Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Landesklasse
Mittwoch, 24.05.2017, Anstoss :18:30 Uhr
TSV Bad Blankenburg
SV Germania Ilmenau
Abonnieren

News: Archiv

Die folgende Nachricht erreichte den Verein per Email von Sven Wenzel (Stellv. Vorsitzender
und Vorsitzender des Spielausschuss KFA Mittelthüringen).

Liebe Sportfreunde die nachfolgende Email hat keinen offiziellen Charakter, sondern wird durch den Unterzeichner initiiert.

Sie alle kennen Joachim Zeng aus der Passstelle des TFV und haben vermutlich schon oft bei ihm Hilfe und Rat gesucht.

Nun brauchen Joachim und seine Familie kurzfristig Hilfe, daher möchte ich die Vereine mit Männerspielbetrieb im TFV und darüber hinaus auf die Situation seines Sohnes hinweisen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

http://www.christianmustlive.com

Danke für Ihre Aufmerksamkeit und Verständnis für diesen Weg.
(es besteht daraus selbstverständlich keinerlei Verpflichtung oder ähnliches)
Ihr Sven Wenzel

  • Share/Bookmark
Kommentare deaktiviert
Kategorien: Archiv

 

Am 02.03.2017 feiert unser langjähriges Mitglied Günter Lützkendorf seinen 70. Geburtstag.

Seit der Wende ist der aus Zwenkau stammende Sportfreund  in unserem Verein tätig und unterstützt Karl-Heinz Voigt bei der Kassierung.

Auch kleinere Aufgaben im Verein übernimmt Günter gern.

Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken und Dir alles Gute und vor allem Gesundheit für die Zukunft wünschen.

Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

 

Detlef Schwabe und Uwe Heinze überbrachten persönliche Geburtstagswünsche und überreichten Günter die Ehrennadel des SV Germania in Silber, worüber er sich sehr freute.

 

 

Der Vorstand

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Karl Kutzer und Wolfgang Dietrich (v.l.)

Man sieht es Karl Kutzer nicht an, dass er am heutigen 1. Februar seinen 75. Geburtstag begeht. Ilmenauer Fußballverantwortliche waren anfangs der 60er Jahre auf das Torwarttalent, das in Schleusinger-Neundorf heranwuchs, aufmerksam geworden und hatten ihn nach Ilmenau geholt. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Am 8. Dezember 2016 verstarb im Alter von 80 Jahren unser Sportfreund Bernhard Löffler. Er übte vielfältige Funktionen im Verein aus. Unter anderem betreute er viele Jahre die Schiedsrichter und leitete den Ordnerdienst. Vorstand und Verein verlieren in ihm einen zuverlässigen Sportfreund. Wir trauern mit seiner Famile um ihn.

Der Vorstand des SV Germania Ilmenau

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Ehrung für Uwe Heinze anlässlich seines 60. Geburtstages

Am 4. Dezember dieses Jahres beging Sportfreund Uwe Heinze im Kreise seiner Familie und seiner Sportfreunde seinen 60. Geburtstag. Der Vorsitzende des SV Germania Ilmenau Lutz Kobe nutzte diese Gelegenheit und zeichnete den Jubi­lar im Auf­trag des Vorstandes des Thüringer Fußballverbandes mit dessen Eh­rennadel in Silber aus. Diese Auszeichnung steht Uwe Heinze für seine großen Verdienste um den Ilmenauer Fußball gut zu Gesicht. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Auch in diesem Jahr findet wieder die große Weinachtsfeier der SV Germania Ilmenau statt. Hierzu möchten wir alle Vereinsmitglieder mit Partner/in recht herzlich einladen und hoffen, das Ihr alle zahlreich erscheint. Für Unterhaltung und Verpflegung ist gesorgt.

Treffpunkt am 2611.2016 ab 18 Uhr in der Sporthalle Manebach

Unser Nachwuchs bis zu den C-Junioren darf sich ab 15 Uhr auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Die Mitgliederversammlung zur Wahl des neuen Vorstandes in der Sportlerklause verlief unspektakulär. Zu Beginn der Versammlung gedachten die Anwesenden in einer Schweigeminute ihrer verstorbenen Vereinsmitglieder Dr. Udo Genzel, Bernd Kahl, Gerhard Reise und Paul Schulz.Der Rechenschaftsbericht des Vorstandes für die vergangene Legislatur­periode wies auf die Kontinuität dessen Arbeit hin, die erfolgreich war. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Am Dienstag den 13. September 2016 findet unsere Mitglieder- und Wahlversammlung statt. Beginn ist 19:00 Uhr in der Sportlerklause Hammergund. Die Tagesordnung kann hier eingesehen werden.

  • Share/Bookmark
Kommentare deaktiviert
Kategorien: Archiv

Unser Verein sucht Sportfreunde, die sich für eine Ausbildung zum Schiedsrichter interessieren. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Kommentare deaktiviert
Kategorien: Archiv

Bereits die Kleinsten des SV Germania Ilmenau werden spielerisch an den Fußball herangeführt und haben große Freude daran.

In der neuen Saison 2016/2017 sind wir mit 10 Nachwuchsmannschaften in allen Altersklassen im leistungsorientierten Spielbetrieb aktiv. Um im Seniorenbereich weiterhin auf dem bisherigen Niveau bestehen zu können, ist es wesentlich, uns auf gut ausgebildete Nachwuchsspieler aus den eigenen Nachwuchs stützen zu können.

Mit der ersten Mannschaft in der der Landesklasse und einen langfristigen Blick in Richtung Verbandsliga soll auch unser Nachwuchs weiterhin auf einem guten Niveau trainiert werden. Daher suchen wir für zukünftige Aufgaben weitere Nachwuchstrainer und Betreuer, wobei der größte Bedarf bei unseren Jüngsten besteht. Dabei legen wir grossen Wert auf die fachliche Ausbildung der Trainer und übernehmen deshalb die Kosten für die Lizenzausbildung und Weiterqualifizierung.

Wer also Interesse hat, den Ilmenauer Nachwuchs zu unterstützen, melde sich bitte beim Nachwuchsleiter des Vereins, Detlef Schwabe, Telefon : 015253820836, . Alternativ können Sie uns auch unter der E-Mail-Adresse geschaeftsstelle@germania-ilmenau.de kontaktieren.

 

 

  • Share/Bookmark
Kommentare deaktiviert
Kategorien: Archiv

Verabschiedung von John Schmidt 

Nach fünfundzwanzig Jahren erfolgreicher Arbeit als Vorsitzender der Interessengemeinschaft Alte Herren im Ilm-Kreis gibt John Schmidt sein Amt auf eigenen Wunsch ab. Ohne ihn würde es diesen Spielbetrieb bei den Alten Herren ohne Unterbrechung seit 1991 nicht geben. Von Anfang an hat sich das Konzept eines fairen und freundschaftlichen Wettbewerbs von Hobbyfußballern älterer Jahrgänge bewährt. Seit der Aufnahme des Spielbetriebes unterstützt Joachim Böttger vom SV Thuringia Königsee die Interessengemeinschaft. Trotz des sportlichen Ehrgeizes hat „Fairplay“ immer Priorität bei den derzeit zehn Mannschaften. Bei personellen Problemen kommt es nicht selten vor, dass Spieler eines Teams der unterbesetzten gegnerischen Mannschaft aushelfen. Wichtig ist für alle Mitglieder der IG, auch im Alter noch fußballerisch aktiv zu sein und dabei Spaß zu haben. Mit dem Vorsitzenden des KSB  Alois Bühls und Vorstandsmitglied Ernst Kühn (vor Strukturänderung im TFV Vorsitzender des KFA im Ilm-Kreis) hat John Schmidt ein  Projekt im Freizeitsport für ältere Freizeitkicker auf den Weg gebracht, das in Mittelthüringen wahrscheinlich seinesgleichen sucht. Leider hat es im KFA  unter den neuen Strukturen im Thüringer Fußball bisher keine Anerkennung und Unterstützung gefunden, weil die Verantwortlichen einen sportlichen Wettstreit bei den Senioren mit Punktspielcharakter unter den entsprechenden geographischen Strukturen in Mittelthüringen anstreben. Dass viele Vereine vor allem aus finanziellen Gründen gar nicht in der Lage sind, Fahrtkosten für größere Strecken über die Grenzen des Ilm-Kreises hinaus zu tragen, hat der KFA MTH  nicht so gesehen. Ohne das Engagement von John Schmidt, die Unterstützung des KSB von Alois Bühls und Ernst Kühn würde deshalb diese über fünfundzwanzig Jahre bewährte  Form von Fußballspielen der Alten Herren im Ilm-Kreis in freundschaftlicher und fairer Atmosphäre nicht mehr existieren. Für seine hervorragende Arbeit wurde ihm durch Uwe Heinze, Joachim Böttger und Eckard Sommer mit einem Erinnerungsgeschenk gedankt.

Seinem Nachfolger Manfred Unbehaun überlässt er ein bestelltes Feld mit dem Wunsch, dass die IG auch zukünftig erfolgreich arbeitet und möglichst weitere Vereine mit interessierten Hobbyfußballern hinzukommen. un

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Alte Herren, Archiv

Nachruf

Am 21. Oktober verstarb unser Sportfreund Gerhard Reise im Jenaer Klinikum. Er wurde 78 Jahre alt. Eine unheilbare Krankheit beendete sein Leben.

Zukünftig wird sein Platz im Stadion Hammergrund durch ihn unbesetzt bleiben. Er hat über viele Jahre seine Mannschaft, die Alten Herren des SV Germania Ilmenau, einst selbst als Aktiver und später als Zuschauer begleitet.

Er durchlebte seine sportliche Laufbahn in den Nachwuchsmannschaften und  in der zweiten Mannschaft der BSG Empor Ilmenau und war danach aus der Seniorenmannschaft der BSG Chemie IW und des SV Germania Ilmenau nicht wegzudenken. Berufsbedingt als Hausmeister einer Ilmenauer Schule tätig, war er den Kindern und der Jugend zugetan. Gerhard hatte nicht zuletzt wegen seines ruhigen und freundlichen Charakters einen großen Freundeskreis. Seine Fotos und Fotomontagen waren gefragt und bereiteten vielen Sportfreunden Freude. Er hinterlässt eine Lücke, die schwer zu schließen ist. Wir werden sein Andenken in Ehren halten und trauern um ihn gemeinsam mit seiner Familie.

 

Der Vorstand und die Mitglieder des SV Germania Ilmenau

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Trauer um Bernd Kahl

Am 13. Oktober dieses Jahres verstarb im Alter von 74 Jahren nach längerem Leiden mit Bernd Kahl eine Persönlichkeit, die sich in Ilmenau große Anerkennung im beruflichen und öffentlichen Leben erwarb. Neben seiner Tätigkeit als Betriebsleiter und Ge­schäftsführer einer Firma lagen seine Verdienste im sportlichen Bereich. Sein Be­kanntheitsgrad im Fußball ging weit über Ilmenau hinaus. In den Ilmenauer Nachwuchsmannschaften sein Handwerk erlernt, wurde er zur Stütze der ers­ten Mannschaft der BSG Empor und Chemie Glas Ilmenau. Er wurde  zu Aus­wahlaufgaben im Bezirk Suhl berufen und war später über Jahre hinweg in der Alten Herren-Mannschaft der BSG Chemie IW und des SV Germania Ilmenau aktiv. Aufgrund seines offenen Wesens war er bei seinen Sportfreunden be­liebt. Der Abschied von Bernd fällt allen schwer. Er wird von ihnen nicht ver­gessen werden. Wir trauern um ihn.

Der Vorstand des SV Germania Ilmenau

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Hallo Sportfreunde,

Adidas veranstaltet mit Sport 2000 einen Teamsportabend im Hammergrund. Termin ist der 11.09.2015 um 16 Uhr auf dem Kleinfeldkunstrasenplatz. Bei diesem Event werden Fußballschuhe der neuesten Generation ab der Größe  38,5  von Adidas vorgestellt, die von jedem spielerisch getestet werden können. Dazu wird ein Parcour mit mehreren Stationen aufgebaut,  indem Ihr die Schuhe testen könnt. Ablaufplan könnte wie folgt aussehen :

16 :00 – 16:30 Uhr Begrüßung

16:30 – 16:45 Uhr Vorstellung der Fußballschuhe

16:45 – 18:15 Uhr  X & Ace Parcours. Die Teilnehmer testen die Schuhe an verschiedenen Stationen und können im 1gegen1 Punkte erspielen.

18:15 -18:30 Finale und Siegerehrung

Alle Sportfreund ab der Schuhgröße 38,5 sind zu diesem Event herzlichst eingeladen.

 

DS

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Im Rahmen der Ehrenamtsaktion von Freies Wort und Sparkasse Arnstadt- Ilmenau erhielt der SV Germania Ilmenau eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. Die Mitglieder des Vorstandes Detlef Schwabe und Uwe Heinze nahmen diese Spende im Namen der ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder dankend entgegen.

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Ab sofort sind  Vereinsschals und Basecap erhältlich. Wer Interesse hat, kann diese  jetzt in der fußballlosen Zeit in der Geschäftsstelle im Hammergrund immer Dienstags in der Zeit von 17:30 – 19 Uhr oder bei den ab 01.08.2015 beginnenden Punktspielen erwerben. Zu bestellen unter 0152/53820836.

                    

DS

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Nachfolgend einige Eindrücke vom 21.06.15, dem Tag der offiziellen Einweihung des Stadiongeländes im Hammergrund im Bild festgehalten.
Unterteilt in die Themengruppen: Vor dem Spiel, Das Eröffnungsspiel, G Juniorenturnier.

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Allgemeine News, Archiv

 

Mit der Teilnahme unserer Vereinsmitglieder wollen wir diese Veranstaltung zu einem schönen Erlebnis für den Verein mitgestalten.

Die Parkplätze im Hammergrund sind am Sonntag gesperrt, bitte die Parkplätze an der Festhalle oder am Schwimmbad benutzen.

  • Share/Bookmark
Kommentare deaktiviert
Kategorien: Archiv

Zur Stadioneröffnung im Hammergrund spielt die 1. Mannschaft am Sonntag, 21.06. gegen den Oberligisten 1.FC Lok Leipzig.

Der Eintritt zur Stadioneröffnung am 21.06. ist frei.

Trainer  Heiko Scholz und Vereinsmanager Mario Basler stehen nach dem Spiel im Festzelt für Fragen in einer Talkrunde zur Verfügung. Interessierende Fragen können vorab schon per E-Mail an die  Geschäftsstelle  gerichtet werden.

  • Share/Bookmark
Kommentare deaktiviert
Kategorien: Archiv

Die Glückwünsche des Vorstandes und aller Mitglieder des SV Germania gelten heute ihrem Sportfreund Manfred Licht zum 80. Geburtstag. Er hat sich zeit seines Lebens große Ver­diens­te um die Entwicklung des Sportes, insbesondere des Fußballsports in seiner Heimat­stadt Ilmenau erworben. Frühzeitig begann er, ange­regt durch Vater Fritz und Onkel Erich in der Schülermannschaft von Sparta Ilmenau dem runden Ball hinterher zu jagen. In den Fol­ge­jahren ändert sich mehrfach der Namen seines Vereins. Er blieb diesem treu, als Spieler in weiteren Nachwuchsmannschaften, im Männer­bereich und bei den Alten Herren. Es war eine Hüftoperation, die ihn 1993 zwang, die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Jetzt war sein Mitwirken anderweitig gefragt. Er wurde in den Vorstand des SV Germania Ilmenau gewählt und leistete als Vorsitzender des Spielaus­schusses über viele Jahre eine sehr gute Arbeit, die bei seinen Sportfreunden eine hohe Wertschätzung fand. Zu ihnen hielt er nach Beendigung seiner Vorstandsarbeit einen engen Kontakt. Sein sportliches Engagement ging auch an seinen Enkeln nicht spurlos vorüber. Sie traten in seine Fußstapfen und sind sport­lich aktiv. Manfred Licht ist sehr familienbezogen und eine angesehene Person in Ilmenau. Zu DDR-Zeiten leitete er mit Umsicht die Möbel-Halle der HO in Ilmenau und genoss bei seinen Mitarbeitern und den Kunden hohes Ansehen. Nach der Wende wurde sein Engage­ment für die weitere gesel­l­schaft­liche Entwicklung Ilmenaus mit der Ehrenmedaille der Stadt gewürdigt. Sportlich wurde Manfred Licht mehrfach ausge­zeichnet, so mit der Ehrennadel des Thüringer Fuß­ballverbandes und der des SV Germania Ilmenau jeweils in Gold. Im ver­gange­nen Jahr wurde er verdientermaßen zum Ehrenmit­glied seines Vereins er­nannt.

 

Im Namen des Vorstandes gratulieren Lutz Kobe und Horst Brückner dem Jubilar.

Lieber Manfred, wir alle wünschen dir beste Gesundheit, ein langes Leben und dein weiteres Mitwirken für den SV Germania Ilmenau an unserer Seite.

 

Ilmenau, 18. Februar 2015

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Am kommenden Sonnabend, den 17. Januar begeht ein Sportfreund seinen 50. Geburtstag, der seit vielen Jahren sein Herz dem Nachwuchsfußball geschenkt hat.

Die Rede ist von Volker Ebert vom SV Germania Ilmenau, der selbst noch in der Alten Herrenmannschaft seines Vereins dem Ball nachjagt und sich aufopferungsvoll um den Germania-Nachwuchs kümmert. Er trainierte und betreute nahezu zwei Jahrzehnte sehr erfolgreich eine Vielzahl von Mann­schaf­ten von den F-Junioren bis zur gegenwärtigen Verbandsliga-Mannschaft der D-Junioren. Im KFA Mittelthüringen wird seine Arbeit als Staffelleiter der Kreisoberliga und der Kreisliga der D-Junioren hoch gewürdigt. Volker weiß seine Frau an seiner Seite, die ihn dabei unterstützt. Beruflich als Busfahrer beim Ilmenauer Omnibusverkehrsbetrieb tätig und bei seinen Kollegen sehr geschätzt, findet er die Zeit für seine Jungen. Das findet die Aner­ken­nung deren Eltern und des Vorstandes des SV Germania Ilmenau. Dieser sowie seine Sport­freunde der Alten Herren und der Nachwuchsabteilung gratulieren dem mehrfach für seine Tätigkeit ausgezeichneten Sportfreund Volker Ebert zu seinem 50. Geburtstag und wünschen ihm weiterhin Gesundheit, beruflichen und sportlichen Erfolg.

John Schmidt

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Der Vorstand des SV Germania Ilmenau unternahm in letzter Zeit große Bemühungen, um den Forderungen des Thüringer Fußballverbandes zur Gewinnung weiterer Schiedsrichter nachzukommen. So orientierte man sich verstärkt auf die Nachwuchsabteilung, mit dem Ergebnis, dass im letzten Halbjahr vier junge Sportfreunde als Schiedsrichteranwärter gewonnen werden konnten. Während Jonas Kobe und Michel-Odin Späth ihre Ausbildung bereits abschließen konnten, werden sich Jonas Bussian und Maurice Schmidt noch in diesem Monat für diese Tätigkeit qualifizieren.

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Kommentare deaktiviert
Kategorien: Archiv

Unmittelbar vor dem Jahreswechsel verstarb im Alter von 76 Jahren Inge Kamischke. Sie war die gute Seele des SV Germania Ilmenau. Über 30 Jahre lang im Hammergrund zuhause, küm­merte sie sich im Sportlerheim um die großen und kleinen Nöte der Ilmenauer Fußbal­ler. Ob Nachwuchs, Männer, Frauen und Alte Herren, sie war für alle da. Inge musste einige Schicksalsschläge erleiden, die sie zu überstehen hatte. In der Fürsorge für den Verein und der Hilfe für dessen Sportfreunde fand sie Anerkennung und Ausgleich. Der Vorstand des SV Germania Ilmenau und seine Mitglieder fühlen sich in Dankbarkeit mit ihr verbunden und werden sie in ehrendem Gedenken und  stetiger Erinnerung behalten.

Wer den Hinterbliebenen kondolieren und so sein Mitgefühl ausdrücken möchte , kann dies mit einer Unterschrift in der Trauerkarte des SV Germania Ilmenau tun, diese liegt ab sofort in der Sportlerklause aus. Es ist hier  ebenfalls möglich, eine Geldspende für einen Trauerstrauß zu übergeben.

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Der SV Germania Ilmenau trauert um sein langjähriges Mitglied Paul Schulz. Er verstarb im Alter von 94 Jahren. In ehrendem Gedenken gilt unser Mitgefühl seinen Angehörigen.

Vorstand

SV Germania Ilmenau

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

Die F – Junioren bedanken sich recht herzlich bei den Betreibern der Griechischen Gaststätte Irodion, der Familie Dimitrios, für Ihre Unterstüzung bei der Beschaffung von Trainingsutensilien.

DS

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv