Sponsor




Testspiel
Mittwoch, 20.07.2016
Anstoß 18:00 Uhr
SV Germania Ilmenau
FC Rot-Weiss Erfurt U19

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

News: Frauen

Berichte und Neuigkeiten zur Frauenmannschaft des SV Germania

Die Frauen in unserem Verein haben die letzte Saison mit 12 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz beendet. Damit fehlten ihnen eigentlich drei Punkte, um den Abstieg zu verhindern. Jedoch sind wir sehr stolz, dass wir nun doch verkünden dürfen: Die Germania-Frauen bleiben der Verbandsliga Thüringen treu! Sie steigen nicht ab und werden in der Saison 2016/2017 weiter gegen hochklassigen Teams Thüringens kämpfen.

Gern laden die Frauen jede interessierte Fußballerin ein, am Training teilzunehmen und der Mannschaft beizuwohnen. Trainingsbeginn ist Mittwoch, der 06.07.2016 um 18:30. Generelle Trainingszeiten sind mittwochs um 18:30 Uhr und freitags um 18:00 Uhr. Kontaktaufnahme ist über die Facebookseite möglich:  https://www.facebook.com/svgermaniailmenau.frauen/?fref=nf

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

Vergangenen Mittwoch kam prominenter Besuch in den Hammergrund Ilmenau. Die Frauen der SV Germania Ilmenau trainierten unter der Leitung der doppelten Champions League-Siegerin Ivonne Hartmann. Hartmann kommt gebürtig aus Meiningen und spielte rund zehn Jahre für den USV Jena. 2008 stieg sie mit dem Club in die 1. Bundesliga auf, wechselte zwei Jahre später zum großen  VfL Wolfsburg. Mit den Wölfen gewann Hartmann dann 2013 und 2014 die Champions League, wurde Meister und DFB-Pokalsiegerin. In der Saison 2014/2015 spielte sie nochmal für den USV und beendete dann ihre Karriere.

Training mit Ivonne Hartmann

Möglich gemacht hat diese Trainingseinheit Trainer Andreas Winkelmann, der sich bestens um die Germania-Frauen kümmert. Ivonne Hartmann setzte im Training mit zwanzig Teilnehmerinnen den Schwerpunkt auf Koordination, Genauigkeit der Pässe und Spritzigkeit. Gemeinsam hatten alle viel Spaß und hoffen auf eine Wiederholung!

 

Die Damen der Germania bedanken sich auf diesem Wege auch noch einmal herzlichst bei Ivonne Hartmann für ein qualitativ hochwertiges, lehrreiches und wunderbares Training!

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

SV Germania Ilmenau 2 – 4 Weimarer FFC

Germania-Frauen

Am Sonntag stand das letzte Heimspiel der Saison für die Germania-Frauen in einem mit grün-weißen Luftballons geschmückten Stadion an. Da sie gegen den direkten Konkurrenten FSV Silvester Bad Salzungen verloren hatten und dadurch nun mit zwei Punkten im Rückstand auf dem ersten Abstiegsplatz stehen, waren drei Punkte hier eigentlich Pflicht. Unter tropischen Temperaturen entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem Weimarer die Nase vorn behielt. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

Germania-Frauen laden zum letzten Heimspiel der Spielzeit 2015/2016 ein

Nach der  2:0-Niederlage am vergangenen Wochnende beim 1. FSV Silvester Bad Salzungen stehen unsere Germania-Frauen wieder auf einem Abstiegsplatz. Allerdings trennen sie vom rettenden Ufer nur zwei Punkte. Und zwei Spiele verbleiben noch.

Tabelle Verbandsliga Frauen

Um den Abstieg zu verhindern und die rote Laterne wieder abzugeben, brauchen unsere Kickerinnen jede Unterstützung! Daher laden wir jeden Germania-Fan am 22.05.2016 um 13:30 Uhr zum Heimspiel im Hammergrund gegen den Weimarer FFC ein. Die Germania-Frauen wollen in der höchsten Liga Thüringens bleiben und mit stolz die Vereinsfarben weiterhin dort präsentieren.

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

SV Germania Ilmenau 2 – 4 FFV Erfurt II

Mit Stürmerin Lisa Sens, die im Urlaub war und Kapitänin Maribel de la Flor, die bereits das zweite Spiel in Folge krankheitsbedingt fehlte, mussten zwei Stammspieler in der Ilmenauer Aufstellung ersetzt werden. Julia Münchberg ist glücklicherweise wieder genesen und rückte dafür auf die Sechserposition, sodass Vertretungskapitänin Sandra Morgenroth stürmte. Auch Daniela Hofmann war zurück aus dem Urlaub und konnte wie gewohnt für die Verzweiflung der gegnerischen Angreifer in der Verteidigung sorgen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

SV Germania Ilmenau 4 – 2 FC Union Mühlhausen

 

Für das Heimspiel der Frauenmannschaft  gegen den Tabellenletzten FC Union Mühlhausen  gab es im Vorfeld nur eine einzige Devise und die lautete “Gewinnen”. Im Vergleich zum vorherigen Spieltag gab es einige Umstellungen: So rückte Emma Anlauf nach ihrem Urlaub zurück in die Startaufstellung und Julia Münchberg vertrat die krankheitsbedingt ausfallende Patricia Osburg im Mittelfeld. Vorab sollte allerdings unbedingt noch auf den Kampfgeist der Mühlhäuserinnen, die nur zu zehnt angereist sind, hingewiesen werden. Sie versuchten alles in ihrer Macht stehende zu nutzen und liefen sich bis zur letzte Minute die Füße wund. Respekt vor dieser Leistung! (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen, Mannschaften

Verbandsliga Frauen

SV Germania Ilmenau – SV Schott Jena 3:4 (1:2)

Die Ilmenauer Frauen boten gegen den Tabellenführer eine beherzte, einsatzstarke Partie. Sie blieb unbelohnt, weil man sich gegen den favorisierten Gegner letztlich doch einige Schwächen erlaubte, die diesem in der Schlussphase noch den Sieg einbrachten. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

SV Germania Ilmenau – SG FSV Eisenberg 4:0 (1:0)

Die in der Landesklasse, Staffel Ost der Frauen spielende Ilmenauer Mannschaft verzeichnet in den letzten Wochen einen deutlichen Leistungszuwachs. Das bewies auch das Spiel gegen die Spielgemeinschaft Eisenberg/Hermsdorf zum Abschluss der Herbstsaison. Mit einem deutlichen Sieg konnte der dritte Tabellenplatz erreicht werden. Die junge Mannschaft kann mit weiteren Zugängen auf ein gutes Spielerpotenzial zurückgreifen und hat in Jenifer Hem­mecke im Abwehrzentrum und Lisa Sens im Mittelfeld das spieltragende Persönlich­kei­ten und mit Sina Galle, Stefanie Reinboth und Maria Andreß auch erfolgreiche Torschützinnen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

Frauen Landesklasse Ost – 4. Spieltag

SV Germania Ilmenau – 1. FFC II Saalfeld 2:3 (1:2)

Vor dem Spiel wurde der Mannschaft mitgeteilt, dass ihr Trainer Norbert Apel seine Tätigkeit beendet hatte. Das wirkte sich nicht besonders fördernd auf den folgenden Spielablauf aus. Die Ilmenauer junge Mannschaft hat ein gutes individuelles spielerisches Vermögen. Sie ver­steht es momentan nicht, dieses auf dem Platz umzusetzen. Ihr fehlt die taktische Orientie­rung. Das machte sich gegen das ebenfalls junge Saalfelder Team bemerkbar. Sowohl die Gegentore und die ausgelassenen Torgelegenheiten sind darauf zurückzuführen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

Frauen Landesklasse Ost

SG VfB Oberweimar – SV Germania Ilmenau 3:0 (1:0)

Die Ilmenauer Frauen kehrten mit einer Niederlage nach Hause zurück. Sie hatten bis in die Nachspielzeit der ersten Halbzeit im Wimaria-Stadion ihr Tor sauber halten können, dann schlug es doch ein. Gretje Weißmann war erfolgreich und erzielte die Führung für den VfB.

Die Gäste bemühten sich nach Wiederbeginn zwar um den Ausgleich. Der gelang nicht. Mit zwei weiteren Treffern stellte Melanie Krug den 3:0-Endstand her. Damit fielen die Germa­nia-Frauen auf den 2. Tabellenplatz zurück. Oberweimar nimmt nun den Spitzenplatz ein.

Germania:      Stange, Sens, Hofmann, Hemmecke, Brückner, De-La-Flor Ortuno, Fröhlich, Andreß (74. Schmidt), Münchberg (50. Kruppa), Osburg (59. Mitzschke), Galle.

Schieri:            Peter Ziesche, Vippachedelhausen

Zuschauer:      20

Tore:               1:0 Weißmann (45.+1), 2:0/3:0 Krug (55./70.).

 

28.9.2014  John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

Frauen Landesklasse Ost

SV Germania Ilmenau – SV Pöllwitz 2:0 (0:0)

Die Ilmenauer Mannschaft tat sich gegen Pöllwitz schwer. Nachdem gegebene Chancen nicht genutzt werden konnten und beide Mannschaften torlos die erste Halbzeit bestritten hatten, gelang der eben ins Spiel gekommenen Hanne Kaplan der 1:0-Führungstreffer. Die Gäste versuchten danach verstärkt den Augleich zu erreichen. Die Ilmenauer Abwehr hielt stand und kurz vor dem Schlusspfiff entschied erneut Hanne Kaplan mit einem weiteren Treffer das Spiel zugunsten der Gastgeber.

Germania:       Stange, Hofmann, Mitzschke (53. Kaplan), Hemmecke, Brückner, De-La-Ortuno, Fröhlich (90. Schmidt), Andreß, Kruppa, Münchberg, Osburg.

Schieri:            Paul Hegenbarth, Geschwenda

Zuschauer:      50

Tore:               1:0/2:0 Hanne Kaplan (56./86.)

 

21,9,2014  John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

Landesklasse der Frauen, Staffel Ost

SG Moorental – SV Germania Ilmenau 3:5 (1:0)

Die junge Mannschaft des SV Germania Ilmenau, deren Spielgemeinschaft mit Arnstadt auf deren Antrag aufgekündigt wurde, kam in Apolda erst nach der Halbzeitpause richtig zum Zug. Bis dahin konnten die Gastgeberinnen den nach zwanzig Minuten erzielten 1:0Vor­sprung behaupten. Der gerade eingewechselten Julia Münchberg gelang mit ihrer ersten Ballberührung der 1:1Ausgleich. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

Thüringen-Pokal der Frauen – 1. Runde

SV Germania Ilmenau -  FFC Gera 0:4 (0:0)

Die junge Ilmenauer Mannschaft wollte auf dem Manebacher Sportplatz mit hohem Einsatzwillen den favorisierten Geraer Verbandsligisten Paroli bieten. Das gelang eine Halb­zeit lang gut. Die Kreise des FFC wurden durch die gut organisierte Ilmenauer Abwehr ein­geengt und den Gästen wenig Raum für Erfolg versprechende Aktionen gelassen. Im Spiel nach vorn mussten sich die Gastgeberinnen auf vereinzelte Konterangriffe beschränken. Dieses Spiel kostete den Ilmenauerinnen viel Kraft. Das machte sich nach Wiederbeginn bemerkbar. Die Konzentration ließ nach und die Gäste gewannen noch standesgemäß das Spiel durch Tore von Katharina Schulz 2, Nicole Mirke und Stefanie Seiler mit 4:0.

Germania spielte mit: Peggy Stange, Daniela Hofmann, Jennifer Hemmecke, Michaela Brück­ner, Maribel De-La-Flor Ortuno, Constance Fröhlich, Maria Andreß, Sophie Kruppa, Julia Münchberg, Patricia Osburg, Lea Mitzschke.

Trainer: Norbert Apel

Schiedsrichter: Philipp Linke, Gräfinau/Angstedt

John Schmidt

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

Freundschaftsspiel der Frauenmannschaften

SV 1921 Walldorf – SV Germania Ilmenau 2:4 (0:3)

Die aus der Verbandsliga der Frauen abgestiegene Germania-Mannschaft wurde der Landes­klasse, Staffel Ost zugeordnet. Der SV 1921 Walldorf gehört der Staffel West an. Deshalb sollte das in Walldorf ausgetragene Freundschafts­spiel zugleich auch ein Vergleich der Leis­tungsstärke beider Staffeln sein. Die stark verjüngte Ilmenauer Mannschaft zeigte von Anbeginn eine couragierte Leistung und ging bis zur Halbzeit mit 3:0 durch Tore von Constanze Graf, Maria Andreß und Maribel Denta-Ortuna in Führung. Nach Wiederbeginn kamen die Gastgeberinnen etwas besser ins Spiel und verkürzten durch Tore von Diana Jürgens und Anika Depel auf 2:3. Der zweite Treffer von Denta-Ortuna sicherte den vollen Erfolg der Schützlinge von Trainer Norbert Apel endgültig.

Germania spielte mit: Julia Münchberg, Maribel Denta-Ortuna, Maria Andreß, Patricia Osburg, Constanze Graf, Jennifer Hemmecke, Michaela Brückner, Stefanie Schmidt, Patricia Goda und Lea Mitzschke.

 

24.8.2014  John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

Anlässlich des Benefizspeles des FC Rot/Weiß Erfurt in Marksuhl gegen den Marksuhler SV zeichneten der Geschäftsführer von Lotto Thüringen Jörg Schwäblein, der Vizepräsident des TFV Peter Brenn und der Vorsitzende des Spielausschusses des TFV Gerhard Frankenstein die Gewinner im Lotto-Fairplay-Wettbewerb 2013/14 aus. Diese Ehrung erfuhr die Verbandsliga-Mannschaft der Frauen der SG SV Germania Ilmenau, die sich als fairste Mannschaft der Verbandsliga erwies.

 

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Frauen

Frauen Verbandsliga

SG Ilmenau/Arnstadt – TSV 1869 Sundhausen 2:1 (0:1)

Im vorletzten Spiel der Saison wusste die SG das man den Letzten Tabellenplatz nur mit einem Sieg verlassen kann. Die Mannschaft war gut eingestellt und wollte die kleinen Schritte nach vorne weiter Ausbauen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

Rückblick auf das Heimspiel vom So, 06.04.2014

14:00 Uhr SG Ilmenau/Arnstadt – FSV Uder 0 : 2

Nachdem die SG in der Vorwoche mit einer in indiskutablen Vorstellung beim Liga Primus 1.FFC Saalfeld mit 0:9 unter die Räder kam, galt es gegen Uder wieder die Ordnung zu finden. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

Frauen Verbandsliga

F.F.C. Gera vs. SG Ilmenau/Arnstadt  6 : 1 (2:0)

Die SG war gut eingestellt und mit 3 Wechselspielerinnen angereist und konnte bis zur Halbzeit den Vorgaben im Abwehrverhalten gerecht werden. Bei den beiden Gegentreffer der ersten Halbzeit konnte die SG nicht schnell genug  Umschalten und die Ordnung in den eigenen Reihen herstellen. Das Mittelfeld löste sich sprichwörtlich auf und die Abwehr konnte mit einem einfachen Pass in die Schnittstellen überspielt werden. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

SG Ilmenau/Arnstadt – 1. FFV Erfurt II 0:2 (0:1)

Sonntag, 23.03.2014, 14:00 Uhr

Die SG nach 6 Wochen Vorbereitung und 4 Testspielen endlich im Liga betrieb angekommen bekam es gleich mit dem Tabellenzweiten 1. FFV Erfurt II zu tun.

Gut besetzt und mit fast allen Spielerinnen an Board hatte man sich viel vorgenommen. Im Hinspiel konnte man, nach einer frühen Führung, am Ende eine Punkteteilung erreichen. Heute wollte man, nach den guten Leistungen in den Testspielen, daran anknüpfen und Erfurt das Spielfeld nicht überlassen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

(Bootcamp Training mit Andre Schmidt)

Die abstiegsbedrohte SG Ilmenau Arnstadt ist am vergangenen Freitag in das Unternehmen Klassenerhalt gestartet.

Zum Trainingsauftakt konnten krankheitsbedingt noch nicht alle Spieler begrüßt werden. In den knapp 5 Wochen gilt es den Weg zu ebenen für einen Kraftakt, der von allen Spielerinnen leidenschaftlichen Einsatz und Engagement auf und neben dem Platz für die Mannschaft fordert. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

Verbandsliga Frauen

SG Ilmenau/Arnstadt – FSV Grün-Weiß Stadtroda (0:1) 1:2

Im ersten Rückspiel traf die SG auf Stadtroda. Über 90 Minuten sah es nach Feldvorteilen der SG aus die Abwehr stand gut und im Mittelfeld wurde gut zusammen gespielt. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

SG Ilmenau/Arnstadt – Weimarer FFC 1:3  (1:1)

Tore:

24. 1:0 Freistoß aus 30 Metern, im Winkel oben rechts von Osburg, Patricia
41. 1:1 Fernschuss gleitet der Torhüterin der SG durch die Hände
54. 1:2 Kurz ausgeführte Ecke landet aus spitzem Winkel unhaltbar im Tor
80. 1:3 Fernschuss überschlägt die Torhüterin der SG

Die SG zeigte deutliche Leistungssteigerung gegenüber den Vorwochen. Die Taktischen Veränderungen und Vorgaben des Trainer verfehlten Ihre Wirkung nicht und wurden von allen Mannschaftsteilen gut umgesetzt. Es gelang dem Tabellen 5 der Liga Weimar nicht gefährlich vor das Tor der SG zu gelagen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

Frauen Verbandsliga
27.10.2013 14:00    TSV 1869 Sundhausen – SG Ilmenau/Arnstadt (3:1) 6:1

Thüringen-Pokal Frauen Achtelfinale
31.10.2013    14:00    ESV Lokomotive Meiningen – SG Ilmenau/Arnstadt (1:0) 3:0

In diesen schweren Wochen sucht die SG ihr eigentliches Niveau. Nach guten Vorstellungen gegen Uder, Jena, Erfurt und Mühlhausen fiel die SG, auch bedingt durch die Verletzung von Constance Graf in ein Motivationsloch. Spielerinnen die jetzt ihre Leistung abrufen müssen um die Mannschaft zu führen und zu stärken hadern mit sich selbst und dem Spielgerät. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

9.Spieltag Verbansliga Frauen
SV Schott Jena – SG Ilmenau/Arnstadt 5:1 (4:1)

In einem richtungweisendem Spiel gegen den Tabellennachbarn hätte die SG die Weichen stellen können und mit einem 3 Punkte Sieg das “sichere” Mittelfeld der Tabelle erreichen können. Aber hätte, wäre und könnte schießt keine Tore und nach dieser Vorstellung müssen sich auch einige Stammspielerinnen die Frage gefallen lassen, warum sie am 9.Spieltag noch nicht auf ihrem eigentlichen Leistungsniveau angekommen sind und ob die Trainingsbeteiligung, dass Engagement und der persönliche Einsatz für die Verbandsliga ausreichen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Frauen

8. Spieltag Frauen Verbandsliga

SG Ilmenau / Arnstadt – FC Union Mühlhausen 1:0 (1:0)

Nachdem die SG in der Vorwoche gegen Bad Langensalza unter die Räder gekommen war galt es die Mannschaftsordung wieder zu finden und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen FC Union Mühlhausen aufzutreten. In der Abwehr wurden zwei Positionen gegenüber der Vorwoche ausgewechselt um die Defensive zu verstärken. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Frauen