Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Pokalfinale in Weimar, als 5:0 Sieger das Spiel klar dominiert.

Spannender hätte es nicht laufen können, als dass der Tabellen I. und der Tabellen II. der Kreisoberliga Mittelthüringen, im Finale um  den Pott ringen.
Spielerisch über die Saison gut entwickelt, wollten wir von Anfang an das Spiel in den Griff bekommen.
Das gelang uns auch ziemlich schnell.
So erspielten sich die Jungs einige Chancen die, wie in den vergangenen Spielen, mitunter  leichtfertig vergeben wurden. Natürlich machte es heute eine zusätzliche Portion Aufregung sicher nicht einfacher.
In der 17.Minute bekam ein Martinrodaer Abwehrspieler einen Schuss abwehrend an die Hand, der Schieri pfiff und zeigte sofort auf den Punkt.
2 aus Trainersicht sichere Schützen wollten den Ball vom Captain nicht haben, so übernahm Moritz die Verantwortung und verwandelte den Ball ganz sicher  zum vielumjubelten 1:0 in der 18.Minute.
Es war ein abwechslungsreiches Spiel, Martinroda kam allerdings außer zu Ecken, Einwürfen oder Freistößen aus dem Halbfeld zu keiner richtigen Torchance.
So spielten wir mannschaftlich geschlossener, eine Stärke die uns zum Markenzeichen erwachsen ist.
Zur Halbzeit forderten die Trainer einige Spieler auf noch mehr miteinander zu spielen und sich nochmal richtig reinzuhängen.
Dustin und Tristan fühlten sich dadurch vermutlich angesprochen, spielten sich über die linke Seite durch und Dustin vollendete in der 36.min zum 2:0.
Beim 3.Tor zeigte Dustin dann mal was passiert, wenn seine Spielstärke mit “etwas” :lol: Körpereinsatz zusammentrifft, er setzte sich selbst über links allein durch und vollendete in der 41.min. zum 3:0.
Das 4:0 folgte wieder auf ein schönes Zusammenspiel und wurde durch Tristan in der 48.min. erzielt.
In den letzten Minuten kamen Finn, Fritz und Diego und reihten sich sehr gut ein, Diego setzte in der 51 Minute nach einer scharfe Eingabe auch den Schlusspunkt auf ein verdient gewonnenes und klar beherrschtes Pokalfinale zum 5:0.

Die Mannschaft verdiente sich heute ganz klar den Pokal, weil sie das bessere Spiel ablieferte, eine Mannschaft die als Ganzes funktioniert. Keine Selbstdarsteller, dafür ein Team in dem zu verschiedenen Zeitpunkten immer unterschiedliche Mannschaftsteile anrucken, um gefährliche Situationen zu schaffen.

So gehen wir als auch bereits feststehender Meister ins letzte Spiel, am Samstag, 9:30 Uhr im Hammergrund, natürlich –  gegen Martinroda.

Hier gilt es gemeinsam mit den Martinrodaer Jungs das letzte Saisonspiel zu absolvieren und das freundschaftliche Verhältnis dieser beiden Teams zu stärken. Natürlich haben wir aber auch an diesem Tag nichts zu verschenken, das wollten wir hier vorsichtshalber nochmal erwähnen ;-)

Bilder: Claudia Pfeffer

  • Share/Bookmark
1 Kommentar
Kategorien: Allgemein, Allgemeine News, Bildergalerien, E-Junioren, Mannschaften

1 Kommentar

  1. Mein Glückwunsch an das Team und das Trainerkollektiv zum überaus verdienten Pokalerfolg in der Saison 2016/2017. 2017/2018, wie im Video irrtümlich benannt,… das wäre natürlich ein noch größerer Erfolg. Da sind jedoch im nächsten Jahr ungleich schwerere Steine aus dem Weg zu räumen.
    Weiter so, auf dem eingeschlagenen Weg und viel Erfolg in der Verbandsliga.

    Karsten Höhne am 6. Juni 2017 um 15:22