Sponsor




Ergebnisse 6.09. – 9.09.



Kreisliga Männer

Ilmenau II - FC Saalfeld II 2:2

Alte Herren

Ilmenau - FSV 1928 Gräfinau-Angstedt 4:1

Landesklasse Männer

Ilmenau - FSV Grün-Weiß Stadtroda 3:5

Landesklasse Frauen

Ilmenau - 1.FFV Erfurt II 11:0

Verbandsliga A-Junioren

BSG Wismut Gera - Ilmenau 3:0

Verbandsliga B-Junioren

Ilmenau - SG 1. Suhler SV 06 0:6

Verbandsliga C-Junioren

Landesfreundschaftsspiel Ilmenau - TSV Großbardorf 12:1

Verbandsliga C-Junioren

SV Germania Ilmenau - FC Thüringen Jena 5:2

Talenteliga D-Junioren

ZFC Meuselwitz - Ilmenau 3:2

Kreisliga D-Junioren

Ilmenau II - SG TSV Langewiesen 1. 4:0

Kreisoberliga E-Junioren

Ilmenau - SG VfB Apolda 1 2:2

Kreisliga E-Junioren

Ilmenau II - SG TSV Langewiesen II 1:6

F-Junioren

TSV Zollhaus 2 - Ilmenau 0:9

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Die Mitglieder des SV Germania Ilmenau kamen in der Sportlerklause im Hammergrund zusammen, um ihren neuen Vorstand zu wählen. Zu Beginn der Wahlveranstaltung gedachten die Mitglieder ihrer verstorbenen Sportfreunde Manfred Licht, Horst Vogler, Ekkehard Asche und Werner Hörold in einer Schweigeminute. Den Bericht des Vorstandes erstattete Vorsitzender Lutz Kobe. Er wurde ergänzt durch Frank Lessau und Uwe Heinze.

Kobe konnte auf gute Ergebnisse in der Leitungstätigkeit des Vorstandes verweisen. Dabei blieben Rückschläge nicht aus. Während die Klassenziele bei den Männermannschaften zumindest mit dem Klassenerhalt der 1. und 2. Mannschaft in der Landesklasse und der Kreisliga erreicht wurden, führten 12 Abgänge bei den Männern und vier bei den Junioren zu Neuformierung für die neue Saison zu Problemen, die angegangen werden.

Im Nachwuchsbereich nimmt Germania mit vier Mannschaften auf Landesebene und in allen Altersklassen eine führende Position ein. Die Frauenmannschaft belegt den ersten Platz in der Landesklasse. Die Alten Herren sind in der Interessengemeinschaft vertreten. Führungsmäßig ist die Besetzung des Nachwuchsleiters dringend erforderlich, da Henry Günther die Funktion aufgab. Der Verein leistet bei der Einbeziehung von ausländischen Sport­freunden eine vorbildliche Arbeit. Uwe Heinze verwies auf eine gute Finanzarbeit.

Aus der Versammlung heraus wurde dem Vorstand für seine Arbeit gedankt. Weitere Dankesworte gingen an die Sponsoren, an die Trainer, Betreuer und Eltern. Vorgeschlagen wurde ein Schreiben der Mitgliederversammlung an den scheidenden Oberbürgermeister für die jahrelange Unterstützung des Vereins durch die Stadtverwaltung und seinen persön­lichen Einsatz.  Ausgezeichnet wurde Dieter Gertloff, dem ersten Vereinsvorsitzenden nach der Wende als Ehrenvorsitzenden des Vereins und Wolfgang Dietrich als Vereinsehren­mitglied.

Einstimmig wurde Lutz Kobe als Vereinsvorsitzender wiedergewählt. Als Mitglieder erhielten Frank Lessau als Stellvertreter, Uwe Heinze, Sven Biehl und Stefan Wolf als Abteilungsleiter Tischtennis das Vertrauen der Mitglieder. Als Schriftführer fungiert Iris Hildesheim.  Beschlossen wurde eine Satzungsänderung des Vereins.

 

John Schmidt

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare