Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Gegen den Tabellenletzten fuhr die Mannschaft einen lockeren Sieg ein. Von Beginn an wurde das Spiel kontrolliert und sicher beherrscht. Schon die 2. Minute zeigte, wie die Marschroute für das Spiel aussah. Das 1:0 durch Tyler war ein Spiegelbild des ganzen Spiels. Ein herrlicher Steilpass von Marius auf Tyler und dieser verwandelte eiskalt. Mit schnellen Spielpassagen und immer wieder über die Flügel wurde die gegnerische Hintermannschaft ein ums andere Mal ausgehebelt. Dadurch ergaben sich durch das direktes und schnelle Umkehrspiel Chancen, von denen einige Hochkarätige aber kläglich vergeben wurden. Trotz seiner 5 Tore hatte allein Tyler einigemale freistehend vor dem Torwart die Möglichkeit, sein Torkonto aufzustocken. Oftmals wurde auch uneigennützig der günstiger postierte Mitspieler gesucht, der aber ebenso oft im Abseits stand. Das ist auch der einzige Kritikpunkt bei diesem Spiel. Die Gothaer spielten phasenweise gut mit, kamen aber zu keiner Torchance. Bei Balleroberung unsererseits ging es dann blitzschnell nach vorn, womit die Gothaer hoffnungslos überfordert waren. So fielen unsere Tore in schöner Regelmäßigkeit, dem Hattrick von Tyler in der ersten Halbzeit folgten noch einmal 2 Tore von Tyler und eins von Jasper, eins schöner als das andere raus gespielt, wobei das 5.Tor noch heraus ragte. Im Direktspiel wurde Marius auf der Außenbahn von Jasper frei gespielt, dessen präzise Flanke Tyler nur noch einköpfen brauchte. So sind wir mit dem weit besseren Torverhältnis vor Helbra wieder Tabellensechster. Nächste Woche geht es zum Pokalspiel nach Leinefelde gegen JFV Eichsfeld Mitte, die von Ihrem  Tabellenstand her unserem Leistungsvermögen entsprechen müssten. Es wird also ein schweres, aber machbares Viertelfinale.

Es spielten : Tim, Ian, Luca, Agenor, Marius, Wendelin, Jasper, Nick, Tyler, Elias, Leon, Nikolai

DS

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, D-Junioren

0 Kommentare