Sponsor




Ergebnisse 6.09. – 9.09.



Kreisliga Männer

Ilmenau II - FC Saalfeld II 2:2

Alte Herren

Ilmenau - FSV 1928 Gräfinau-Angstedt 4:1

Landesklasse Männer

Ilmenau - FSV Grün-Weiß Stadtroda 3:5

Landesklasse Frauen

Ilmenau - 1.FFV Erfurt II 11:0

Verbandsliga A-Junioren

BSG Wismut Gera - Ilmenau 3:0

Verbandsliga B-Junioren

Ilmenau - SG 1. Suhler SV 06 0:6

Verbandsliga C-Junioren

Landesfreundschaftsspiel Ilmenau - TSV Großbardorf 12:1

Verbandsliga C-Junioren

SV Germania Ilmenau - FC Thüringen Jena 5:2

Talenteliga D-Junioren

ZFC Meuselwitz - Ilmenau 3:2

Kreisliga D-Junioren

Ilmenau II - SG TSV Langewiesen 1. 4:0

Kreisoberliga E-Junioren

Ilmenau - SG VfB Apolda 1 2:2

Kreisliga E-Junioren

Ilmenau II - SG TSV Langewiesen II 1:6

F-Junioren

TSV Zollhaus 2 - Ilmenau 0:9

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Am Samstag, dem 06.01.18 kam es in der Asbach-Halle in Weimar zu einem ersten Jahreshöhepunkt im Spielbetrieb der C-Junioren im KFA Mittelthüringen.

Für dieses Finalturnier hatten sich die 4 Vereine qualifiziert, die in der Kreisoberliga gegenwärtig die Plätze 1 – 4 belegen. Neben den Germania Jungen waren das der VfB Oberweimar, die SG VfB Apolda und der FC Empor Weimar 06. Das Teilnehmerfeld wurde komplettiert durch die SG Geratal sowie den FSV Martinroda, die in der Kreisliga (Plätze 1 bzw. 3) in diesem Spieljahr ebenfalls auf einige Erfolge verweisen können. Damit waren die Voraussetzungen  für ein gutklassiges und vor allem spannungsvolles Turnier gegeben.

Unsere Jungen fanden nur sehr langsam in das Turnier. Beim Auftakt gegen den FC Empor dauerte es bis kurz vor Schluss, ehe Hannes per Kopf das umjubelte 1:0 erzielte und auch in unserem 2.Spiel musste lange gewartet werden, bis schließlich die SG Geratal durch einen Strafstoß von Paul besiegt werden konnte. Als nächster Gegner wartete nun der Tabellenzweite der Kreisoberliga, der VfB Oberweimar, auf die Germania. Wieder klappte nicht viel. Wir spielten zwar mit, aber unserem Spiel fehlte jegliche Aggressivität und vor allem im Angriff konnte man sich nur selten durchsetzen. Der VfB nutzte hingegen eine seiner Chancen zum 1:0-Sieg. Die Kabinenpredigt des Trainerteams muss wohl etwas lauter als gewöhnlich ausgefallen sein, denn in der folgenden Begegnung stand plötzlich eine andere Germania-Mannschaft auf dem Parkett. Unsere Jungen zeigten in einem furiosen Angriffswirbel, wozu sie wirklich in der Lage sind und fegten den VfB Apolda förmlich aus der Halle. Max (2), Paul und Milad sorgten schnell für klare Verhältnisse. Der Ehrentreffer der Apoldaer bedeutete lediglich Ergebniskosmetik. Außerdem waren wir plötzlich wieder im Titelrennen. Wir mussten gegen den FSV Martinroda gewinnen und der VfB Oberweimar stand im letzten Spiel des Turniers gegen Apolda vor der gleichen Aufgabe. Martinroda hatte im Turnier durch ein gutes Kombinationsspiel überzeugt. Was fehlte, waren die Tore. Gegen die Germania gingen sie zwar in Führung, aber Max (2) und Milad sorgten schnell für das 3:1 und damit für die Entscheidung. Wieder einmal musste das letzte Turnierspiel Klarheit über die Platzierung bringen. Oberweimar ging in Führung, nachdem vorher eine zweiminütige Überzahl nicht genutzt werden konnte. Apolda aber hielt dagegen und kam zum Ausgleich. Der Schlusspfiff ging im grün-weißen Jubel unter. Auf dem Konto unserer Jungen standen 12 Punkte. Der VfB Oberweimar musste sich mit 11 Punkten knapp geschlagen geben.

Gratulation an die Spieler und das Trainerteam! Der erste Titel des Spieljahres gehört unserer Truppe. Wir hoffen auf weitere in den nächsten Monaten.   

 

In der Vor- bzw. Hauptrunde und im Finalturnier vertraten folgende Spieler die Farben der Germania:

Tristan Bischof, HannesBuse, Marcus Borchert, John-Pascal Drescher, Heinrich Eckardt,

Lucas Fischer, Wendelin Fischer, Jasper Hunger, Louis Kummer, Eric Kunth, Milad Rajabi,

Neo Witzel, Maximilian Zachert, Paul Zwinkmann

 

Turnierergenisse:

SV Germania Ilmenau – VfB Oberweimar 0:1, – SG VfB Apolda 4:1, – FC Empor Weimar 1:0, –                                          - SG GerataL 1.0; – FSV Martinroda 3:1

VfB Oberweimar – SG VfB Apolda 1:1, – FC Empor Weimar 1:0, – SG Geratal 2:0,

                                          – FSV Martinroda 1:1

SG VfB Apolda – FC Empor Weimar  1:0, – SG Geratal 1:1, – FSV Martinroda 1:0

FC Empor Weimar – SG Geratal 2:1, – FSV Martinroda 0:0

SG Geratal – FSV Martinroda 1:0

 

 

ea                                         

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: C-Junioren

0 Kommentare