Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Traingsslager D-Junioren-2017/18, Verbandsliga Thüringen

Am 31.07.2017 starteten unsere D-Junioren mit einem 1wöchigen Trainingslager in ihre Saisonvorbereitung. Es gilt, aus 3 verschiedenen Jahrgängen eine Mannschaft zu formen. In dieser einen Trainingswoche absolvierten die Jungs 10 Trainingseinheiten a 2h. Zusätzlich waren wir für Samstag beim Rapid-Cup in Sömmerda angemeldet – also eine Woche echter Vorbereitung. Es war schön anzusehen, wie alle anwesenden Jungs mitgezogen haben. Hut ab!

Unsere Mannschaft baut sich künftig aus 6 Jungs des Jahrgangs 2005, 9 Jungs aus 2006 und 3 Jungs aus 2007 zusammen. Am Trainingslager konnten sich bis auf 2 Spieler alle beteiligen, manche nur zum Teil, der Großteil absolvierte aber 10 ziemlich anstrengende Einheiten. Es gilt viel Neues zu verarbeiten. Dazu gehören das neue Team, die neue Feldgröße, Abseits und die daraus resultierenden neuen Möglichkeiten sowie neue Ideen, ein Spiel aufzubauen. Die Trainer bekamen einen Überblick, welcher Spieler über welche technischen Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügt, welche athletischen Voraussetzungen vorhanden sind und wie jeder einzelne Spieler die neuen Bewegungsabläufe und das Spiel mit und ohne Ball umsetzen kann. Da ist es an den Trainern, die sichtlich deutlichen Unterschiede entsprechend abzustellen. Dieser Herausforderung müssen und wollen wir uns stellen.

Beim Rapid-Cup, erstmals für uns ein Turnier auf verkleinertem Großfeld, war es dann doch ein sehr kleines Spielfeld – da der Kunstrasen in Sömmerda im Großformat schon recht klein ausfällt. Es wurde in 2 Staffeln auf 2 weit voneinander entfernten Plätzen gespielt, so konnten wir nur unsere Staffel beobachten. In dieser spielte auch Rot-Weiss Erfurt, die Mannschaft gegen die wir auch in der Meisterschaft antreten (startet dort als RWE II). Das 3. Turnier-Spiel (unser erstes Spiel) dominierten wir klar gegen Bad Langensalza I und gewannen 4:0. Durch Elias, einem Eigentor, Silas und Dustin wurden die Treffer markiert. Mit einem Spiel Pause ging es dann gleich gegen Sömmerda II, was mit 3:0 deutlich gewonnen wurde. Dann wieder 1 Spiel Pause und jetzt trafen wir auf RWE, die das Spiel klar für sich entschieden – 3:0. Spritziger, spielsicher und körperlich robust – hier hatten wir nichts mehr zuzusetzen. Aus diesem Spiel können wir aber hoffentlich die größten Schlüsse ziehen. Es ist schließlich ein Ziel, mit den Jungs von RWE im 2. Halbjahr mindestens auf Augenhöhe zu spielen. Im letzten Spiel gegen Kölleda sah man, wie auch die letzten Akkus langsam alle auf Rot sprangen, aber trotzdem versuchten die Jungs, wieder an die beiden ersten Spiele anzuknüpfen. Das gelang auch, am Ende siegten wir auch hier 2:0 und standen im Halbfinale. Während unseres Spiels hatte Petrus allerdings die Schleusen weit geöffnet (es schüttete aus Eimern) und so wurden die beiden letzten Spiele in den jeweiligen Staffeln nicht gespielt – das Turnier wurde abgebrochen und aus beiden Staffeln wurde eine Platzierungsliste „gebaut“. Da wurden wir durch das Torverhältnis Vierter.

Vielen Dank nach Sömmerda für die Einladung, nur das mit dem Regen hättet Ihr besser regeln können – aber das haben wir ja am Samstag schon besprochen. Auch die Jungs von Sömmerda I werden wir in der Meisterschaft sehen – ebenfalls ein älterer Jahrgang. Leider konnten wir durch die geschickte räumliche Trennung deren Spielweise nicht ausspähen ;-)

Einen nächsten Test werden wir am 12.08.2017, 10:30 Uhr im Hammergrund austragen, gegen Rudolstadt. Diese Mannschaft startet ebenfalls in der Verbandsliga, allerdings Staffel 3 und besteht wie die meisten unserer Gegner komplett aus einem Jahrgang, nämlich 2005.

 

Fotos: Claudia Pfeffer

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, D-Junioren, Mannschaften

0 Kommentare