Sponsor



Facebook

SV Germania Ilmenau

Sponsor



Qualifikation Pokal
Samstag, 26.07.2014,
Anstoß 14:30 Uhr
FSV Großbreitenb.
SV Germania Ilmenau
Abonnieren

B -Junioren – Landesklasse

SG SV Germania Ilmenau – FSV 06 Eintracht Hildburghausen 3:0 (2:0)

Nach zwei hohen Niederlagen gegen Zella/Mehlis und Arnstadt, sowie einem knappen 1:2 gegen Saalfeld gelang den Gastgebern der erste Sieg. Die Hildburghäuser Gäste verbuchten bisher einen 5:0-Heimerfolg gegen den Suhler SV. Trainer Wilko Jäger hatte infolge der bis­herigen negativen Ergebnisse in der Aufstel­lung seiner Mannschaft einige Veränderungen vorgenommen, die sich bewährten. So ver­stärkte Franz Buse, gemeinsam mit Lukas Wolf und C-Junior Juri Petkin das defensive Mittelfeld. Damit war im Rückraum die erforder­li­che Stabilität und Sicherheit gegeben. Die Gastgeber bestimmten durchgehend das Spielge­sche­hen. Ihnen gelangen einige flüssige Kombinationen, die zu Torgelegenheiten führten. Sie wurden genutzt. Frühzeitig gelang Buse das 1:0. Er startete von der Mittellinie aus einen Al­leingang und schloss diesen erfolgreich ab. Schon zwei Minuten später erhöhte Wolf auf 2:0. Pascal Wank im Gästetor musste einen scharfen Schuss prallen lassen. Wolf reagierte am schnellsten und schob den Ball über die Torlinie. Das Endergebnis stellte Maximilian Henne­berg her. Dem ging eine Kombination über drei Stationen voraus, die Henneberg abschloss. Die Germania-Jungen freuten sich über einen verdienten Sieg, der sie vom Tabellenende weg­brachte und für die nächsten Spiel Hoffnung gibt.

Germania: Zellmer, Wolf (75. Krüger), Lange, Malsch, Klein, Stuppert, Henneberg (68. Schmidt), Groß, Petkin, Buse, Schneider.

Eintracht: Wank, Baumgarten, Schmäußer, Victor, Kupke, Korn, Khalef, Hennig, Danz ,Schmidt, Wolf.

Schieri: Rainer Gehrmann, Kirchheim

Zuschauer: 20

Tore: 1:0 Buse (19.), 2:0 Wolf (21.), 3:0 Henneberg (44.).

24.9.2011  John Schmidt

  • Share/Bookmark
Keine Kommentare
Kategorien: Allgemein, B-Junioren

0 Kommentare