Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Licht und Schatten mit viel Luft nach oben…

2 Spiele bestritten wir bisher in der Rückrunde, die jetzt auf verkürztem Großfeld ausgetragen werden. Das 1. Spiel ging 6:0 bei Rot-Weiß Erfurt verdient verloren. Wir gingen zu ängstlich in dieses Spiel und so fehlte es an Selbstbewusstsein und Aggressivität. Dadurch konnten die Erfurter Jungs ihr dynamisches Spiel in Ruhe bestreiten und letztendlich war es Janis zu verdanken, dass es nicht noch dicker kam. Wenige eigene Chancen fielen dann auch noch der Angst vielleicht ein Tor zu erzielen zum Opfer.

Jeder schien froh zu sein den Ball los zu werden.

In unserem 2. Spiel empfingen wir die Heiligenstädter Jungs im Hammergrund. Ein Auftakt nach Maß bescherte uns nach ca. 30 Sekunden das 1:0 durch Silas.

Talenteliga D1 Junioren 2018/2019

Ein Auftakt nach Maß? Leider passierte dann aber lange nichts, weil wir uns selbst das Leben schwer machten. Waren wir zwar die spielbestimmende Mannschaft, half uns das wenig, da wir zu unkonzentriert agierten. Und erst in der 24. Minute erhöhte Silas auf 2:0.

Nach einem Freistoß von F1 legte Moritz in der 28. Minute per Kopf nach, 3:0.

Mit einem satten Schuß erhöhte Tristan in der 34. zum 4:0.

„Bemerkenswert“ ist, dass das DFB-net, in dem alle Spielberichte, Aufstellungen usw. hinterlegt sind und eingetragen werden, noch immer nicht zulässt, dass die D-Junioren 35 Minuten lang spielt – deshalb fallen viele Tore in der 30. oder 60. Minute (obgleich sie in der 34. bzw. 70. gefallen sind, man sie aber dort nicht sachgerecht eintragen kann). Hier wäre eine Anpassung wünschenswert.

 

Nachdem Moritz per Strafstoß und Lukas (48./59.) den Endstand zum 6:0 herstellten, blicken wir auf ein mäßiges Spiel zurück. Hier müssen wir uns steigern, um den kommenden, größeren Aufgaben gewachsen zu sein.

 

Schon heute spielten wir in Schlotheim (09.03.2019, Artikel folgt).

Unserer Erwartung nach würden wir auf ein Team treffen, welches sich für das 6:0 im Hammergrund revanchieren möchte und in seinen letzten Spielen gute Ergebnisse erzielte.

Die Jungs aus der Fußballschule trainieren ein Vielfaches in Bezug auf die Zeiteinheiten, bis zu 5 Trainingseinheiten wöchentlich stehen bei den Kindern laut Webseite im Plan. Das ist mit erheblichem Aufwand verbunden, nicht nur für die Betreiber, auch finanziell stemmen die Eltern der Internatsjungs erhebliche Beträge.

Hier müssen wir auf unsere Teamstärke setzen und darauf, dass unsere tragenden Säulen das Spiel gut lesen, leiten und bestimmen.

Es wird auch nicht einfach für uns zu dieser Jahreszeit, das erste Spiel auf Rasen auszutragen.

Auf gehts Männer, mit Respekt, Kampfgeist und spielerischen Mitteln werden wir versuchen aus der Sportschule Schlotheim die Punkte zu entführen…… ob uns dieses Vorhaben gelungen ist, erfahren Sie am Montag.

 

Fotocollagen zu beiden Spielen natürlich wie immer von Claudia Pfeffer…. die leider nicht mit nach Schlotheim reiste, da Willi krank war – keine Bilder waren rückblickend oft kein gutes Omen….

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, D-Junioren, D-Junioren News, Mannschaften

0 Kommentare