Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Landesklasse
Sonnabend,25.03.2017
Anstoß 13:30 Uhr
SG Silbitz/Crossen
SV Germania Ilmenau
Abonnieren

News: C-Junioren

Berichte und Neuigkeiten zur Mannschaft der C-Junioren

 Kreisoberliga C-Junioren

SG FSV BW 90 Stadtilm  -  SV Germania Ilmenau  1:1  (1:1)

 Vor der Partie unserer C-Junioren in Stadtilm am 25.03. wären wohl die meisten unserer Spieler und Fans mit einem 1:1 sehr zufrieden gewesen. Nach dem Schlusspfiff des gut amtierenden Schiedsrichters blickte man auf Seiten der Germania allerdings durchweg in lange Gesichter. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Kreisoberliga C-Junioren

SV Germania Ilmenau  -  VfB Oberweimar  1:0  (1:0) 

Bei äußerst widrigen Witterungsbedingungen hatten Germania Ilmenaus C-Junioren am 18.03. nun auch ihr erstes Heimpflichtspiel im Kalenderjahr 2017 zu bestreiten. Gegner auf dem Kunstrasen im Ilmenauer Hammergrund war die Vertetung des VfB Oberweimar. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Kreisoberliga C-Junioren

SG SV Wachsenburg Haarhausen  -  SV Germania Ilmenau  0:3  (0:2) 

Nach dem erfolgreichen Start in der Vorwoche im Pokal gab es am 05:03. für Germanias C-Junioren nun auch das erste Punktspiel im Jahre 2017. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Achtelfinale im Kreispokal der C-Junioren

SV 70 Tonndorf  -  SV Germania Ilmenau  0:1  (0:0) 

Ilmenaus C-Junioren waren am 26.02. mit gemischten Gefühlen zu dieser Nachholpartie des Achtelfinales im Kreispokal gefahren.  (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

 

Mit der Teilnahme am 7.Sonneberger Hallencup am 05. Februar endete auch für das von Maryan Zachert, Sandro Witzel und Dieter Kunth gecoachte Team der C-Junioren die Hallensaison 2016/2017. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Germanias C-Junioren mit Platz 3 beim  Finale um die Hallenkreismeisterschaft (HKM)

Am Sonntag, dem 08.Januar 17, stand für Germanias C-Junioren in der Weimarer Asbach-Halle die Endrunde um die HKM des Fußballkreises Mittelthüringen auf der Tagesordnung. Für dieses Finale hatten sich vor Wochen die jeweiligen Sieger der 5 Vorrundengruppen qualifiziert. Neben den Germania-Jungen waren die SG SC 03 Weimar, die SG FSV BW 90 Stadtilm, die SG SSV Gräfenthal sowie die SG Moorental Teilnehmer des Finales. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft der C-Junioren 

Am Sonntag, dem 04.12., hatten Germanias C-Junioren in der Geratalhalle in Geraberg ihr Vorrundenturnier um die Hallenkreismeisterschaft zu bestreiten.

Neben den Kreisoberligisten von der SG Wachsenburg Haarhausen und der SG SV Marlishausen komplettierten die Kreisligisten ESV Lok Arnstadt sowie die SG Geratal das Teilnehmerfeld. Die Ausschreibung sah vor, dass sich nur der Turniersieger für die Endrunde am 08.01. in Weimar qualifizieren konnte. Somit war von Beginn an für Spannung gesorgt. Punktverluste hätten für das sofortige Turnieraus sorgen können. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

2 Sonntagsschüsse am Samstag 

SV Germania Ilmenau  -  FC Einheit Bad Berka      3:2  (2:1)

 Die Erfolgsbilanz von Germanias C-Junioren hatte sich in der Hinrunde in eher bescheidenem Rahmen bewegt. Nach den 9 Spielen der Herbstserie standen 3 Siege und 6 Niederlagen und damit Platz 6 auf der Habenseite unserer Jungen. Am Samstag (26.11.) begann schon die Rückrunde in der Kreisoberliga und die Germania-Elf hatte gegen die Vertretung des FC Einheit Bad Berka anzutreten, der man im Hinspiel im August mit einem deutlichen 3:0 nicht die Spur einer Chance gelassen hatte. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

 SG SV Marlishausen  -  SV Germania Ilmenau  1:4  (0:3)

 Nach 3 Niederlagen in Serie trafen Germanias C-Junioren am Sonntag, dem 02.Oktober, auf einem Rasenplatz in Elxleben auf die SG Marlishausen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

 

Nichts Neues bei Germanias C-Junioren 

17.09.              VfB Oberweimar  -  SV Germania Ilmenau            4:3  (2:1)        

24.09.              SV Germania Ilmenau  -  FSV BW Stadtilm     2:4  (1:1)

 Die Niederlagenserie bei Germanias C reißt nicht ab. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

 

Haarsträubende Abwehrfehler 

SV Germania Ilmenau  -  SG SV Moorental  4:5  (3:1)

 Anlässlich des Vereinsjubiläums des TSV Elgersburg fand dieses Heimspiel der C-Junioren des SV Germania bei sehr guten äußeren Bedingungen am 03.09.in Elgersburg statt. Der Gegner, der SV Moorental, der in diesem Jahr eine Spielgemeinschaft mit dem BSC Apolda bildet, war mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet und belegte vor diesem Spieltag einen Platz im oberen Mittelfeld der Tabelle. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

 

Das Beste war das Ergebnis 

SV Germania Ilmenau  -  SG Wachsenburg Haarhausen  4:0  (1:0)

 Nach 2 Auswärtspartien zum Auftakt des Spieljahres (Punkt-bzw. Pokalspiel) hatten Germanias C-Junioren am Samstag (27.) nun auch das erste Heimspiel der Saison zu bestreiten. Bei wiederum tropischen Temperaturen war mit der SG Wachsenburg Haarhausen eine Mannschaft zu Gast im Hammergrund, die ebenfalls mit 2 Siegen im Punkt- bzw. Pokalspiel einen erfolgreichen Saisonstart hingelegt hatte. Man konnte also auf eine gutklassige Partie hoffen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Problemlos ins Achtelfinale 

SV 09 Arnstadt  – SV Germania Ilmenau  0:8  (0:4)

 Nach dem erfolgreichem Punktspielstart (3:0 in Bad Berka) wartete am Mittwoch (24.) bereits die nächste Aufgabe auf die C-Junioren des SV Germania. Im Jahnstadion in Arnstadt hatten unsere Jungen die Pokalaufgabe der ersten Runde des Kreispokals gegen den SV 09 Arnstadt zu lösen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Das war schon sehr ordentlich 

SG FC Einheit Bad Berka  -  SV Germania Ilmenau  0:3  (0:1)

 8 Spieler der Startformation von Germanias C-Junioren-Mannschaft kickten im Vorjahr noch auf dem Kleinfeld bei den D-Junioren. So durfte man gespannt sein, wie das neuformierte Team der Trainer Zachert, Witzel und Kunth den Sprung zum Großfeldfußball verkraften würde. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Nach der doch verkorksten Spielserie 2014/15, hier wurde man 9. von 10 Mannschaften mit gerade mal 6 Punkten, übernahmen die Trainer Fritz Frank und Sven Hofmann und an deren Seite der Betreuer Mike Peterhänsel zur neuen Serie die Mannschaft.

Die Vorbereitung auf diese Saison begann Mitte Juli und endete mit dem Freundschaftsspiel gegen den Verbandsligisten in der Altersklasse dem SV Sonneberg. Wobei es hier eine 5:2 Niederlage im heimischen Stadion gab. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Am Mittwoch den 19. August spielt unsere C-Juniorenmannschaft in Vorbereitung auf die neue Saison gegen den FSV Zwickau. Anstoß ist um 15:30 Uhr im Hammergrundstadion. Der FSV Zwickau spielt in der Sachsenliga der höchsten Spielklasse Sachsens. Es ist also ein echter Härtetest für unsre Jungs.

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

47 Punkte und Pokalhalbfinale

  Die  C – Junioren der Sv Germania Ilmenau spielten eine gute Saison in der Kreisoberliga. Zu einer sehr guten und erfolgreichen, fehlten 1 Punkt zur Meisterschaft   (Glückwunsch der TSV 1928 Kromsdorf ) und die unglückliche Niederlage im Pokalhalbfinale gegen Arnstadt. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

Mit neuen Übungsleitern und neuer Motivation gingen die C-Junioren in die
Saison.

8 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage, 25 Punkte, 35:7 Tore und die
Tabellenführung sind das Fazit der 1. Halbserie.

Eine sehr gute Trainingsbeteiligung war die Grundlage für das positive
Abschneiden.

Nun gilt es weiter, neben dem Fußballerischen an unseren Reserven
Konzentration, Aufmerksamkeit und Leistungsmotivation zu arbeiten. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
1 Kommentar
Kategorien: C-Junioren

Kreisliga – C-Junioren

SG SV Germania Ilmenau 2 – SV 09 Arnstadt 2 4:2 (2:2)

Die Jauch-Schützlinge haben sich das Ziel gesetzt, die Play Off-Runde zu erreichen, die nach Abschluss der Punktspiele durchgeführt wird.  Nach der letzten deutlichen 0:7-Niederlage in Geraberg gegen die SG Geratal musste deshalb gegen die Arnstädter ein Sieg errungen wer­den.  Das sah aber zunächst nicht danach aus, denn die Gäste begannen offensiv und lagen nach 20 Minuten mit 2:0 in Führung. Sie nutzten dabei die anfängliche Nervosität der Ilme­nauer aus. Mit hoher Laufbereitschaft und Kampfgeist gelang bis zur Halbzeit der 2:2-Aus­gleich. Nach Wiederbeginn war der Widerstand der Gäste gebrochen. Germania erarbeitete sich einige Chancen und nutzte zwei davon zum abschließenden 4:2-Erfolg. Gegenwärtig führt Gräfinau/Angstedt mit 25 Punkten die Tabelle an, gefolgt vom ESV Lok Arnstadt mit 22, Geratal mit 18 und Ilmenau mit 18 Punkten. Am 1. Mai kommt es in Gräfinau/Angstedt zum nächsten wichtigen Spiel zwischen den Gastgebern und der Ilmenauer Spielgemeinschaft, das für Letztere eine weitere Herausforderung ist.

Germania: König, Baierl, Masri, Weiß, Weinert, Jauch Koschinski, Fox, Bussian (1 Tor), Schmidt, Schneider und Evers (3 Tore).

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, C-Junioren

C-Junioren – Hallenkreismeisterschaftsfinale Mittelthüringen

Die zweite C-Juniorenvertretung des SV Germania Ilmenau, die unter Leitung von Heiko Jauch in der Kreisliga vertreten ist, überraschte in der Schobse-Sporthalle ihre in der Ver­bandsliga und Kreisoberliga spielenden Kontrahenten und kam hinter dem FSV Blau/Weiß Stadtilm und dem Verbandsligisten FSV Ilmtal Zottelstedt auf dem dritten Platz ein. Es gelan­gen Erfolge gegen den FC Einheit Rudolstadt (3:1), TSV 1864 Magdala (3:2) und die Spielver­ei­nigung Geratal (3:0). Lediglich gegen den späteren Hallenkreismeister Stadtilm und den Zweitplatzierten Zottelstedt mussten mit jeweils 0:3 Niederlagen hingenommen werden. Die weiteren Plätze gingen an Geratal, Rudolstadt und Magdala. Heiko Jauch lobte zurecht seine Jungen für ihre gezeigte Leistung und die gute Platzierung im Endturnier. Sie  hatten bereits in der Vorrunde einige renommierte Mannschaften bezwungen.

Zum Einsatz kamen: König, Masri, Koschinski, Fox, Jauch, Mitzschke, Fries und Baierl.

12.1.2013  John Schmidt

 

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, C-Junioren

C-Junioren – Kreisliga

SV 09 Arnstadt 2 – SG SV Germania Ilmenau 2  0:8 (0:3)

Den Jauch-Schützlingen gelang im sechsten Spiel der fünfte Sieg. War in der ersten Viertel­stu­nde das Spiel noch ausgeglichen, fanden die Ilmenauer Jungen auf dem Nebenplatz im Arnstädter Jahn-Stadion immer besser zu ihrer Form. Sie kombinierten gut, erarbeiteten sich Chancen und nutzten sie zu sehenswerten Toren.  Bis zur Halbzeitpause gelangen drei Tore. Nach Wiederbeginn hielt die Mannschaft ihre Spielfreude aufrecht. Die Wechselspieler reihten sich nahtlos ein. Fünf weitere Treffer waren das Resultat. Das Endergebnis von 0:8 entsprach dem Spielverlauf.

Germania spielte mit: König, Masri, Baierl, Pfeffer, Heyd, Jauch, Fox (1 Tor), Fries (3), Ko­schins­­ki, Busian (1), Evers (3), Weinhardt, Westphal.

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, C-Junioren

Kreisliga – C-Junioren

SG SV Germania Ilmenau 2 – SpVgg Geratal 6:3 (1:0)

Den C2-Junioren gelang in der Kreisliga im fünften Spiel der vierte Erfolg. Die Mannschaft zeigte sich nach der hohen 2:12-Niederlage gegen den Tabellenführer ESV Lok Arnstadt gut erholt und gewann gegen die Spielvereinigung Gertal mit 6:3. Damit zog sie neben der SG Gräfinau/Angstedt mit Lok jeweils mit 12 Punkten gleich, nur durch das Torverhältnis ge­trennt. Damit ist nach der Umstellung vom Klein- zum Großfeld die Spielgemeinschaft in der neuen Umgebung ange­kommen. Ein Vorbereitungsspiel gegen den gleichen Gegner wurde im Sommer noch mit 2:6 verloren. Dieses mal stand es zur Pause 1:0. Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit ver­schlie­fen die Germania-Jungen regelrecht und mussten zwei Gegentore hinnehmen. Dann aber fingen sie sich wieder, kamen ins Spiel zurück, erzielten kurz hinter­einander 3 Treffer und gingen mit 4:2 in Front. Nach einem Eigentor zum 4:3 wurde die Par­tie noch einmal span­nend. Mit zwei weiteren Toren schaffte Germania endgültig Klarheit und gewann das Spiel auch in dieser Höhe verdient.

Germania:       König, Albrecht 1, Masri, Pfeffer, Schütze, Baierl (Eigentor), Fox, Busian, Jauch 1, Fries 3, Evers 1, Kühnlenz, Weinhardt  – Trainer: Jauch/Menzel

 

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, C-Junioren

Kreisliga – C-Junioren

SG SV Germania Ilmenau 2 – SG Mellenbach/Sitzendorf  4:2 (0:0)

In Verbund mit Langewiesen war es möglich, eine spielstarke C-Junioren-Mannschaft für die Kreisliga zu melden. Nach zwei Testspielen, die gewonnen wurden, gelang im ersten Punkt­spiel ein 1:0-Erfolg in Niederwillingen. Es gab noch einige Schwierigkeiten bei der Umstellung vom im D-Juniorenbereich praktizierten Kleinfeld auf das Großfeld. Das zweite Spiel wurde gegen den SV 09 Arnstadt mit 2:10 verloren. Es war ein unfairer Wettbewerb, denn die Gäste traten mit ihrer ersten Mannschaft, die in der Verbandsliga spielt, an.

Gegen Mellenbach-Sitzendorf spielte Germania von Anfang an diszipliniert und druckvoll. Es wurden eine Reihe von Chancen erarbeitet, die zunächst ungenutzt blieben und leichtfertig vergeben wurden. Die Gäste konterten gefährlich. Ihre Angriffe endeten aber ergebnislos, weil Germania-Keeper König glänzend reagierte und Gegentreffer verhinderte. So blieb es beim torlosen Pausenstand.

Nach Wiederbeginn gelang Lukas Evers mit einem 16Meter-Flachschuss die 1:0-Führung für die Gastgeber. Wenig später erhöhte Maxi Fries mit einem Heber über den Torwart hinweg auf 2:0 und sorgte damit für mehr Sicherheit. Ein eigen verschuldeter Strafstoß vertagte aber die Entscheidung. Er wurde von den Gästen zum 1:2 verwandelt. Schließlich entledigte Ben­ny Fox mit seinem Tor zum 3:1 aller Sorgen. Zwei Minuten vor dem Spielende landete sein aus der Distanz geschossener Ball im gegnerischen Gehäuse.

Germania: König, Baierl, Weiß, Pfeffer, John, Koschinski, Fox, Jauch, Fries, Evers, Busian, Weinhart, Kühnlenz.

Trainer: Heiko Jauch, Stefan Menzel

 

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, C-Junioren

C-Junioren – Landesklasse, Staffel 2

SG SV Germania Ilmenau – SG Blau/Weiß Büßleben 2:1 (1:0)

Es war die Überraschung des Spieltages. Die Ilmenauer Jungen, die bis jetzt durch ein 1:1-Remis gegen den TSV Germania Sonneberg/West nur einen Punkt erringen konnten, schlu­gen den Tabellenführer Büßleben mit 2:1. Das Hinspiel war mit 1:6 verloren gegangen. Dazu kam noch, dass einige D-Junioren die Lücken bei Germania schlossen, die durch fehlende Stammspieler der Mannschaft entstanden waren. Die Gastgeber begannen das Spiel offensiv und kamen frühzeitig zur 1:0-Führung. Wunderlich hatte Mitzschke freigespielt und der setzte den Ball flach in die kurze Ecke. Nachdem Germania eine weitere gute Möglichkeit ausgelassen hatte, versuchten die Gäste verstärkt den Ausgleich zu erreichen. Die Ilmenauer standen aber in der Abwehr gut und konnten diesen verhindern. Die knappe Führung konnte bis zur Halbzeitpause behauptet werden. Büßleben begann den zweiten Spielabschnitt mit verstärkten Bemühungen. Germania hielt dagegen und konterte.  Bach passte auf Mitzschke und der nutzte einen abprallenden Ball zum 2:0. Nun zog sich Germania zurück, um den Vor­sprung zu verteidigen. Die mitgereisten Eltern der Gastmannschaft wurden zunehmend ner­vöser, haderten mit Entscheidungen des Unparteiischen und mussten hinter die Absperrung gebeten werden. Als Hampe den Ball an die Hand bekam, entschied der Referee auf Straf­stoß und der wurde zum 2:1 verwandelt. Die Schlussminuten endeten turbulent. Es kam zu Rangeleien und infolge sah Mitzschke, der von den Beinen geholt worden war und sich re­van­chierte,  die Rote Karte. Kurz darauf erfolgte der Abpfiff und der erste Sieg der Saison, ausgerechnet gegen den Spitzenreiter erzielt, blieb im Hammergrund.

Germania spielte mit: Müller,Hampe, Pfeffer, Wunderlich, Kart, Hampel, Pflügner, Krüger, Mitzschke (70. RK), Fox, Bach – Heize, John.

Tore: 1:0/2:0 Mitzschke (7./36.), 2:1 (70. Handelfmeter).

12.5.2012  John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, C-Junioren

C-Junioren – Landesklasse, Staffel 2

Abschlussschwäche

SG Herpfer SV 07 – SG Germania Ilmenau 3 : 1 (3:0)

Beim Nachholspiel beim Tabellenachten wurde die Mannschaft fürs vorerst letzte Mal von Uwe Bussian gecoacht, der aus gesundheitlichen Gründen für länger Zeit ausfällt. Germania musste nach 3- tägiger Vorbereitung ohne Testspiel antreten. Alle derzeit zur Verfügung stehende Kräfte wurden aufgeboten. Die Mannschaft begann nervös und ließ fahrlässig Torchancen zu, die der Gegner ausnutzte. Erst ab der Hälfte der ersten Halbzeit fanden die Bussianschützlinge zu ihrem Spiel. Die gut vorgetragenen Angriffe wurden aber nicht mit eigenen Toren gekrönt. In der 2. Halbzeit stabi­lisierte sich ihr Spiel, aber der Torerfolg wurde mehrfach verpasst. Das 3:1 entstand nach einer flachen Flanke, ein gegnerischer Verteidiger “klärte” ins eigene Tor. Die Abschlussschwäche und die Anfangsnervosität waren der Grund für die Niederlage eines eigentlich technisch guten Spiels Germanias gegen einen für Landesklassenverhältnisse einfachen Gegner.

Germania: Müller – Hampe, Pflügner, John, Kart – Reimann, Wunderlich, Hampel, Lukas Mitzschke – Steep, Joshua Fox – Benny Fox, Lea Mitzschke, Böhme

Gerechtes Remis brachte ersten Punkt

SG Germania Ilmenau – TSV Sonneberg-West 1:1

Das Spiel im Tabellenkeller stand erstmalig unter der Leitung von Nico Amerell gegen einen machbaren Gegner. Germania stand dem TSV zweimal siegreich in der Halle gegenüber. Die Sonneberger sind bekannt für ein schnelles technischen Spiel. Bereits in der 3. Minute brachte dies dem TSV die Führung. In der 6. Minute glich Malsch aus. Er verwandelte einen Freistoß, der als Flanke gedacht, ohne Berührung im Sonneberger Tor landete. Das dies der spätere Endstand sein würde, war nicht abzusehen. Beide Mannschaften spielten nach vorn und das Spiel wurde immer ausgeglichener. Als in der Mitte der 2. Halbzeit Germania sich darauf konzentrierte, den Punkt nach Hause zu bringen, ging der TSV zu einem härteren Spiel über. Bertroffen war Lea Mitzschke, die nach einem Foul aus dem Spiel genommen werden mußte. Der zuvor wegen Beschwerden ausgewechselte Steep kam letzten 15 Minuten wieder zum Einsatz. Eine Großchance wurde von Fox in den letzten Minutenvergeben. Das gerechte Ergebnis macht Hoffnung für die Rückrunde.

Germania: Müller – Pflügner, Wunderlich, Malsch(1), John – Reimann, Joshua Fox, Hampel, Lukas Mitzschke – Steep, Benny Fox – Lea Mitzschke

Ersatzgeschwächt

SG FSV Goldlauter – SG SV Germania Ilmenau 4:0

Das ersatzgeschwächte Germania-Team begann das Spiel zu behäbig So war der erste Gegentreffer vermeidbar. Dadurch kippte das bis dahin ausgeglichene Spiel. Nach einem klaren Stürmerfoul anMalsch, der etwa 20 Minuten behandelt werden musste, geriet Germania auf die Verliererstraße. Die lautstarke Diskussion über die Schiedsrichterleistung brachte Unruhe. Ein kluger Pass von Fox auf Mitzschke, konnte von diesem nicht genutzt werden. In dieser Druckphase fiel das das kuriose 2. Gegentor. Der Ball fiel fast senkrecht ins Ilmenauer Tor. Das 3. Gegentreffer war ein gut getretener Freistoß ins Lattenkreuz. Tor Nr. 4 wurde aus einer Abseitsstellung geschossen. Dem letzten Tor ging eine strittige Situation im Ilmenauer Strafraum voraus, bei der Mitzschke ohne Absicht einen Gegner am Fuß erwischte. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß, der verwandelt wurde. Die Niederlage war in dieser Höhe unverdient.

Germania: Müller – Hampe, Wunderlich, Malsch, Kart – Reimann, Pflügner, Hampel, Pflügner – Mitzschke, Fox – Bach

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, C-Junioren