Sponsor




Landesklasse
Sonnabend , 18.11.2017, 14:00 Uhr
FC Saalfeld
SV Germania Ilmenau

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

News: Allgemein

C-Junioren: Pokal-Viertelfinalsieg für Milad 

Vor dem Anstoß mit Milads Trikot Nr. 14

Das Viertelfinalspiel der C-Junioren am 18.11.17 fand unter extrem ungünstigen Bedingungen statt. Am Vorabend haben die Spieler erfahren, dass ihr beliebter Offensivspieler Milad Rajabi aus Furcht vor unmittelbar bevorstehender Abschiebung aus dem Fenster gesprungen ist und nun schwerverletzt in der Suhler Klinik liegt.

(weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Detlef begann im Alter von 7 Jahren bei der BSG Motor Königsee mit dem Fußballspielen. Seine Wege waren kurz, da seine Eltern die am Sportplatz befindliche Gaststätte bewirtschafteten.

Aufgrund seiner Leistungen wurde er mit 13 Jahren ins Nachwuchszentrum zum FC Carl-Zeiss-Jena delegiert und besuchte die dortige Kinder- und Jugendsportschule. In den einzelnen Altersklassen war er Leistungsträger seiner Mannschaft. Nach Abschluss der 10. Klasse erlernte er den Beruf eines Instandhaltungsmechanikers.

Im Jahr 1976 entschied er für sich, seine sportlichen Laufbahn in Ilmenau fortzuführen. Dort gelang ihm in der Saison 1977/1978 unter der Leitung von Trainer Karl-Heinz Brandt der Aufstieg in die DDR- Liga, der 2. höchsten Liga zur damaligen Zeit in unserer Region. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Wolfgang begann mit dem Fußballspielen Anfang der 50er Jahre bei Empor Ilmenau, erst in der B-Jugend und dann A-Jugend, mit denen er den Kreis- bzw. Bezirksmeistertitel holte. Mit der 1. Mannschaft spielte er in der Bezirksliga, wurde Vizemeister und Bezirksmeister.

Dass sein Herz für den Fußball schlägt, zeigte er später auch in der 2. Mannschaft und bis zum Alter von 70 Jahren bei den Alten Herren. Dabei zählten vielfache Kreismeistertitel in der Halle sowie der Thüringer Landesmeistertitel AK 50 am 25.03.2001 zu seinen Erfolgen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Freundschaftsspiel der Alten Herren

SV Germania Ilmenau – SV Jenapharm Jena 3:8 (2:3)

Die Ilmenauer Mannschaft hatte nur zehn aktive Spieler zur Stelle und erhielt durch zwei Sport­freunde der Gäste Unterstützung. Es war von Anbeginn nicht zu übersehen, dass den Gastgebern gegen die weitaus jüngeren Jenenser am Ende die Luft ausgehen würde. So bemühte man sich bis zur Halbzeitpause redlich und hielt das Spiel offen. Danach wurde der SV Jenapharm überlegen und nutzte seine Vorteile auch zu Toren. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

 

Seit vergangenem Samstag präsentieren sich unsere A-Junioren in neuem Outfit.

Vor dem Heimspiel  gegen den SC 1903 Weimar  übergab Herr Scheler  persönlich die vom Steuerbüro Scheler gesponserten Trainingsanzüge an unsere Mannschaft .

Vielleicht war die Freude darüber an diesem Tag zu groß, um den starken Gegner zu besiegen. Sie sollten aber zukünftig weiter motivieren!

Nochmals herzlichen Dank sagen die A-Junioren von Germania Ilmenau.

 

Frank Weißenborn

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein, Junioren, Mannschaften

Germania Ilmenau – SC 1903 Weimar  0:5 (0:3)

Nach dem Ausscheiden im Thüringer Landespokal letzte Woche in Gera stellte sich mit dem SC 1903 Weimar eine weitere Spitzenmannschaft der Verbandsliga A-Junioren Staffel 1 im Hammergrund vor.

Diese Mannschaft sollte sich als der erwartet schwere Gegner für unsere Jungs erweisen. Von Beginn an rissen die Weimarer Spieler mit aggressivem Vorchecking die Spielkontrolle an sich. Vorteile im Zweikampfverhalten und im Spielaufbau über die Flügel sollten schnell zu ersten brenzligen Situationen für unsere Mannschaft führen. Die Ilmenauer Jungs bemühten sich zwar, eigene Möglichkeiten zu kreieren, doch die Zuspiele waren oft zu überhastet bzw. ungenau und landeten so schnell wieder beim Gegner. Kaum einer der Ilmenauer Spieler konnte an diesem Tag Normalform erreichen, sodass Schnelligkeitsnachteile im gesamten Abwehrverhalten bis zur Halbzeit in regelmäßigen Abständen zum 0:3 führten. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein, Junioren

Freundschaftsspiel der Alten Herren

SV Germania Ilmenau – FSV Eintracht 06 Hildburghausen 2:1 (0:1)

Die Gäste waren mit einem großen Aufgebot im Hammergrund angereist. Nach einem Zusammenschluss mit Häselrieth konnte die Mannschaft ihre Spielfähigkeit erhalten und gleichzeitig das Niveau ihres Spielvermögens erhöhen. Das zeigte sich vorwiegend in der ersten Halbzeit, als den Gästen einige gute Kombinationen gelangen und sie in Führung gingen. Vor dem ließen jedoch die Gastgeber zwei hochkarätige Chancen aus. Unmittelbar nach Wiederbeginn gelang Germania zwei sehenswerte Spielzüge, die mit Toren abge­schlossen wurden. Danach lieferten sich die Kontrahenten ein  ausgeglichenes Spiel  ohne dass weitere Treffer fielen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren, Mannschaften

SV Gleistal 90 – Germania Ilmenau 0:2 (0:1)

Beim bisher punktelosen Aufsteiger gewinnt Germania Ilmenau recht sicher und bleibt in der Fußball-Landesklasse (Staffel 1) als eines von nur noch drei Teams ungeschlagen.

Der Ausflug ins Unbekannte wurde für die Germania letztlich nicht zum Horror-Trip, obwohl mit dem privat verhinderten Schlott und dem gesperrten T. Wolfenstetter zwei wichtige Stammspieler fehlten. Dafür kehrte Stammkeeper N. Bradsch nach knapp viereinhalbmonatiger Verletzungspause ins Germania-Gehäuse zurück. Zu großen Paraden herausgefordert wurde er in dieser Partie zwar noch nicht, aber er strahlte jene Ruhe aus, welche seine Hintermannschaft speziell in der ersten Halbzeit benötigte, als die Partie durchaus noch eine andere Richtung hätte einschlagen können. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, I. Männer

Hallo liebe Sportfreunde,

 

ja, Ihr lest richtig – in nur 99 Tagen ist Weihnachten und wir planen schon fleißig unsere diesjährige Weihnachtsfeier des SV Germania Ilmenau.

Als Termin steht der 25.11.2017 (Samstag). Hierzu möchten wir alle Mitglieder und Partner/-innen recht herzlich einladen.

Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag/ Abend mit Euch und hoffen auf zahlreiche Teilnahme.

Weitere Informationen folgen.

 

Euer Vorstand

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

9.Spieltag der Interessengemeinschaft der Alten Herren

SV Germania Ilmenau – SV 09 Arnstadt 5:3 (4:1)

Beide Mannschaften lieferten sich in der ersten Halbzeit ein schnelles ansehenswertes Spiel, indem es den Gastgebern gelang, einen deutlichen Vorsprung zu erzielen. Nach Wiederbe­ginn wurden die Gäste zunächst überlegen, nutzten die durch mehrere Auswechslungen bedingten Schwächen der Ilmenauer und standen kurz vor dem Ausgleich. Erst in der letzten Minute entschieden die Hausherren das Spiel endgültig für sich. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

Der Vorstand des SV Germania Ilmenau und dessen Mitglieder trauern um ihren Sportfreund Horst Vogler, der im Alter von 83 Jahren verstorben ist.

Horst Vogler begleitete seit den frühen 50er Jahren das Ilmenauer Sportge­schehen, speziell den Fußball- und den Boxsport durch sachkundige Pres­seberichte und hatte als Vereinsmitglied eine enge Bindung zu seinem  Sport­verein Germania und dessen Vorläufer-Sportgemeinschaften. An den Wochen­enden war er gemeinsam mit seiner Gattin Erika im Stadion Hammergrund oder auf den Sportplätzen der Nach­barorte zu finden und hielt den persön­lichen Kontakt zu den aktiven Sportfreunden und deren Anhänger. Die Kreis­fußballausschüsse Ilmenau und später Ilm-Kreis schätzten seine Arbeit sehr. Horst Vogler fasste am Wochenende die Ergebnisse des Fußballgeschehens im Kreis zusammen und stellte sie der Presse zur Verfügung. Er wird uns sehr feh­len. Seiner Ehefrau Erika und seiner Familie gilt unser aufrichtiges Beileid.

 

 

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

 A-Junioren Verbandsliga

SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla – SV Germania Ilmenau 1:3 (0:1)

Nach dem spielfreien letzten Wochenende (verschoben auf den 15. Oktober 2017), reisten die A-Junioren von Germania Ilmenau zum 4. Punktspiel nach Pößneck. Gegner war dort zur ungewohnten Anstoßzeit am Sonntag um 12:30 Uhr Blau-Weiß Neustadt/Orla. Die Mannschaft hatte sich einiges vorgenommen. Es handelte es sich bei diesem Gegner um eine Mannschaft auf Augenhöhe, was das bisherige Tabellenbild vermuten ließ. Schnell entwickelte sich auf dem augenscheinlich gut bespielbaren Rasenplatz ein kampfbetontes Aufeinandertreffen mit spielerischen Vorteilen der Germania. Die Führung gelang M. Heinze nach sehenswertem 20m Schuss an den linken unteren Innenpfosten. Weitere gute Gelegenheiten wurden aus einer Konterstellung heraus teilweise zu leichtfertig vergeben. Mit 0:1 ging es in eine überlange Halbzeitpause. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein, Junioren

Nachträgliche Glückwünsche zum 70. Geburtstag überbrachten Lutz Kobe und Uwe Heinze  am 19.09.2017

 

Unser langjähriges Vereinsmitglied Heinz Wünsche absolvierte als Jugendlicher die Sportschule in Oberwiesenthal und war als Nordischer Kombinierer im Wintersport aktiv und sehr talentiert. In den 70er Jahren kam er nach Ilmenau, was er sicher auch seiner Frau Maritta verdankt, die aus Ilmenau stammt.

Heinz Wünsche begann in der II. Mannschaft Fußball zu spielen und wurde einige Zeit später Co-Trainer der 1. Mannschaft der Chemie IW Ilmenau, die zur damaligen Zeit in der DDR-Liga spielte. Anfang der 80er Jahre übernahm er die 2. Mannschaft als Trainer und übte diese Aufgabe etwa 2 Jahre aus. Danach wechselte er wieder als Co-Trainer zur 1. Mannschaft. Aber auch als Interimstrainer war sein Einsatz in verschiedenen Phasen seiner Laufbahn immer wieder gefragt. Heinz Wünsche stellte damit eine Art „Feuerwehrmann der 1. Mannschaft“ dar. So führte er als verantwortlicher Trainer nach der Wende diese Mannschaft in der Saison 1993/1994 unter schon neuem Namen SV Germania Ilmenau von der Bezirksliga in die Landesliga.

Später sah er seine neue Aufgabe als Trainer im Nachwuchsbereich und erzielte dabei große Verdienste in der Nachwuchsarbeit. Auch heute noch ist Heinz Wünsche aktiver Trainer der A-Junioren des SV Germania Ilmenau in der Verbandsliga, was wir nicht als selbstverständlich ansehen. Dafür unser großer Dank und unsere Hochachtung.

Lieber Heinz, wir wünschen Dir zu Deinem heutigen Ehrentag alles Gute, vor allem aber Gesundheit.  Wir hoffen natürlich, dass Du uns und unserem Verein auch weiterhin treu bleibst.

 

Der Vorstand und die Mitglieder des SV Germania Ilmenau

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

Germania Ilmenau – FSV Schleiz 1:1

Zum zweiten Mal in dieser Saison gibt’s  bei Germania Ilmenau in der Fußball-Landesklasse (Staffel 1) zu Hause ein 1:1. Dieses Mal aber ist das ein gewonnener Punkt.

Vor drei Wochen hatte man sich im Hammergrund noch über das 1:1 gegen Aufsteiger Teichel geärgert – diesmal durfte die Germania über den Punkt heilfroh sein. Die Gäste hatten klare Chancenvorteile und vergaben mehrfach ein mögliches Siegtor durch unkonzentrierte Abschlüsse. Das betraf vor allem Hoyer, der aus nächster Nähe vorbei schoss (41.) bzw. aus guter Position drüber köpfte (66.). Schilling scheiterte noch vor der Führung in einer 1:1-Situation an D. Bradsch (9.), und dann gab es noch drei aussichtsreiche Szenen für die Schleizer Sturmspitze Gerisch – ein ständiger Problemfall für Ilmenaus Defensive, gegen den aber Matthias (55.) und Michael Wolfenstetter (82., 85.) letztlich jeweils gerade noch klären konnten. Die Rückkehr des unterfränkischen Brüder-Trios nach einem Familienurlaub in Portugal war für das Ilmenauer Spiel enorm wichtig, auch wenn der jüngste Bruder vorzeitig vom Platz musste. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, I. Männer

Kreisoberliga B-Junioren – 3. Spieltag (27.08.17)

SV Germania Ilmenau – SG TSV 1864 Magdala 2:0 (0:0)

Germania wollte die kleine Siegesserie zum Saisonauftakt fortsetzen. In der ersten Hälfte neutralisierten sich aber beide Mannschaften noch. Die wenigen Chancen blieben ungenutzt. Nach der Pause traf B. Hellmuth von der Strafraumgrenze zum 1:0. Danach kam Ilmenau besser ins Spiel und hatte leichte Vorteile. J. Henneberg sorgte kurz vor Schluss für die Entscheidung, als er eine Eingabe von der linken Seite im Tor versenkte.

Germania: M. Schmidt, J. Dornieden (63. M. Korn), Br. Osmani, B. Osmani, J. Henneberg, E. Peterhänsel (24. O. Boog), E. Adam, M. Brömel, O. Sennewald, B. Hellmuth, J. Großmann (77. M. Kastrati)

Tore: 1:0 B. Hellmuth (53.), 2:0 J. Henneberg (75.)

 

Kreisoberliga B-Junioren – 4. Spieltag (03.09.17)

VfB Oberweimar I – SV Germania Ilmenau 5:4 (1:3)

In der ersten Halbzeit war es ein packendes Fussballspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Ilmenauer nutzten ihre Chancen besser und führten verdient mit 3:1 … ein Spiel hat aber bekanntlich zwei Halbzeiten. Nach der Pause fand Ilmenau nicht mehr richtig ins Spiel. Auf den Anschlusstreffer zum 3:2 konnte zwar nochmal mit dem vierten Tor reagiert werden, danach geriet Germania aber auf die Verliererstraße. Fehlende Entschlossenheit, individuelle Fehler und auch etwas Pech (Elfmeterentscheidung) verhinderten den möglichen Auswärtssieg.

Germania: E. Kuhnt, J. Dornieden (48. E. Peterhänsel), O. Boog, Br. Osmani, J. Henneberg, M. Korn, E. Adam (60. L. Frey), M. Brömel, O. Sennewald, B. Hellmuth, J. Großmann

Tore: 0:1 J. Großmann (22.), 1:1 (28.), 1:2 B. Hellmuth (31.), 1:3 M. Brömel (33.), 2:3 (45.), 2:4 M. Brömel (48.), 3:4 (60.), 4:4 (74. Foulstrafstoß), 5:4 (75.)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, B-Junioren

Germania Ilmenau II – SG Königsee/Rottenbach            1:4

0:1 Chemnitz (14.), 1:1 Schwald (15.) – nimmt einen Steilpass auf und schließt ab; 1:2, 1:3 Chemnitz (60., 62.) – jeweils nach der Ballannahme sofort präzise abgeschlossen; 1:4 Kühn (79.) – im zweiten Nachschuss

Bis zum Doppelschlag zum 1:3 (60., 62.) war Ilmenau II in einem kampfbetonten Spiel gleichwertig und hatte hochkarätige Chancen, sündigte aber sträflich beim Verwerten dieser (Skotnicki, Schwald). Nach dem 1:3 war der Gastgeber dann nur noch zu einem kurzen Aufbäumen in der Lage. Letztlich schaffte es Ilmenau II nicht, Königsees Schlüsselspieler Chemnitz abzumelden.

Ilmenau II: Bulla; D. Reimann (35. Görtler), Jahn, Phi Phuc, Knüpper, Pflügner (66. T. Schneider), Hellmuth, Buse, Biehl, Schwald, Skotnicki

Königsee/Rottenbach: Götz; Sommer, Morow, Schulze, Schnabelrauch, Meißner (88. Steiner), K. K. Kühn, K. Dacic, M. Kühn, Roßberg

Krause (Schmiedefeld) – 30

Ralf Brückner

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, II. Männer, Mannschaften

SG SV Borsch 1925 -  SV Germania Ilmenau I    1:0

In der 2. Hauptrunde des Thüringer Landespokals verpasst Germania Ilmenau nur knapp die Verlängerung beim Favoriten.

Das war schon sehr schade, auf welche Weise Germania Ilmenau das Aus im Landespokal ereilte: Zwei Minuten vor Schluss ließ der Borscher Spielmacher L. Wiegand aus 18 m einen Schuss los, der eigentlich am Ilmenauer Tor vorbeigegangen wäre. Doch der kurz zuvor eingewechselte A-Junior Pfeffer reagierte so unglücklich, dass der Ball von seinem Bein ins Netz flog und der Treffer so auch als Eigentor eingetragen werden musste. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Foto 1. Herren, I. Männer, Mannschaften

Interessengemeinschaft der Alten Herren – 8. Spieltag

FSV 1928 Gräfinau/Angstedt – SV Germania Ilmenau 1:2 (1:1)

Die Ilmenauer Gäste hatten zum Spielbeginn nur neun Aktive zur Stelle und erhielten durch zwei Gräfinauer Spieler die notwendige Unterstützung. Beide machten ihre Sache gut.

Das Spiel verlief in einer angenehmen Atmosphäre, war sehr fair und wurde vom Schieds­rich­ter gut geleitet. Den Gästesieg sicherte Andreas Winkelmann, der zwei Elfmeter verwandelte. Vorausgegangen waren ein Foul an Henry Günther und ein Handspiel im Straf­raum. Die Gastgeber erzielten ihren Treffer in der ersten Halbzeit.

Die Gäste boten folgende Spieler auf: Lange, Kobe, Heinze, Füßl, Ebert, Winkelmann, Kap­paun,  Polowy, Keil und Günther.

 

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

A-Junioren Verbandsliga 2. Spieltag

SV Empor Erfurt – SV Germania Ilmenau 4:1 (1:0)

Vorab – der Sieg der Erfurter war verdient. Dennoch stellt sich die Frage, ob alle Entscheidungen richtig gefällt wurden. Bei 3 der 4 Gegentore gingen fragwürdige Situationen voraus. 10.30 Uhr- Anpfiff in Erfurt-Hochheim zum 2. Verbandsligaspiel der A-Junioren in dieser Saison. Ein schwungvoller Beginn mit verteilten Spielanteilen prägte die ersten Minuten. In der ersten Druckphase der Gastgeber konnte A. König einen Angriff über die rechte Seite abwehren. Nach 15 Minuten folgte ein erster Ilmenauer Torschuss durch M. Heinze von der 16-Meter-Linie übers Tor. Empor weiter auf die Führung drängend, kann A. König nicht überwinden, der einen zentral getretenen Torschuss links unten hält. Die Ilmenauer Jungs, um geordneten Aufbau bemüht, erkämpfen sich in Minute 21. /22. zwei Eckbälle ohne nennenswerten Erfolg. Etwas übermotiviert foult B. Beyer an der Mittellinie. Einen Angriff über links schließen die Erfurter ab, ohne das leere Tor zu treffen. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein, Junioren

Freundschaftsspiel der Alten Herren

SV Germania Ilmenau – SG Veilsdorf/Heßberg 1:2 (0:2)

Die beiden Mannschaften lieferten sich ein ausgeglichenes und faires Spiel. Unsicherheiten und Fehler im Abspiel der Heimmannschaft ermöglichten den Gästen in der ersten Halbzeit eine leichte Feldüber­le­genheit und Gelegenheiten, von denen sie bis zur Halbzeitpause auch zwei zu nutzen wussten. Den zweiten Abschnitt entschieden die Ilmenauer für sich. Sie kamen kurz nach Wiederbeginn zum Anschlusstreffer. Zu mehr reichte es aber nicht, weil erneut gegebene Chancen ausgelassen wurden. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren, Mannschaften

Kreisoberliga B-Junioren – 1. Spieltag

SV Germania Ilmenau – SG SV Gehren 3:0 (3:0)

Die B-Junioren treten in der Saison 2017/18 wieder in der Kreisoberliga an. Am ersten Spieltag stand gleich ein Derby gegen Gehren auf dem Spielplan. Germania erwischte einen perfekten Start. J. Großmann erzielte beim ersten Angriff den Führungstreffer. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einer halben Stunde köpfte B. Hellmuth einen Eckball zum 2:0 ein. Kurz vor dem Pausenpfiff war es wieder J. Großmann, der einen Konter zum 3:0 vollendete. Nach der Pause ging der Spielfluss etwas verloren. Ilmenau geriet durch zwei gelb-rote Karten in Unterzahl, verteidigte aber mit großem Kampfgeist die Führung und hatte selbst noch Chancen für weitere Tore.

Germania: M. Schmidt, J. Dornieden, Br. Osmani, B. Osmani, J. Henneberg (63. L. Frey), E. Peterhänsel (79. M. Korn), E. Adam, M. Brömel, O. Sennewald, B. Hellmuth, J. Großmann (76. J. Schneider)

Tore: 1:0, 3:0 J. Großmann (3., 39.), 2:0 B. Hellmuth (31.)

Kreisoberliga B-Junioren – 2. Spieltag

TSV Bad Blankenburg – SV Germania Ilmenau 2:7 (1:4)

Germania übernahm von Anfang an die Initiative und erarbeitete sich Torchancen. Nach einer knappen Viertelstunde fiel dann auch der erste Treffer. Wie in der Vorwoche war es J. Großmann, der die Ilmenauer Führung erzielte. Bis zur Pause fielen noch drei weitere Ilmenauer Treffer, die alle schön herausgespielt wurden. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer für Bad Blankenburg entstand durch einen Konter. Nach der Pause blieb Germania spielbestimmend und kam zu weiteren Treffern und somit zum verdienten Auswärtssieg.

Germania: M. Schmidt, J. Dornieden (73. J. Schneider), O. Boog, B. Osmani, J. Henneberg, E. Peterhänsel (65. M. Kastrati), M. Korn, M. Brömel (72. J. Effenberger), O. Sennewald, B. Hellmuth, J. Großmann

Tore: 0:1 J. Großmann (13.), 0:2 E. Peterhänsel (15.), 1:2 (23.), 1:3 B. Hellmuth (26.), 1:4, 2:7 M. Brömel (37., 72.), 1:5 O. Sennewald (44.), 2:5 (50.), 2:6 J. Henneberg (57.)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, B-Junioren

A-Junioren  Verbandsliga

SV Germania Ilmenau – SV Camburg 9:1 (4:0)

Sonntag, 20. 08. 2017- 10.35 Uhr starten die A-Junioren der SV Germania Ilmenau in ihr Auftaktspiel der neuen Saison und in der neuen Spielklasse – Verbandsliga Thüringen gegen SV Eintracht Camburg. Das Spiel beginnt rasant, beide Aufsteiger sind hochmotiviert, starten in erste Zweikämpfe und schnell kommt es zu ersten Torschüssen. So in der 5. Minute: L. Flossmann trifft zum 1:0 in die linke untere Ecke. 3 Minuten später erzielt D. Stößer das 2:0 nach einem flachen Pass von M. Kellner. Der Gegner zeigt sich durch die frühe Führung beeindruckt und weitere erfolgreiche Torabschlüsse folgten, wie in der 15. Minute erneut durch D. Stößer. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: A-Junioren, Allgemein, Junioren

Interessengemeinschaft der Alten Herren – 7. Spieltag

SV Germania Ilmenau – SV Thuringia Königsee 4:0

Das fair geführte Spiel musste wegen eines schweren Gewitters, das über Ilmenau tobte, vor­zeitig beendet werden und wurde nach der Halbzeitpause nicht wieder angepfiffen.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Gastgeber das Spiel überlegen geführt und eine Reihe guter Gelegenheiten herausgearbeitet. Schon nach zwei Minuten gelang Maik Polowy die Ilmenauer Führung. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

Freundschaftsspiel der Alten Herren

SG Elgersburg/Geraberg – SV Germania Ilmenau  0:9(0:4)

Es war ein einseitiges Spiel, das bei Dauerregen aber guten Platzverhältnissen ablief. Die Ilmenauer Gäste, dieses Mal gut besetzt, bestimmten von Anbeginn das Spiel und erarbei­teten sich eine Reihe von Torgelegenheiten. Zunächst hatte man aber Mühe, sie zu nutzen. Erst nach zwanzig Minuten brachte Henry Günther den Ball im Gastgebertor zum 0:1 unter. Dann war der Bann gebrochen und weitere Treffer fielen, die Henry Günther 3, Björn Rohkohl 3 und Mike Eckardt erzielten. Das Spiel wurde äußerst fair geführt.

Germania spielte mit Lange, Eifart, Hofmann, T. Schneider, Bischof, Winkelmann, Lutherdt, Wolfram, Eckardt, Rohkohl, Günther – Becker, Heinze, Schelhorn

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

SV 09 Arnstadt – Germania Ilmenau 3:3 (2:1)

Arnstadt – 370 Zuschauer – nicht zuletzt ein Plädoyer für Sonntagsspiele! – sahen ein mitreißendes Saisonauftakt-Derby in der Fußball-Landesklasse (Staffel 1) auf einem für diese Klasse sehr hohem Niveau. Die Arnstädter, die endlich mal einen Sieg über den Kreisrivalen einfahren wollten, präsentierten sich in guter Verfassung, schlugen ein hohes Tempo an und hatten Mitte der zweiten Halbzeit mit einem 3:1 eigentlich schon den Erfolg auch im Sack. (weiterlesen …)

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, I. Männer