Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

T-Shirt Aktion

Abonnieren

Freundschaftsspiel der Alten Herren

SV Germania Ilmenau – FSV 06 Eintracht Hildburghausen 2:2 (0:2)

Beide Mannschaften lieferten sich ein faires Spiel, das dem Schiedsrichter keine Probleme bereitete. In der ersten Halbzeit nutzten die Gäste einige Unsicherheiten in der Germania-abwehr und gingen bis zur Pause mit 0:2 in Führung. Nach einem Fehlabspiel der Ilmenauer war Dirk Drescher zur Stelle und brachte den Ball aus Nahdistanz im Germania-Tor unter. Wenig später war es Jens Kramer, der von rechts frei zum Tor lief und in die kurze Ecke traf.

Bei den Ilmenauer lief im ersten Abschnitt wenig zusammen. Das änderte sich mit Beginn der zweiten Halbzeit. Jetzt bestimmten die Gastgeber das Spielgeschehen. Zunächst nutzte Maik Polowy seine Chance und stellte den 1:2-Anschlusstreffer her. Er brachte einen Flankenball von Sven Hofmann im gegnerischen Tor unter. Nachdem einige Gelegenheiten ungenutzt blieben, war es Hofmann, der mit einem straffen Schuss von der Strafraumlinie den 2:2 -Ausgleich erzielte.  Die freundschaftlichen Beziehungen beider Mannschaften wurden nach dem Spiel mit einer gemeinsamen Zusammenkunft fortgesetzt.

Germania:      Lange, Vogt, Hofmann, H. Lessau, A. Schneider, Mastylo, Bischof, Schelhorn,

Wolfram, Eifart, Polowy – T. Schneider, Becker.

Eintracht:        Knie, D. Meier, N. Meier, T. Meier, Fischer, Drescher, Wieland, Derer, Deckert,

Kramer, Walther – Schaffner, Kirchner, Vogel.

Schieri:            Frank Heinrich, Ilmenau

Zuschauer:      20

Tore:               0:1 Drescher (30.), 0:2 Kramer (34.), 1:2 Polowy (60.), 2:2 Hofmann (75.).

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare