6 für die F1.

Aus der Halbzeit kamen die Kinder nach einer aufmunternden Ansprache mit mehr Mut und Einsatzwillen, was sofort auch zu einigen guten Gelegenheiten führte. Gleichzeitig wurde besser verteidigt und damit den Gegenspielern weniger Möglichkeiten zum Abschluss gelassen. Obwohl diese ständig angetrieben durch Wendelin Fischer und Jasper Hunger, konnten sie nur noch drei weitere Tore erzielen. Die Zweite konnte selbst einige schöne Angriffe starten und deutliche Nadelstiche setzen, die kurz vor Schluss nach einer schönen Einzelaktion von Kapitän Elias Lutherdt über die linke Außenbahn auch mit einem Tor aus spitzem Winkel gekrönt wurden.

Damit und durch das Ehrentor konnte letztlich das Ziel einer Resultatsverbesserung erreicht werden. Auf diesem Weg sollte die Mannschaft weitermachen, die nächste Gelegenheit dazu hat sie am kommenden Wochenende gegen “Lieblingsgegner” Martinroda (2. Mannschaft).

SLt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

F-Junioren-Hallenturnier des FSV Martinroda

Am Samstag, dem 16.03.13 nahmen unsere F1er am Hallenturnier des FSV Martinroda in der Geratalhalle teil. Mit uns kämpften Martinroda 1 & 2, Suhler SV 06 1 & 2, Rot Weiß Erfurt, FC Eisenach, Wismut Gera, SV 09 Arnstadt sowie Westring Gotha um die Plätze. Jedes Spiel ging über nur 8 Minuten, für uns eine besondere Schwierigkeit: Erfahrungsgemäß benötigen die Germania-Jungs zehn Minuten, bis sie ins Spiel finden…
Gespielt wurde zunächst in zwei Vorrunden. Das erste Spiel gegen Arnstadt konnten wir durch 1:0 für uns entscheiden, obwohl das Spiel noch oft unkoordiniert und zerfahren wirkte. Unser Vorteil war die individuelle Stärke der Jungs. Aber dieses Spiel gab uns doch das nötige Selbstvertrauen für den weiteren Turnierverlauf. Das zweite Spiel gegen Eisenach ging zwar 2:1 für uns aus, in der letzten Spielphase hat uns Eisenach jedoch gehörig unter Druck gesetzt, und nur mit Mühe und einer dramatischen Rettungsaktion fünf Sekunden vor dem Abpfiff konnten wir die Führung wahren. Im dritten Spiel gegen die F1 des Suhler SV wurden unsere Jungs unerwartet  gefordert. Der Spielstand 1:1 spiegelt die Mühe, die diese Zitterpartie machte. Es gelang nicht, die Führung von 1:0 trotz guter Chancen auszubauen, sondern es kam zum ersten Gegentor und die Germania-Kicker wurden sichtlich nervös. Der Spielstand 1:1 gibt das Chancenverhältnis fast korrekt wieder. Im letzten Spiel der Vorrunde trafen wir auf den Gastgeber, Martinroda 2. Derby-Showdown war angesagt, erst kürzlich haben wir diesem Gegner im Turnier Stadtilm drei Punkte geschenkt. Martinroda führte die Gruppe dank besseren Torverhältnisses an, wir waren aber auch als mindestens Gruppenzweiter bereits im Halbfinale.  Aus taktischen Gründen wollten wir den ersten Platz; denn aufgrund bitterer Erfahrungen wollten wir nicht schon im Halbfinale auf Martinroda 1 treffen, lieber war uns der RWE… . Ein Handneunmeter brachte uns das schnelle 1:0, und spätestens mit dem 2:0 wirkte der Gegner k.o. Der Gruppensieg war damit unser!
Im Halbfinale ging es gegen Rot Weiß Erfurt. Von der ersten bis zur letzten Minute setzten wir RWE unter Druck. Ein paar hervorragend erspielte, spektakuläre Tore sorgten für den Endstand 4:0. Der Sieg hätte höher ausfallen können, RWE gelang nur selten ein Befreiungsschlag, um die eigene Hälfte zu verlassen.

Finale. Derby-Showdown und Gänsehaut war wieder angesagt: Gegner war der Gastgeber, Martinroda 1. Von Beginn an unter Druck gesetzt, kam Martinroda heute aber kaum aus der eigenen Hälfte. Das selbstvertrauen-spendende 1:0  für uns erzielte wieder der an diesem Tag überragende Jasper T. Hunger, das 2:0 Benjamin Merten, das hochverdiente 3: 0 Kapitän Wendelin Fischer.

Ein an diesem Tag völlig unerwarteter, souveräner Turniersieg gegen hochkarätige Gegner belohnte unsere Jungs. 13:2 war unser Torverhältnis. Bei beiden Gegentoren war der zuverlässig haltende Torhüter Dorian Kirchner chancenlos. Wir dürfen mit dieser Mannschaft in dieser Form hoffen, den ersten Tabellenplatz zurückzuerobern. Als bester Torschütze des Turniers wurde  Jasper T. Hunger (7 Tore) ausgezeichnet. Heute war er als Offensiv-Verteidiger eingesetzt. – Als Gesamtfazit: Unsere F1 spielte überragend und – nach dem ersten Spiel – immer kompakt und hochkonzentriert. Alle Siege waren zweifellos verdient, gute Chancen gab es zu Hauf!  Glückwunsch allen Jungs, weiter so!

Vielen Dank an die Sportfreunde des FSV Martinroda für die hervorragende Organisation dieses gigantischen Turniers; rundherum war alles vorbildlich vorbereitet! Besser geht´s nicht! Und vielen Dank den stets objektiven Schiris für ihre Klasse-Spielleitung!

Germania: Dorian Kirchner, Wendelin Fischer (2), Pawel Möhwald, Nick Renda, Jasper T. Hunger (7), Benjamin Merten (3), Rodion Hunitz, Johann Kreuzberger, Tim Heyn

Endstand 1. Germania Ilmenau, 2. FSV Martinroda I, 3. Rot Weiß Erfurt

M. Doppel

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren