Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

B-Junioren – Landesklasse

Der Gästesieg war verdient

SG SV Germania Ilmenau – SG EFC Ruhla 08 1:4 (1:2)

Es war das erklärte Ziel der Ilmenauer Jungen, durch einen Sieg über die mit im Tabellenkel­ler stehenden Ruhlaer Gäste die eigene Position zu verbessern. Dazu hätte es aber einer an­deren Einstellung bedurft. Die Mannschaft lieferte eines ihrer schlechtesten Spiel ab und schien gedanklich nicht bei der Sache zu sein. Die Gäste dagegen kämpften bis zum Umfallen und waren durchweg spielbestimmend. Ihr Sieg im Hammergrund war hochverdient.

Schon nach zwei Minuten gelang Eric Jung die Gästeführung. Er nahm einen Steilpass auf und kam vor Germania-Keeper Andreas Lange an den Ball. Letzterer hatte keine Chance, das Tor zu verhindern. Der Treffer beflügelte dieGäste. Erst nach einer Viertelstunde wurde Ger­mania gleichwertig. Als nach zwanzig Minuten Phlipp Schneider der Ausgleich gelang, schien alles in die richtigen Bahnen zu kommen. Franz Buse hatte einen Eckball vor das Gäs­te­tor geschlagen. Den durch den Torwart zu kurz abgewehrten Ball schoss Schneider aus 20 Me­tern in den rechten Torwinkel. Die Hoffnung starb früh. Bei einem Abschlag des Ruhlaer Tor­warts war sich die Ilmenauer Abwehr uneins. Maximilian Warko schaltete am schnellsten und versenkte den Ball im Germania-Tor zum 1:2. In der zweiten Halbzeit ließen die Gastge­ber das Aufbäumen vermissen. Anders waren die Gäste besattelt, die sich einsetzten und zu weiteren Toren kamen. Ihnen gelangen einige gute Spielzüge über die Außenpositionen, den Flanken folgten. Diese nutzten Warko und Jung zum 1:4-Endstand.

Germania: Lange, Wolf, Malsch, Klein, Struppert, Henneberg (51. Schmidt), Groß, Rei­mann, Buse, Schneider, Recknagel (57. Krüger).

EFCRuhla: Haaß, Kroker, Gensel (75. Krämmer), Warko, Deubner, S. Wichate, Lochner (75. Morgenweck), Meinhardt (65.J.Wichate), Landefeld, Jung, Reek.

Schieri: Christian Krnert, Niederwillingen

Zuschauer: 20

Tore: 0:1 Jung (2.), 1:1 Schneider (20.), 1:2/1:3 Warko (24./57.), 1:4 Jung (74.).

19.11.2011  John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, B-Junioren

0 Kommentare