Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Nach dem souveränen Sieg letzte Woche gegen Sömmerda wollte die Mannschaft auch im letzten Spiel unbedingt punkten. Leider musste wieder einmal die Aufstellung geändert werden, da beide Torhüter privat unterwegs waren. So ging Ian ins Tor, der  tadellos hielt und an der Niederlage schuldlos war. Bei herrlichem Wetter fing das Spiel auf Kunstrasen bei Wacker Gotha auch Erfolg versprechend an. Die Jungs spielten in der Ersten Halbzeit eines Ihrer besten Spiele in dieser Saison. Mit konzentriertem Pressing liessen Sie den Gegner nicht ins Spiel kommen und überzeugten mit sehr gutem Passspiel. Häufig wurde der Weg über Aussen gesucht, um mit Flanken Tyler in der Mitte zu bedienen. Schon die frühe erste Ecke in Minute 1 und ein folgender Torschuss von Wendelin zeigten heute den Willen  aller Spieler, endlich gegen eine Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte zu gewinnen. In der 9. Min. das erste Ausrufezeichen von Tyler, dessen Schuss aber der Torwart abwehren kann. Gotha nach vorn fand fast gar nicht statt, es spielte nur unsere Mannschaft, die bis zur Halbzeit noch 3 Riesen durch Tyler und Nick hatte. In der 40. Min. endlich das erlösende 1:0 . Nick startete wieder einmal über Links und dessen herrliche Flanke verwandelte Tyler gekonnt. Anstatt weiter aufs gegnerische Tor zu spielen, liessen Sie jetzt aber den Gegner ins Spiel kommen, der schon 4 Minuten später durch eine Standardsituation ausgleichen konnte. Nun machte sich langsam der Kräfteverschleiss bei der Hitze bemerkbar. Die Aktionen waren nicht mehr so zielgerichtet, in der Abwehr taten sich Lücken auf. Folgerichtig das 2:1 für Gotha, als in der Mitte einer frei stand und nur noch einschieben brauchte. Jetzt raffte sich die Mannschaft noch einmal auf und schaffte tatsächlich noch einmal den Ausgleich. Luca spielte Tyler in der Mitte schön an und der liess sich diese Chance nicht entgehen. Aber auch die Gothaer hatten nicht mehr viel zum zusetzen, so das das Spielgeschehen jetzt mehr durch Zufälligkeiten geprägt war.  So kam es, wie in dieser Saison schon oft erlebt, das 4 Minuten vor Schluss der Ball im Mittelfeld verloren ging und der folgende Konter von den Gothaern erfolgreich zum 3:2 veredelt wurde. Auch in diesem Spiel war zu erleben, das wir einfach zu wenig aus unseren Chancen machen, auch heute hätten wir zur Halbzeit mindestens 2:0 führen müssen. Hinzu kommt, das durch das enorm laufaufwendige Spiel der Mannschaft oft die Konzentration nicht bis zur 70 Minute reichte. Trotzdem können wir ein positives Fazit aus dieser Saison ziehen. Das wir Sechster in der Staffel werden und bei einigen Spielen kurz vor einem Punktgewinn gegen die grossen Mannschaften standen, kann als positive Erkenntnis mit genommen werden.

Wir spielten mit : Ian, Luca, Marius, Louis, Agenor, Jasper, Wendelin, Nick, Tyler, Paul, Justin

DS

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, D-Junioren

0 Kommentare