Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Nach langer Winterpause begann die AH der SV Germania Ihre Sommerserie in Gehren. Wie in den letzten Jahren ein Spiel auf Augenhöhe, diesmal mit einem Sieg des Gastgebers!

Es dauerte einige Zeit bis sich die Germania auf den holprigen Nebenplatzplatz eingestellt hatte und zu Spielanteilen und Chancen kam.

Die ersten Minuten waren beidseitig geprägt von technischen Fehler bei der Ballannahme und beim Zuspiel. Durch eine starke Einzelleistung war es dann Normann Scheffler ( Dribbling ab der Mittellinie ) der ein Abstimmungsproblem der Ilmenauer Hintermannschaft ausnutzte und aus 20 Metern von halbrechts zum 1:0 einschoss ( 28.).Ilmenau hielt jetzt stärker dagegen und hatte Chancen durch Alex Schneider ( Latte ) und Rohkohl (Fernschuss).

Die geplanten Wechsel zur Halbzeit wurden gut verkraftet, es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor mit weiteren Pfosten- und Lattenschüssen ( Keil, Wolfram). Die Chancen wurden über aussen gut vorbereitet. Björn Rohkohl hatte diesmal mit seinen Fernschüssen wenig Glück.

Dann kam die 65. Minute- Scheffler war erneut angespielt worden und erkämpfte sich 20 m vor dem Tor auf halblinker Postion einen Freistoss, den er anschliessend selbst direkt verwandelte.

Die Schlussoffensive brachte für Germania weitere Chancen, die an diesem Tag leider ungenutzt blieben-Schade! Auffallend kämpferisch stark brachte sich Stefan Luthert auf der ungewohnten rechten Verteitigerpostion ein.

Ilmenau spielte mit mehreren neuen ( jungen ) Sportfreunden und setzt damit seinen Umbau der AH fort.

Insgesamt war es wieder einmal ein engagiertes, aber jederzeit faires Spiel, das durch Sportfreund Heinze unauffällig aber stark geleitet wurde.

Gehren spielte mit: Luscher,Heinze,Kießling,Riha,Beerbau,Paul,SchritzJüttner,RehtanzGroßmann,Scheffler ( 2 ) -  Möller

Ilmenau: Lange,Polowy,Voigt,Hofmann,Bischoff,Lessau,Mastylo,Eckardt,Rohkohl,Keil,A.Schneider- Eifart,Kobe,Heinze,Luthert,Wolfram,Becker

Schiedsrichter: Heinze ( Gehren )

Zuschauer 25

 

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, Alte Herren

0 Kommentare