Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

Ehrung für Uwe Heinze anlässlich seines 60. Geburtstages

Am 4. Dezember dieses Jahres beging Sportfreund Uwe Heinze im Kreise seiner Familie und seiner Sportfreunde seinen 60. Geburtstag. Der Vorsitzende des SV Germania Ilmenau Lutz Kobe nutzte diese Gelegenheit und zeichnete den Jubi­lar im Auf­trag des Vorstandes des Thüringer Fußballverbandes mit dessen Eh­rennadel in Silber aus. Diese Auszeichnung steht Uwe Heinze für seine großen Verdienste um den Ilmenauer Fußball gut zu Gesicht.

Das Fußball-ABC erlernte er in Limbach-Oberfrohna.  Mehrfach wurde er in Nachwuchs-Auswahlmannschaften des Bezirkes Karl-Marx-Stadt berufen. Nach seiner Armeezeit in Bad Salzungen blieb er in Thüringen. Er schloss sich der DDR-Ligamannschaft von Kali Werra Tiefenort an. Ein Fernstudium führte ihn nach Ilmenau und zu Chemie IW. Hier entwickelte er sich zu einem Aktivposten in der DDR-Ligamannschaft. Er trug über Jahre hinweg dafür Sorge, dass sich Ilmenau in der zweithöchsten Spielklasse der DDR halten konnte und sich einen guten Ruf erwarb. Nach seinem Ausscheiden aus der ersten Mannschaft über­mit­telte er seine Erfahrungen dem Nachwuchs. Er betreute Jugendmannschaf­ten, war weiterhin in der Alten Herrenmannschaft aktiv und ist bis heute deren Kapi­tän. Nachdem er seine beruflichen Aufgaben mit seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in Reih und Glied bringen konnte, übernahm er Aufgaben im Vorstand des SV Germania. Als verantwortliches Vorstandsmitglied übt er einen ent­scheidenden Einfluss auf die Finanzlage des Vereins und deren Stabilität aus.

Ehefrau Petra bringt für seine ehrenamtliche Arbeit viel Verständnis auf und ist ihm eine gute Partnerin.

Herzlichen Glückwunsch Uwe zu deinem 60. Geburtstag und zur Auszeichnung.

Ilmenau 4. Dezember 2016

John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Archiv

0 Kommentare