Sponsor




Mannschafts-kollektion und Fanartikel

Abonnieren

B-Junioren – Landesklasse

SG SV Germania Ilmenau – 1. Suhler SV 06 9:3 (3:1)

Bisher gelang den Ilmenauer Jungen nur ein Sieg. Hildburghausen konnte im Hammergrund mit 3:0 geschlagen werden. Auch beim diesmaligen Gegner stand bislang nur ein dreifacher Punktgewinn zu Buche. Deshalb war das Zusammentreffen beider Mannschaften für die zu­künftige Platzierung  von Bedeutung. Germania bestimmte von Anbeginn den Spielverlauf. Aktivposten war Florian Recknagel, der wegen einer Handverletzung seinen angestammten Platz im Tor Gabriel Zellmer überlassen hatte. Er zeigte sich als drangvoller Stürmer und brach­te seine Mannschaft schon nach vier Minuten in Führung. Aber schon wenig später konnte Robert Kleinert für die Suhler ausgleichen. Ein weiterer Treffer von Recknagel ließ nicht lange auf sich warten. Er traf nach einer Viertelstunde zum 2:1 und darauf zum 3:1. Bei diesem Stand blieb es bis zur Halbzeitpause. Auch nach Wiederbeginn setzte Germania seine überlegene Spielweise fort. Nun übernahm Franz Buse im Mittelfeld die Regie und brachte seine Angreifer in gute Schusspositionen, die zu weiteren Treffern genutzt wurden. Buse selbst, Recknagel, Lukas Wolf und Julius Klein waren daran beteiligt. Dem 4:1 durch Philipp Schneider und dem 5:1 durch Buse folgte im Gegenzug der Anschluss­tref­fer der Gäste erneut durch Kleinert.  Mit dem Schlusspfiff kamen die Suhler zu einem weiteren Tor durch Chris­toph  Moor. Diesen Treffer zum 3:9-Endstand aus Suhler Sicht hatten sie sich verdient. Damit konn­ten sich die Schützlinge von  Wilko Jäger und Enrico Zaft in der Tabelle weiter verbes­sern.

Germania: Zellmer, Wolf, Lange (28. Reimann), Klein (56. Krüger), Struppert, Henneberg,G roß, Buse, Schneider, Schmidt, Recknagel.

Suhler SV: Vierling, Oehrig (34. Stötze), Porsch, Löser (64. Moor), Eberhardt, Greifelt,  Klei­nert,Geyer, Zehner, Werner (31. Kleb), Hemming.

Schieri: Paul Hegenbarth, Geschwenda

Zuschauer: 30

Tore: 1:0 Recknagel (4.), 1:1 Kleinert (8.), 2:1/3:1 Recknagel (14./20.), 4:1 Buse (47.), 5:1 Schneider(48.), 5:2 Kleinert (49.), 6:2 Recknagel (53.), 7:2 Buse (56.), 8:2Wolf (61.), 9:2 Klein (78.), 9:3 Moor (80.).

6.11.2011  John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, B-Junioren

0 Kommentare