Sponsor




Ergebnisse 20.10. -21.10.

Landesklasse Männer

Ilmenau - Teichel 0:2

Kreisliga Männer

Remschütz - Ilmenau II 3:0

Landesklasse Frauen

Ilmenau - Bad Salzungen 1:0

Verbandsliga A-Junioren

Meuselwitz - Ilmenau 10:0

Verbandsliga B-Junioren

Ilmenau - Barchfeld 1:4

Verbandsliga C-Junioren

Ilmenau - Bad Salzungen 0:2

Verbandsliga D-Junioren

Süd Eichsfeld - Ilmenau 0:0

Kreisliga D-Junioren

Plaue - Ilmenau II 1:1

Kreisoberliga E-Junioren

Ilmenau - Bad Berka 0:5

Kreisliga E-Junioren

Großbreitenb. - Ilmenau II 2:2

Kreisliga F-Junioren

Griesheim - Ilmenau 5:1

Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

SV Germania Ilmenau II – SV Rennsteig 3:0 (0:0)

Das war ein schwer erkämpfter Sieg, den sich die Germaniakicker erst in der Schlussphase endgültig sicherten. Beide Mannschaften zeigten ein Spiel, in dem der kämpferische Einsatz dominierte, die spielerische Linie über weite Strecken aber zu kurz kam. Beiderseits gab es zu viele Abspielfehler und Ballverluste. Torchancen waren in der ersten Halbzeit rar. Die Riesenchance zur Führung der Rennsteigler hatte der unermüdlich rackernde Möller, der im Germaniastrafraum gefoult wurde, den fälligen Strafstoß aber am Germaniator vorbei schoss (10.). Kurz darauf scheiterte er mit Scharfschuss an Torwart Bulla (13.). Bei Schüssen von Schneider nach Zuspiel von Traue (20.) und nach schöner Einzelleistung (39.) war Torwart Jattke gedankenschnell auf dem Posten. Kurz vor der Pause wurde Hemming  im Rennsteigstrafraum gefoult,  doch der Pfiff des Unparteiischen blieb aus. . Auch in der zweiten Halbzeit wechselte das Geschehen hin und her. Dabei mühten sich die Rennsteigler, das Mittelfeld mit weiten Pässen schnell zu überbrücken und durch ihre Angriffsspitzen für Torgefahr zu sorgen. Nachdem Eger mit Flachschus an Torwart Bulla gescheitert war (62.), spurtete Schwald auf der rechten Seite nach vorn und seinen Flankenball köpfte der eingewechselte Abamu zum 1:0 ins Netz (64.). Die mit hohem Einsatz kämpfenden Rennsteigler drängten nun auf den Ausgleichstreffer, scheiterten aber immer wieder an der gutgestaffelten Abwehr der Einheimischen, die nun ihre spielerischen Vorteile besser zur Geltung brachten. Einen Schuss Hemmings ließ Gästetorwart Jattke durch die Hände gleiten und es stand 2:0 (82.). Schwald traf den linken Pfosten des Rennsteigtores (87.) und der von Traue angespielte und ein enormes Laufpensum absolvierende Hemming stellte in der Nachspielzeit (90.+4) mit knallhartem Schuss von links ins lange Eck den 3:0-Endstand her.

Germania Ilmenau II: Bulla, Reimann, Görtler, Biehl, Wolf (52. Füßl), Knüpper, Traue, Schwald, Henneberg (52. Knapp), Hemming, Schneider (46. Abamu).

SV Rennsteig: Jattke, H. Krämer, Rose, B. Krämer, Protze (63. Wagner), Schmidt (86. R. Hartleb), Eger, Wangemann, Matth. Möller, Franzke, Kühn (72. Krauß).

Schieri.: Ludwig (Königsee/Rottenbach), Zuschauer: 40.

1:0 Abamu (64.), 2:0, 3:0 Hemming (82., 90.+4)

 

Horst Vogler

 

 

 

 

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, II. Männer

0 Kommentare