Sponsor




Landesklasse
Sonnabend , 18.11.2017, 14:00 Uhr
FC Saalfeld
SV Germania Ilmenau

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

News: Mannschaften

FC Saalfeld  -  SV Germania Ilmenau  5 : 1  (1:0)

Trotz personell angespannter Situation wollte man den Negativtrend der letzten beiden verlorenen Spiele beenden und bei den starken Saalfeldern etwas Zählbares mitnehmen. Durch die Ausfälle von Mi. Wolfenstetter (Rotsperre), Amarell (erkrankt) und Elle (berufl. verhindert) hatte man nur Ewald und Trainer Eckardt als Wechselspieler auf der Bank. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

SG VfR Bad Lobenstein  -  SV Germania Ilmenau  4 : 2  (3:1)

Foto: Bernd Schneider  Bad Lobenstein

Nach der schwachen Vorstellung und der ersten Saisonniederlage gegen Gera sollte in Bad Lobenstein wieder gepunktet werden. Der Zuschauer bekam auch ein gutklassiges Spiel der beiden Mannschaften geboten mit sehenswerten Toren vornehmlich der Hausherren. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

05.11. SV Germania Ilmenau – SV Rennsteig (11:0)

Im Spiel gegen SV Rennsteig fiel schon in der 2. Minute das 1:0 für die Ilmenauer F-Junioren, gefolgt von zwei weiteren Toren durch Julian Mastylo, der im Spiel gegen den Tabellenletzten durch eine starke Leistung überzeugte.

Insgesamt jedoch blieben die Ilmenauer im Vergleich zum Pokalspiel in der Vorwoche hinter ihren Leistungen zurück: “Es war nicht berauschend”, resümiert Trainer Volker Ebert. “Aber wir haben gesehen: Wenn wir spielen, können wir auch Tore machen.” Dies gelang in der ersten Hälfte drei weitere Male zum 6:0 Halbzeitstand. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

SV Germania Ilmenau  -  SG TSV Gera-Westvororte  0 : 3 (0:3)

Irgendwann geht jede Serie mal zu Ende. Im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Gera war aber sicher nicht die erste Niederlage der Saison eingeplant. Dieser Sieg für die Gäste war aber letztlich verdient, weil Germania an diesem Nachmittag irgendwie neben sich stand und dem Gegner teilweise leichtes Spiel ermöglichte. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Foto 1. Herren, I. Männer

31.10. SV Germania Ilmenau – Wachsenb. Haarhausen (0:3)

Im Kreispokalspiel gegen Haarhausen konnte sich das Team der Ilmenauer F-Jugend in der ersten Halbzeit gut behaupten. Trainer Ricardo Bischoff: “Die taktische Einstellung haben sie in der ersten Halbzweit sehr gut umgesetzt. Der Gegner hatte zwar ein paar Torchancen, aber der Keeper hat überragend gehalten und deswegen sind wir im Spiel geblieben.

Die zweite Hälfte lief leider deutlich schlechter und brachte nach mehreren individuellen Fehlern drei Gegentore mit sich: “Dann war es schwer, wieder vors Tor zu kommen. Die Chancen waren zwar da, aber es hat noch nicht gereicht. Und trotzdem: Gutes Spiel. Wir sind auf einem guten Weg!”

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

SV Jena-Zwätzen  :  SV Germania Ilmenau  2 : 3 (1:3)

Ilmenau hoffte nach der mäßigen Vorstellung der Vorwoche mit Jena-Zwätzen auf einen Gegner zu treffen, der selber aus dem Spiel heraus den Torerfolg sucht und sich nicht in der eigenen Hälfte einigelt. So geschehen entwickelte sich in Hälfte eins ein gutklassiges Spiel, in der der Gast seine Möglichkeiten nutzte und der Gastgeber nicht.

Ilmenau wieder mit Nils Bradsch im Tor und Thurau, Mba Kuitche und Mathias Wolfenstetter in der Startelf. Der unter der Woche erkrankte Kumm zunächst nur auf der Bank. Taktisch eine Umstellung in der Mannschaft, Finn rückte auf die Sechserposition und Schlott dafür als hängende Spitze hinter Fernando. Dies sollte sich auch in Zählbares in der ersten Halbzeit auszahlen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

22.10.2017 SV Germania Ilmenau- SV Gehren (1:4)

Die Ilmenauer F-Junioren starteten zunächst engagiert und konzentriert ins Spiel gegen den höherplatzierten SV Gehren. So erzielte Jan Liebig in der 7. Minute ein schönes Tor zur frühen 1:0-Führung. Kurz danach fiel jedoch bereits der erste Gegentreffer, wodurch bei den Spielern von Germania Moral und Konzentration zunehmend verloren gingen: “Da hing der Kopf unten und ich habe auf der grünen Seite nur noch Unordnung gesehen”, so Trainer Ricardo Bischoff. “Die Roten aus Gehren hingegen haben defensiv stabil in der Überzahl gestanden und versucht, die Lücken auszunutzen, so wie wir das auch hätten tun können. Dadurch konnten sie schnell nach vorne spielen und aufs Tor schießen.” Die Ilmenauer Mannschaft hingegen verstand es nicht mehr, ihr Positionsspiel aufzuziehen und Positionen zu halten. So gingen die Jungs nach einem weiteren Gegentor in der 13. Minute schon mit einem 1:2 Rückstand in die Kabine und kamen auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr ins Spiel. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: F-Junioren

SV Germania Ilmenau  -  TSV Bad Blankenburg  1 : 1 (1:0)

Nach der überzeugenden Leistung der Vorwoche in Altenburg waren im Heimspiel gegen Bad Blankenburg drei weitere Punkte eigentlich fest eingeplant, zumal der Gast bisher eine sehr durchwachsene Saison gespielt hat. Dass die Spiele gegen Bad Blankenburg bisher immer eine recht unattraktive, ja zähe Vorstellung waren, bewies sich auch diesmal wieder. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

SV Motor Altenburg – SV Germania Ilmenau  1 : 2 (1:1)

Am neunten Spieltag kam es zum Spitzenspiel von zwei bis dahin noch ungeschlagenen Mannschaften in dieser Saison. Motor Altenburg aus der Verbandsliga abgestiegen, ließ bisher keinen Zweifel aufkommen, dass man wieder ins Thüringer Oberhaus zurückkehren will. Ilmenau hatte sich in den letzten Spieltagen vor allem durch gutes Defensivverhalten stabilisiert, was die Grundlage für die gute Tabellenposition ist. Auch war es das Aufeinandertreffen der beiden Goalgetter Heuschkel (Altenburg 14 Tore) und Fernando (Ilmenau 5 Tore), was der Ilmenauer an diesem Nachmittag für sich entschied. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

Freundschaftsspiel der Alten Herren

SV Germania Ilmenau – SV Jenapharm Jena 3:8 (2:3)

Die Ilmenauer Mannschaft hatte nur zehn aktive Spieler zur Stelle und erhielt durch zwei Sport­freunde der Gäste Unterstützung. Es war von Anbeginn nicht zu übersehen, dass den Gastgebern gegen die weitaus jüngeren Jenenser am Ende die Luft ausgehen würde. So bemühte man sich bis zur Halbzeitpause redlich und hielt das Spiel offen. Danach wurde der SV Jenapharm überlegen und nutzte seine Vorteile auch zu Toren. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren


SV Germania Ilmenau – SG Elstertal Silbitz  4 : 0  (0:0)

Mit diesem Ergebnis zeigte die Mannschaft die richtige Reaktion auf die laue Vorstellung vom Wochenende in Kahla. Mit viel Laufarbeit und verbessertem Passspiel zeigte man von Beginn an, wer hier als Sieger vom Platz gehen wollte. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

BSG Chemie Kahla  -  SV Germania Ilmenau  0 : 0

Nullnummern im Fußball haftet das Vorurteil an, langweilig zu sein, weil eben die Tore fehlen. Dieses Landesklassespiel gab diesem Vorurteil recht. Was beide Mannschaften den 70 Zuschauern boten, hatte kaum Landesklasseniveau. Aus Ilmenauer Sicht positiv, dass man nach dem siebten Spieltag weiterhin ungeschlagen bleibt. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: I. Männer

 

Seit vergangenem Samstag präsentieren sich unsere A-Junioren in neuem Outfit.

Vor dem Heimspiel  gegen den SC 1903 Weimar  übergab Herr Scheler  persönlich die vom Steuerbüro Scheler gesponserten Trainingsanzüge an unsere Mannschaft .

Vielleicht war die Freude darüber an diesem Tag zu groß, um den starken Gegner zu besiegen. Sie sollten aber zukünftig weiter motivieren!

Nochmals herzlichen Dank sagen die A-Junioren von Germania Ilmenau.

 

Frank Weißenborn

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein, Junioren, Mannschaften

Germania Ilmenau – SC 1903 Weimar  0:5 (0:3)

Nach dem Ausscheiden im Thüringer Landespokal letzte Woche in Gera stellte sich mit dem SC 1903 Weimar eine weitere Spitzenmannschaft der Verbandsliga A-Junioren Staffel 1 im Hammergrund vor.

Diese Mannschaft sollte sich als der erwartet schwere Gegner für unsere Jungs erweisen. Von Beginn an rissen die Weimarer Spieler mit aggressivem Vorchecking die Spielkontrolle an sich. Vorteile im Zweikampfverhalten und im Spielaufbau über die Flügel sollten schnell zu ersten brenzligen Situationen für unsere Mannschaft führen. Die Ilmenauer Jungs bemühten sich zwar, eigene Möglichkeiten zu kreieren, doch die Zuspiele waren oft zu überhastet bzw. ungenau und landeten so schnell wieder beim Gegner. Kaum einer der Ilmenauer Spieler konnte an diesem Tag Normalform erreichen, sodass Schnelligkeitsnachteile im gesamten Abwehrverhalten bis zur Halbzeit in regelmäßigen Abständen zum 0:3 führten. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein, Junioren

24.09. SV Germania Ilmenau – FSV BW 90 Stadtilm (1:3)