Sponsor




Ergebnisse 20.10. -21.10.

Landesklasse Männer

Ilmenau - Teichel 0:2

Kreisliga Männer

Remschütz - Ilmenau II 3:0

Landesklasse Frauen

Ilmenau - Bad Salzungen 1:0

Verbandsliga A-Junioren

Meuselwitz - Ilmenau 10:0

Verbandsliga B-Junioren

Ilmenau - Barchfeld 1:4

Verbandsliga C-Junioren

Ilmenau - Bad Salzungen 0:2

Verbandsliga D-Junioren

Süd Eichsfeld - Ilmenau 0:0

Kreisliga D-Junioren

Plaue - Ilmenau II 1:1

Kreisoberliga E-Junioren

Ilmenau - Bad Berka 0:5

Kreisliga E-Junioren

Großbreitenb. - Ilmenau II 2:2

Kreisliga F-Junioren

Griesheim - Ilmenau 5:1

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Freundschaftsspiel der Alten Herren

SV Germania Ilmenau – Suhler Kickers 3:1 (1:0)

Die Suhler Gäste konnten nur in der ersten Halbzeit das Spiel offen gestalten. Mit der Einwechslung von Tino Schneider und Mario Eifart nach der Halbzeitpause wurden die Gastgeber überlegen und gewannen auch in dieser Höhe verdient. Bis dahin hatten die Kickers auch ihre Chancen, aber der gut aufgelegte Ilmenauer Schlussmann Thomas Lange reagierte einige Male gedankenschnell und ver­hinderte so drohende Gegentreffer. Nach Chancen für die Gastgeber, die bei der gegnerischen Abwehr endeten, erzielte Björn Rohkohl den Ilmenauer Führungstreffer. Er nutzte einen Fehler von Christian Gebser, umspielte den Gäste-Torwart und schob den Ball ins Tor. Kurz vor dem Pausenpfiff des überzeugenden Unparteiischen Uwe Heinze hielt Torwart Lange zweimal gegen die frei vor ihm stehenden Florian Winkler und Falko Möller durch seine Abwehraktionen den knappen Pausenvor­sprung. Danach wurden die Ilmenauer überlegen, spielten zügig nach vorn und die Gäste kamen nur selten aus ihrer Spielhälfte heraus. Die Chancen für Germania häuften sich. Rohkohl verfehlte von der Strafraungrenze knapp das Suhler Tor und Schneider konnte allein vor Keeper Ralf Dötsch diesen nicht überwinden. Er hatte vor dem aber das 2:0 erzielt, indem er aus 16 Metern mit straffem Schuss in Suhler Tor traf. 3:0 hieß es durch Daniel Keil, der nach Flanke von Schneider aus Nahdistanz den Suhler Torwart überwand. Den Schlusspunkt setzte Bernd Eckardt, der in der letzten Minute einen von Olaf Krug verschuldeten Strafstoß sicher zum 1:3 verwandelte. Das Spiel wurde von beiden Seiten äußerst fair ausgetragen.

Germania:          Lange, Voigt, Hofmann, H. Lessau, Bischof, Lutherdt, Wolfram, Keil, Rohkohl, Polowy, Krug – Becker, Schneider, Eifart, Schelhorn, Mastylo.

Kickers:                Dötsch, Schneider, Enzian, Gebser, Kerthe, Ender, Winkler, Eckart, Scheidler, Möller, Maurer – Hemsch, Grimm, Sander.

Schieri:                Uwe Heinze Ilmenau

Zuschauer:         20

Tore:                     1:0 Rohkohl (30.), 2:0 Schneider (51.), 3:0 Keil (65.), 3:1 Eckart (80. Strafstoß).

John Schmidt

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare